Kleine Kinder

Empfehlungen Komarovsky für die Behandlung von Rhinitis bei Säuglingen

Pin
Send
Share
Send
Send


Dr. Komarovsky betrachtet eine laufende Nase nicht als Problem. In den meisten Fällen ist keine Behandlung erforderlich. Zuerst müssen Sie die Gründe klar verstehen, dann ist es einfacher, mit der Krankheit umzugehen. In der Tat kann die verstopfte Nase manchmal über schwerwiegende Gründe wie die vasomotorische Rhinitis bei Kindern sprechen.

Eine laufende Nase bei einem Kind zu heilen ist nur durch Überwindung des Virus möglich. Dafür braucht es keine Medikamente, nur die richtige Pflege.

In jedem Fall müssen Sie einen Arzt aufsuchen, da Rotz nicht immer so harmlos ist, wie wir möchten. Es kann Rhinitis, Allergien unterstützen. In jedem Fall variieren die verwendeten Methoden. Der Arzt wird in der Lage sein, die Frage eindeutig zu beantworten, wie eine laufende Nase behandelt wird.

Bei der Verwendung von Drogen müssen Sie auch das Alter des Kindes berücksichtigen. Nicht alle Arzneimittel können für Kinder bis zu einem Jahr verwendet werden. Bei der Behandlung von Säuglingen verwenden sie häufig Volksmedizin, weil sie sicherer sind. Aber die Hauptsache ist, den Moment nicht zu verpassen, wenn eine Komplikation auftritt. Beim Kind von 2 Jahren kommen sie sehr schnell.

Eine laufende Nase bei Kindern ist auch allergisch. Schnell loszuwerden funktioniert nicht, Sie müssen herausfinden, was eine solche Reaktion des Organismus verursacht. Schleim, der aus der Nase herausragt, ist in der Regel transparent. Bei Kontakt mit einem Allergen steigt seine Menge. Am häufigsten treten die Hauptallergien bis zu 2 Jahren auf.

Behandlung nach Komarovsky

In den meisten Fällen sind keine dringenden Maßnahmen erforderlich. Wenn ein Kind:

  • klarer Schleim fließt aus der Nase,
  • keine Temperatur
  • es gibt keinen Husten, dann nichts zu tun.

Dies ist eine Erkältung oder ein mildes Virus, das der Körper effektiv selbst besiegt. Vielleicht ist es allergische Rhinitis, aber in diesem Fall müssen Sie das Baby beobachten. Eine solche laufende Nase wird intensiver und sinkt dann ab, aber das Baby hört nicht auf zu schnuppern. Wenn ein Symptom nach zwei Wochen nicht von selbst verschwindet, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Schließlich wird auch die Rhinitis Rhinitis oft mit einer Erkältung und Allergien verwechselt. In jedem Fall wird die Beratung eines erfahrenen Arztes nicht schaden.

Wenn der Körper mit einer Virusinfektion konfrontiert ist, ist eine laufende Nase fast immer unvermeidlich. Besonders unangenehm, wenn das Baby 1 bis 4 Jahre alt wird. Bei Kindern wird die Behandlung so durchgeführt, dass optimale Bedingungen zur Bekämpfung der Immunität mit ARVI geschaffen werden. Selbst ein einjähriger Krümel kann das Virus leicht besiegen, wenn er an der frischen Luft geht und viel Flüssigkeit trinkt, wird der Raum gründlich gelüftet.

Es ist sehr einfach, eine laufende Nase nach Komarovsky zu behandeln. Es genügt, um die Luft zu befeuchten, und wenn Probleme damit auftreten, können Sie die Nase des Babys mit speziellen Lösungen in Meerwasser oder Salzwasser waschen. Zu Hause ist dies mit einer Pipette oder einer speziellen Gießkanne problemlos möglich.

Ein Kind von 4 Jahren kann sich die Nase waschen. Das Verfahren ist nicht sehr angenehm, aber nicht schmerzhaft. Natürlich dürfen Kinder unter einem Jahr solche Manipulationen nicht alleine durchführen. Es genügt für sie, alle zwei bis drei Stunden 2-3 Tropfen der Lösung in die Nasenlöcher zu graben. Dadurch wird ein Austrocknen vermieden.

Die Verwendung von Vasokonstriktorika ist unpraktisch und kann zu Rhinitis-Medikamenten führen. Sie werden verwendet, wenn:

  • Das Kind hat eine Otitis im Moment oder war mindestens einmal davor.
  • Hohes Fieber.
  • Völlig schwierige Atemnase.

In solchen Fällen lohnt es sich, Medikamente nur vor dem Schlafengehen zu verwenden. Wenn sie missbraucht werden, kommt es zu einer medizinischen Rhinitis, die durch Sucht gekennzeichnet ist. Die Dosen steigen, die Nasengänge schwellen an.

Wenn ein Kind weniger als ein Jahr weniger Entwöhnungsprobleme hat, wird es weniger sein, da es das nicht versteht, dann muss ein Kind im Alter von 4 Jahren bereits eine Nasenblutung haben.

Gemeinsame Vasokonstriktor Medizin:

Daher ist es notwendig, solche Mittel am besten und je nach Alter der Krümel auszuwählen. Medizinische Rhinitis - das ist kein Witz, sondern eine schwerwiegende Abweichung im Körper.

Jedes Medikament muss von Ihrem Arzt genehmigt werden. Selbst wenn Mutter weiß, wie eine laufende Nase zu behandeln ist, müssen Sie sicherstellen, dass dies keine Manifestation einer solchen Krankheit ist wie hintere Rhinitis. Rücksprache mit einem Arzt kann die Genesung beschleunigen.

Tipps von Dr. Komarovsky

Um nicht darüber nachzudenken, wie man eine Erkältung heilen kann, sind Präventionsmaßnahmen einfacher. Dazu gehören:

  1. Tägliche Spaziergänge auf der Straße abseits der Straße.
  2. Der Sommer sollte im Dorf oder am Meer verbracht werden.
  3. Der Raum ist gut belüftet, die Luft wird angefeuchtet.
  4. Härten
  5. Die Verwendung von Medikamenten auf ein Minimum, insbesondere Vasokonstriktorika, um das Phänomen der medizinischen Rhinitis zu vermeiden.
  6. Wenn allergische Rhinitis aufgetreten ist, müssen Sie genau bestimmen, was, und ausschließen.

Bei Symptomen müssen Sie schon am ersten Tag einen Arzt aufsuchen. Es ist wichtig zu verstehen, was den Körper angreift: hintere Rhinitis, ARVI, Allergien, bakterielle Infektionen. Es ist besonders lohnenswert, den Krankheitsverlauf bei Kindern von 1 bis 4 Jahren zu kontrollieren, da sie schneller und schwerwiegender Komplikationen entwickeln.

Wenn ein Kind eine laufende Nase hat, glaubt Komarovsky, dass in den meisten Fällen keine besondere Hilfe erforderlich ist. Es reicht aus, die Nase mit speziellen Salzlösungen zu spülen oder zu begraben. Es verhindert das Austrocknen, tötet Keime ab. Kinder unter 4 Jahren sollten keine großen Mengen an vasokonstriktorischen Tropfen verwenden. Es ist besser, sie ganz zu unterlassen. Andernfalls können sie Rhinitis-Medikamente verursachen.

In jedem Fall müssen Sie einen Arzt aufsuchen und konsultieren. Nur er wird die Behandlung diagnostizieren und vorschreiben.

Was zuerst zu tun

Das Problem einer laufenden Nase bei Kindern war, ist und wird sein - und es hat keinen Sinn zu erwarten, dass sie mit einer verstopften Nase ein für alle Mal zurechtkommen werden. Laut Dr. Komarovsky leidet das durchschnittliche Kind mehrmals im Jahr an Rhinitis-Symptomen. Eine laufende Nase ist kein Grund zur Panik, sondern ein berechtigter Grund, mit der Behandlung zu beginnen. Gleichzeitig können Eltern viel tun, um den Zustand ihres Sohnes oder ihrer Tochter zu lindern - man muss nur wissen, wie man sich richtig verhält.

Auf die Frage, wie man bei Säuglingen eine laufende Nase behandelt, antwortet Komarovsky recht knapp. Es ist notwendig, nicht das Symptom zu beseitigen, sondern die Ursache, dh die Krankheit, die zur Verstopfung der Nase geführt hat. Es gibt kein Universalrezept, da es verschiedene Arten von Rhinitis gibt:

  • ansteckend,
  • allergisch,
  • traumatisch.

Infektiöse Rhinitis kann viral oder bakteriell sein und traumatisch sein - kann auf mechanischen, chemischen oder thermischen Verletzungen beruhen. Ein besonderer Ort ist die kalte Rhinitis, die nach einer Unterkühlung auftritt. Der behandelnde Arzt sollte bei einer internen Untersuchung eines Kindes die Art der Erkältung des Kopfes feststellen - dies ist wichtig, da manchmal eine Verletzung der Nasenatmung nicht mit dem Entzündungsprozess verbunden ist.

Die häufigsten Ursachen für verstopfte Nase und Nasensekretion sind jedoch akute respiratorische Virusinfektionen (akute respiratorische Virusinfektionen) und Erkältungen. Diese Krankheiten können im Krankenhaus behandelt werden, wenn der Zustand des Kindes Angst auslöst (wenn beispielsweise die Temperatur stark ansteigt, es zu Krämpfen kommt, haben sich eitrige Komplikationen der Erkältung entwickelt). In den meisten Fällen wird die Behandlung von Rhinitis bei Säuglingen jedoch zu Hause durchgeführt und umfasst:

  1. Verbesserung der Parameter des Mikroklimas in Innenräumen.
  2. Maßnahmen zur Reinigung und Befeuchtung der Nasenschleimhaut.
  3. Die Verwendung von symptomatischen Medikamenten bei schweren Ödemen.

Listenelemente sind nicht umsonst in dieser Reihenfolge angeordnet. Dr. Komarovsky erwähnt oft, dass es in vielen Fällen möglich ist, eine Erkältung bei Kindern mit einem Minimum an pharmazeutischen Mitteln zu heilen - ein vernünftiger Ansatz hilft dabei, den Bedarf an symptomatischen Medikamenten zu reduzieren.

Für ein Kind mit einer verstopften Nase bei Erkältung oder Erkältung oder ARVI sind nur die Bedingungen erforderlich, unter denen der Schleim flüssig bleibt.

Die Einnahme von Medikamenten sollte nur gemäß den Angaben erfolgen, die in einem der folgenden Abschnitte behandelt werden.

Mikroklima im Kinderzimmer

Dr. Komarovsky achtet sehr auf die Anforderungen an das Mikroklima des Raumes, in dem das Kind die meiste Zeit verbringt. Mikroklima-Parameter sind Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Luftgeschwindigkeit. Sie haben einen erheblichen Einfluss auf den Zustand der Nasenschleimhaut und sind für ein erkältetes Kind von großer Bedeutung. Verstopfung ist nicht immer das Ergebnis einer Infektion, sie kann sogar wegen zu trockener und zu heißer Luft auftreten - und wenn die lokale Immunität nachlässt, ist dies nicht weit zu SARS.

Welche Mikroklimaindikatoren werden in einem Kinderzimmer mit Erkältung benötigt?

Es muss auch regelmäßig gelüftet werden. Dies kann beispielsweise zweimal täglich erfolgen, während einer der Erwachsenen mit dem Kind für einen Spaziergang oder in einem anderen Raum bleibt.

Wenn der Raum kühl und feucht ist, muss das Kind natürlich warm angezogen sein. Gleichzeitig sollten Sie es nicht einwickeln - vor allem wenn die Körpertemperatur erhöht ist. Es ist für Kinder schwierig, ihre überschüssige Wärme abzugeben, und während des Fiebers ist die Gefahr einer Hyperthermie (Überhitzung) auch ohne dicke Decken hoch. Welche Vorteile bietet die Korrektur des Mikroklimas?

  • Entladung erhält eine flüssigere Konsistenz,
  • der Schleim trocknet nicht auf der Oberfläche der Nasenschleimhaut aus,
  • Flüssiger Schleim lässt sich viel leichter entfernen, wodurch die Nasenatmung erleichtert wird.

Dr. Komarovsky erinnert daran, dass kleine Kinder nicht wissen, wie sie sich die Nase putzen, daher ist es sehr wichtig, dass sich keine dicken, viskosen Sekrete bilden. Sie können nicht in den Hals abfließen und die Nasenwege blockieren und die Nasenatmung blockieren. Darüber hinaus sollte die eingeatmete Luft möglichst frei von Staub und chemischen Dämpfen sein. Hierzu wird eine Nassreinigung ohne chlorhaltige Mittel durchgeführt, die Verwendung von Kosmetika, Parfüm in Form von Aerosolen in der Nähe des Kindes ist ausgeschlossen.

Reinigende und feuchtigkeitsspendende Schleimhaut

Im Kampf gegen Rhinitis bei Säuglingen ist es notwendig:

  1. Verdickung von Schleim beseitigen.
  2. Reizung der Schleimhaut vermeiden.
  3. Verwenden Sie die Methoden zur mechanischen Entfernung von Sekreten ordnungsgemäß.

Flüssiger Schleim kann sich im Gegensatz zu dick von der Vorderseite der Nasenhöhle nach hinten verlagern, woraufhin er schluckt. Daher dringen Entladungen, die Viren oder Bakterien enthalten, nicht in den Gehörschlauch ein und verursachen keine Sinusitis. Um eine angenehme Luftfeuchtigkeit und Temperatur im Raum nicht zu erreichen, ist es auch notwendig, die Schleimhaut direkt zu befeuchten.

Schnupfen bei Neugeborenen - eine Indikation für die Verwendung von Salzlösungen. Dr. Komarovsky schlägt vor, die Mittel der eigenen Zubereitung zu verwenden, für die ein Teelöffel Salz in 1000 ml kochendem Wasser verdünnt wird. Sie können auch ein Apothekermedikament erwerben - zum Beispiel eine 0,9% ige Natriumchloridlösung, Aqua Maris. Was ist der Vorteil von Salzlösungen bei der Behandlung von Säuglingen im Alter von 2 Monaten, älter oder jünger? Erstens können sie nicht überdosiert werden und sollten und sollten daher häufig angewendet werden - zum Beispiel alle anderthalb Stunden. Zweitens stören Salzmittel nicht die Wirkung anderer Drogen.

Die Entscheidung, wie eine laufende Nase bei Neugeborenen behandelt werden soll, ist besser, Sprays aufzugeben - es besteht ein hohes Risiko, dass der Gehörschlauch beschädigt wird, wenn starker Druck erzeugt wird.

Salzlösungstropfen sind eine geeignete Option, die zufällig die Schleimhaut hinunterfließen, den Schleim verdünnen und die Nasenhöhle befeuchten. Wenn Sie zu Hause eine Salzlösung zubereitet haben, können Sie eine kleine Pipette verwenden oder das Produkt aus vasoconstrictor Tropfen in eine vorgewaschene Flasche gießen.

Eltern sind oft daran interessiert, ob man mit einem Nasensauger Rotz saugen kann. Dr. Komarovsky erinnert daran, dass Flüssigkeitsausströmungen ohne Anstrengung aus der Nase fließen und dicke nicht einfach entfernt werden können. In der Zwischenzeit kann der ungeeignete oder ungenaue Einsatz eines Aspirators Verletzungen verursachen. Daher ist die beste Lösung, die Nasenhöhle vor dem Reinigen mit einer Absaugvorrichtung zu befeuchten. Versuchen Sie nicht, viskosen, getrockneten Schleim abzusaugen.

Medikamente

Je jünger das Kind ist, desto schwieriger ist es für die Eltern, wenn ein Arzneimittel verabreicht werden muss. Das Risiko einer Überdosierung ist überhaupt nicht so illusorisch, dass viele Erwachsene es vorziehen, nur Salzlösungen zu verwenden. Es gibt jedoch einen anderen Ansatz - für einen kleinen Patienten werden Dosierungsformen für Kinder (z. B. Vasokonstriktor-Nasentropfen) erworben.

Wie behandelt man eine laufende Nase bei Säuglingen? Dr. Komarovsky zufolge reichen für die Behandlung der klassischen viralen und katarrhalischen Rhinitis bei Kleinkindern neben der Korrektur des Mikroklimas zwei Medikamente aus:

  • Kochsalzlösung
  • Vasokonstriktor fällt.

Gleichzeitig ist das erste dieser Mittel das Hauptmittel, und es gibt klare Hinweise auf Vasokonstriktormittel (Abschwellungsmittel):

  1. Vollständige Einstellung der Nasenatmung aufgrund starker Schwellung.
  2. Fieber mit Werten über 38,5 ° C in Verbindung mit eingeschränkter Atmung durch die Nase.
  3. Das Atmen fällt schwer mit der Nase, und das Raumklima ist ungünstig, trocken und heiß.
  4. Anzeichen von Atemstillstand, schwere Atemnot in Kombination mit einer Erkältung.
  5. Das Vorhandensein von Mittelohrentzündung, Entzündung des Gehörschlauchs, Sinusitis.

Im Gegensatz zu Zweifeln können Abschwellungsmittel sogar bei einem Monat alten Babys verwendet werden, da es wirklich "kindliche" Wirkstoffkonzentrationen gibt - zum Beispiel nicht 0,1%, sondern 0,05%. Gleichzeitig ist es jedoch notwendig, das Mittel nur symptomatisch aufzutropfen (dh, wenn es Hinweise gibt und nicht alle paar Stunden prophylaktisch ist), bevor Sie das Medikament verabreichen, die Nase mit Kochsalzlösung zu reinigen.

Es ist möglich, die laufende Nase bei Säuglingen mit Hilfe von Entstauungsmitteln nicht länger als 3, in Extremfällen, 5 Tagen, den Medikamenten der Wahl zu behandeln - Phenylephrin oder Xylometazolin in der Konzentration von "Kindern".

Die Begrenzung der Nutzungsdauer ist mit dem Risiko der Entwicklung einer medizinischen Rhinitis verbunden. Auch süchtig wird beobachtet - um den Effekt zu erzielen, müssen Sie eine größere Anzahl Tropfen verwenden, was bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit einer Überdosis steigt. Die klassischen Symptome sind Lethargie und niedrige Körpertemperatur. Wenn sie auftreten, sollten Sie die Einnahme des Mittels sofort beenden.

Die Behandlung von Rhinitis bei Säuglingen gemäß den Empfehlungen von Dr. Komarovsky erfordert vor allem eine korrekte Einschätzung der Situation durch die Eltern. Vasokonstriktor-Nasentropfen müssen nicht missbraucht werden, wenn Sie mit Kochsalzlösung, Belüftung und Befeuchtung arbeiten können. Bei einer hohen Körpertemperatur, dem Auftreten von Atemnot, sind jedoch Entstauungsmittel notwendig. Es ist auch erwähnenswert, dass das Neugeborene eine ganztägige Untersuchung des Kinderarztes erfordert - vor allem, wenn Zweifel an der Art der gewöhnlichen Erkältung bestehen, eine erhebliche Verschlechterung des Zustands.

Komarovsky: Wir behandeln die laufende Nase von Säuglingen richtig

Das Erscheinen eines kleinen Mannes im Haus ist nicht nur endlose Freude, sondern auch ein ständiger Anlass zur Sorge. Jedes Unbehagen bei jungen Eltern verursacht Angst und Angst, insbesondere wenn dies ihre erste Erfahrung ist. Und das Baby ist so hilflos ...

Die Natur sorgte für den Schutz der Krümel - in den ersten Lebensmonaten werden sie selten krank, weil die Muttermilch Antikörper enthält, die sie vor vielen Infektionen schützen, die ihre Mutter hatte. Aber das reicht leider nicht aus und die Krankheit geht nicht immer an der Kinderseite vorbei.

Eine der häufigen Beschwerden ist eine laufende Nase, die jedoch an folgenden Anzeichen erkennbar ist: Der Kleine atmet mit Aspiration, Schnupfen und Schmerzen, er ist launisch und träge, schläft rastlos und hat keinen Appetit.

Die Ursachen der Krankheit können sein: physiologisch, allergisch, infektiös oder häuslich.

Bei Säuglingen tritt häufig die erste Form der Rhinitis auf, die mit den Besonderheiten der Nasenstruktur und den unzureichenden Atemfähigkeiten des Mundes zusammenhängt.

Wenn das Baby niest und seine Augen rot werden, scheint es eine Allergie zu sein. In diesem Fall muss die Ursache ermittelt und beseitigt werden, andernfalls kehrt sie regelmäßig zurück.

Das Auftreten von Husten und Fieber sowie der Ausfluss aus dem Auslauf deuten auf eine Infektion hin. Sie sollten die Quelle des Virus herausfinden und gegebenenfalls auf die Isolation des Kindes achten.

Und schließlich ist das Grunzen und Keuchen des Kleinen das Ergebnis von zu trockener Luft im Raum. In Reaktion darauf produziert sein Körper schützenden Schleim.

Dr. Komarovsky sicher: Es ist notwendig, nicht die Kälte selbst zu behandeln, sondern die Ursache ihres Auftretens. In jedem Fall muss das Kind zuerst dem Arzt gezeigt werden, der bestimmt, was die Beschwerden verursacht hat!

Ein weiterer wichtiger Grundsatz von Komarovsky: Er betrachtet eine laufende Nase (abgesehen von seiner allergischen Form, bei der auf Medikamente nicht verzichtet werden kann) als Schutzreaktion des Organismus, der allein behandelt wird, man muss nur helfen!

Laut dem berühmten Kinderarzt ist die laufende Nase eines Säuglings die Art, wie sein Körper gegen eine Naseninfektion kämpft und sein Eindringen in Hals und Lunge verhindert. Darüber hinaus enthält die Nasenschleimhaut Substanzen, die Viren neutralisieren können. Das Verhindern des Austrocknens von Schleim ist ein wichtiges Anliegen für Erwachsene! Andernfalls beginnt das Baby mit dem Mund zu atmen, der Schleim verstopft die Bronchien und führt zu einer Lungenentzündung.

Der Arzt denkt: Um den Patienten von der Krankheit zu befreien, wird empfohlen, die Antwort auf die Frage „Was atmen“ zu finden? Und erst dann über die Vorbereitungen nachdenken. Поэтому, в первую очередь необходимо заняться обеспечением в помещении прохладного (не выше плюс 22) и чистого воздуха. Кроме этого, ребенку нужно давать большое количество жидкости.

Geleitet von dem Prinzip "Lassen Sie den Schleim nicht austrocknen!", Schlägt Komarovsky vor, die Nasenkanäle mit der in allen Apotheken üblichen Salzlösung zu befeuchten. Es stellt das übliche Salzwasser dar, das alle 30 Minuten drei bis vier Tropfen in die Nasenlöcher des Kindes tropfen darf - eine Überdosierung Ihres Kindes droht nicht.

Ein weiteres von Komarovsky empfohlenes Mittel ist ein öliges, schwach desinfizierendes Medikament namens Ekteritsid oder Ölvitaminlösungen Retinol und Tocopherol. Das darin enthaltene Öl verhindert das Austrocknen der Schleimhäute. Es wird empfohlen, diese Mittel in der Nase auf ein bis zwei Tropfen alle zwei Stunden zu begraben. Das Auftreten von Nebenwirkungen zu befürchten sollte nicht sein.

Mama, Aufmerksamkeit! Eine Behandlung mit Antibiotika und vasokonstriktorischen Tropfen wie Naphthyzin, Sanorin, Orcolina oder Nazola ist grundsätzlich nicht zulässig! Sie riskieren nur, die Nasenatmung des Babys zu verschlimmern - der Rotz verschwindet, aber das Baby wird schwerer atmen können, da es an der Nasenschleimhaut anschwillt.

Zweifellos erfordert diese Krankheit eine ernsthafte Einstellung, sonst ist sie mit chronischen Komplikationen behaftet, die das Mittelohr, die Nebenhöhlen und die Bronchien betreffen. Wir hoffen, dass bei Ratschlägen Ihres Babys der Rat von Dr. Komarovsky Ihnen helfen wird, selbstbewusster und besser vorbereitet zu sein. Gesundheit!

Schnupfen bei Säuglingen - Tipps Komarovsky

Durch die täglichen Sorgen und Beschwerden in den ersten Monaten nach der Geburt eines Kindes kommt häufig eine Rhinitis des Kindes hinzu. Laut Dr. Komarovsky ist eine laufende Nase bei Säuglingen eine Folge einer Viruserkrankung, des Beginns eines Entzündungsprozesses oder der Manifestation einer allergischen Reaktion.

Schnupfen und verstopfte Nase verursachen große Beschwerden und Unbehagen für das Baby. Das Auftreten von Rotz stört den ruhigen Schlaf des Babys und führt zu Schwierigkeiten beim Füttern. Es fällt ihm schwer zu atmen, er ist launisch. Immerhin atmet das Baby grundsätzlich durch die Nase, um das Atmen zu erleichtern, weil die Nase verstopft ist, das Baby weiß nicht, wie es den Mund bewusst öffnen soll. Die Nasengänge des Neugeborenen sind immer noch sehr eng, so dass sie bereits durch eine kleine Entnahme oder Schwellung der Nasenschleimhaut vollständig bedeckt sind.

Diese Umstände sind sehr beunruhigend, Mutter. Eltern versuchen, das Leiden ihres Babys zu lindern, aber wenn die Behandlung nicht korrekt durchgeführt wird oder nichts durchgeführt wird, kann eine laufende Nase zu Komplikationen führen, die mit einer Entzündung der Nebenhöhlen und der Ohren des Kindes einhergehen.

Daher ist es vor Beginn der Behandlung einer Erkältung notwendig, die möglichen Ursachen von Rhinitis sorgfältig zu analysieren, um nicht mit der Behandlungstaktik verwechselt zu werden.

Kinderärzte unterscheiden zwei Arten von Hauptursachen für Nasenschleim bei Kindern:

  • physiologisch, die keiner Behandlung bedürfen. Zum Beispiel das Zahnen, das aktive Funktionieren der Speicheldrüsen, das in den ersten Lebensmonaten von Neugeborenen auftritt. Austritt aus dem Auslauf mäßig, transparent und verursacht nicht viel Angst,
  • pathologische Ursachen. Dies sind die Fälle, die einer Behandlung und Vorbeugung bedürfen. Dazu gehören Viren, Bakterien und Allergene.

Die Manifestation der pathologischen Rhinitis

Virus-Rotz Normalerweise ist ihr Aussehen mit einem Temperaturanstieg verbunden, der nach Kontakt mit dem Patienten auftritt.

Bakterielle Rhinitis Diese Art von Rotz ist auch von einer erhöhten Temperatur begleitet, aber der Ausfluss aus der Nase unterscheidet sich geringfügig von der Rhinitis. Der Schleim ist grünlich gefärbt und wird von weißen Blutkörperchen angefärbt. Sie reichern sich in den Sekreten an, nachdem das Immunsystem eines Kindes mit Bakterien in den Körper gekämpft hat.

Eine allergische Rhinitis manifestiert sich oft ohne Fieber, der Allgemeinzustand des Babys ist normal. Allergene können neben dem Baby in Form von Tierhaaren, Pollen, Staub sein.

Dr. Komarovsky betont auch die Aufmerksamkeit der Eltern von Neugeborenen auf die Tatsache, dass, wenn im Haus keine ausreichende Luftfeuchtigkeit herrscht (etwa 70%), eine laufende Nase eine Reaktion auf trockene Luft in Form von schützendem feuchtem Schleim sein kann.

Laut Komarovsky sollten die Eltern des Säuglings vor allem die Ursache für die Entstehung der Rhinitis feststellen und diese behandeln, nicht aber die Erkältung.

Wie Rhinitis bei Säuglingen behandelt werden

Wenn ein Arzt eine pathologische Rhinitis bei einem Kind diagnostiziert, muss das Baby zusammen mit der vorgeschriebenen Behandlung den Schleim aus der Nase entfernen, damit er atmen kann. Natürlich weiß das Baby in diesem Alter nicht, wie man es zeigen soll, also müssen Eltern lernen, bestimmte Eingriffe durchzuführen.

Wie soll eine Erkältung bei Neugeborenen behandelt werden?

1. Saugen Sie regelmäßig Schleim aus dem Auslauf. Für diese Zwecke wird die Verwendung eines Nasensaugers oder eines mechanischen Absaugers in Form eines Schlauches oder spezieller Vakuum- und elektronischer Absauggeräte empfohlen.

Viele Modelle elektronischer Nasenreiniger sind mit einer Befeuchtungsfunktion der Schleimhaut ausgestattet.

2. Verwendung bei der Behandlung von physiologischen Lösungen. Aufgrund ihrer chemischen Zusammensetzung sind sie dem menschlichen Serum am nächsten. Die am häufigsten verwendete 0,9% ige Natriumchloridlösung. Dieses Medikament wird verwendet, um die Nasenkanäle mit Feuchtigkeit zu versorgen, den Rotz besser aus der Düse zu entfernen und deren Stagnation in den Nasenkanälen des Kindes zu verhindern. Kleinkinder bis zu einem Jahr müssen in jedes Nasenloch eine Salzlösung mit 1-3 Tropfen begraben. Die Flüssigkeit mildert die Sekrete und bewegt sie in Richtung des Kehlkopfes. Das Baby wird sie anschließend schlucken und die Atmung wird wiederhergestellt.

Kochsalzlösung kann auch zur Vorbeugung von Rhinitis eingesetzt werden. Und Ärzte sagen, dass Sie für prophylaktische und therapeutische Zwecke einige Tropfen Muttermilch verwenden können.

3. Verwenden Sie einige Vasokonstriktorika, wenn dies vom Kinderarzt empfohlen wird. Wenn die Ursache der Rhinitis bei Säuglingen eine Schwellung der Nasenschleimhaut ist, wird die vom Arzt verordnete Dosis vasokonstriktiver Tropfen die Schwellung in der Nase entfernen und die Atmung des Babys wiederherstellen.

Die Verwendung von Vasoconstrictor-Medikamenten hat folgende Nachteile:

  • längerer Gebrauch kann süchtig machen und zu medizinischer Rhinitis führen,
  • diese Medikamente beeinflussen auch das Herz-Kreislauf-System des Säuglings,
  • die Wirkung solcher Tropfen macht die Wände der Nasenschleimhaut ziemlich anfällig,
  • Alle Tropfen, die zur Behandlung eines Kindes verwendet werden, fallen in seinen Bauch. Kochsalzlösung ist fast harmlos und Vasoconstrictor-Tropfen haben eine aggressivere Zusammensetzung, die eine gewisse Wirkung auf den Körper des Kindes haben kann.

Was rät Dr. Komarovsky für die Behandlung von Rhinitis bei Kindern

Komarovskys Technik ist wie folgt. Ein Kind braucht kühle und feuchte Luft für die normale Atmung, die ein Austrocknen der Nasenschleimhaut verhindert. Während einer laufenden Nase sollte das Kind viel trinken, was die notwendige Rheologie des Babyauslaufs unterstützt.

Kochsalzlösung sollte regelmäßig verwendet werden. Dr. Komarovsky empfiehlt, Rhinitis bei Säuglingen wie folgt zu behandeln: Alle 30 Minuten sollten 3-4 Tropfen der Lösung in die Nase getropft werden.

Eine der empfohlenen Präparate nach Komarovsky ist das Exterizid, eine ölige Flüssigkeit, die ein Austrocknen verhindert und die Nasenschleimhaut desinfiziert. Der Arzt empfiehlt auch die Verwendung von Vaseline oder Olivenöl.

Wie man sich während einer Erkältung um sein Baby kümmert

Kinderärzte empfehlen, das Baden von Neugeborenen während einer Erkältung unter normalen Temperaturbedingungen und einem guten Allgemeinzustand des Kindes nicht zu verlassen. Das gleiche gilt für Spaziergänge an der frischen Luft.

Um das Auftreten einer laufenden Nase zu verhindern, müssen Eltern von Säuglingen die Immunität ihres Babys stärken - oft an der frischen Luft gehen, körperliche Übungen machen und das Kind richtig füttern.

Schnupfen bei Säuglingen: Antworten des Arztes

Eine laufende Nase tritt bei Säuglingen unweigerlich auf, als ob sich die Eltern nicht um sie kümmern würden. Dies ist eine natürliche Abwehrreaktion des Körpers, es ist jedoch notwendig, darauf zu achten, nach den Gründen für sein Auftreten zu suchen, und zu wissen, wie man seinem geliebten Kind bei einer Erkältung hilft, ob man einen Arzt anrufen sollte, wenn das Baby erkältet ist.

ob ein Arzt angerufen wird, wenn Babys eine laufende Nase haben

Dr. Komarovsky Behandlung von Rhinitis bei Säuglingen

Wenn eine Erkältung bei einem Baby nicht für längere Zeit verschwindet, kann es nicht mit Nasentropfen geheilt werden, da es notwendig ist, den Grund für das Auftreten zu bestimmen:


    Wenn eine laufende Nase viralen Ursprungs ist, muss herausgefunden werden, wo das Kind das Virus ständig aufnimmt, da die Virusinfektion selbst nicht länger als einen Monat andauern kann. Es ist möglich, dass für die Behandlung von Rhinitis das Kind von anderen Kindern isoliert werden muss, um das Baby bis zum Ende zu heilen, und zu diesem Zeitpunkt hatte es nicht genügend neue Infektionen.

Bei allergischer Rhinitis ist es notwendig, die Quelle ihrer Herkunft (dh das Allergen) zu ermitteln. Bis zum Erkennen des Allergens erscheint eine laufende Nase immer wieder als schützende Reaktion des Körpers auf einen Reizstoff.

Wenn die Ursache für eine Erkältung trockene Luft in dem Raum ist, in dem sich das Kind befindet, muss dies korrigiert werden, indem der Raum regelmäßig gelüftet wird, mit dem Baby gegangen wird und die Luft im Raum gründlich befeuchtet wird.

Link zur Quelle:
http://ogrudnichkah.ru/nasmork/nasmork-u-grudnichka-otvety-vracha.html

Mama wird es nicht vermissen

Wir feiern das neue Jahr mit Wundern! Wie lecker riecht der frisch gebackene Kuchen! TEST: Wie optimistisch sind Sie Mutter? Kann HB einem Baby schaden? Der Junge hatte Hunger auf einen Spaziergang, was tun? Wie viele SPECIAL MOMs sind unter uns? Machen Sie einen Test auf die Immunität Geschichten von Müttern Bebi.ru über erstaunliche Dinge In einer Reise mit dem Baby. Praktischer Rat Ja, ich bin eine innovative Mutter! Was ist wichtiger: Ernährung oder Entwicklung? So zarte wie Babys versichert Löffel für Mama, Löffel für Papa. Mama oder Oma? Erzähle deine Geschichte und hol dir ein Märchen als Geschenk! Wie wähle ich den richtigen Hochstuhl aus? Hast du magische Dinge?) Empfindliche Mutter. Das sind Sie? Wir reden über die Komposition und verstecken nichts. Wie kann man einen kleinen Gourmet aufziehen? Keine Irritation, kein Windelausschlag, kein Unbehagen Jetzt ist frische Luft in unserem Haus! Bitte Baby, auch wenn er allergisch ist. Nur eine Erkältung? Was ist, wenn es eine Allergie ist? Seien Sie vorsichtig: plötzlich ist es keine Allergie! Wie viel Zärtlichkeit in Ihrer mütterlichen Fürsorge? Eine Weltreise durch die faszinierende Welt der Düfte. Wie wichtig ist die Zärtlichkeit der Mutter? Schwierige Geschichten über einfache Dinge Welche Gefahr birgt Futtermischungen? Frohes neues Jahr! Gratuliere Freundinnen mit einem Urlaub! Probieren Sie Babymilchbrei mit Müsli! In welchem ​​Alter können Sie Ihrem Kind Honig geben? Gibt es Aybolit-Mütter? Wie kann man ohne Konsequenzen essen? Sind Allergene in Futtermischungen? 5 Arten von Mütter. Welches bist du? Durchgeführte Testmilch! Lesen Sie Bewertungen von Babys Teilen Sie Ihre erstaunliche Geschichte! Mütter geschätzt! Wie war das Testen von Milch? Wie bekämpft Vanya mit Allergien Tierallergien? Kein Satz! Kann Mama eine Freundin sein? TEST für Allergietendenz Kolobok ist mein neuer bester Freund! Ist das Kind krank? Erfahren Sie alles über seine Symptome! Die Windel rutscht nicht mehr auf den Arsch! Ich bewerte 5 von 5, wir sind ideal geeignet! Als wir die Luft im Kinderzimmer wuschen, sind sie die geschätzten Streifen! Was ist als nächstes zu tun?

Methoden zur Behandlung von Rhinitis bei Kindern durch Komarovsky

In der Regel beginnt die Behandlung von Rotz nach Komarovsky mit dem Waschen der Nase mit Salzlösung. Wenn es zu einer Infektion kommt, erscheint grüner Rotz beim Kind. In diesem Fall empfiehlt Dr. Komarovsky die Behandlung in Kombination: Richtungspillen, Raumlüften, Waschen der Nase, Trinken von reichlich Wasser.

Um den Rotz im Baby zu erkennen, genügt es, ihn zu beobachten: Das Kind beginnt mit Hilfe des Mundes zu atmen, während das Atmen erheblich erschwert werden kann und auch Husten auftreten kann. Wenn eine Erkältung auftritt, meint Dr. Komarovsky, dass mit der Therapie begonnen werden sollte. ohne Antibiotika und verbinden Sie sie nur, wenn es absolut notwendig ist. Der Arzt ist der Ansicht, dass wirksame Arzneimittel den Schutz des Körpers des Kindes negativ beeinflussen. Wenn ein Rückfall auftritt, kann die Wirkung der Behandlung abnehmen.

Grüner Rotz kann sich bei einem Kind absolut in verschiedenen Altersstufen manifestieren, aber oft stört diese Krankheit Kinder schon früh. Wenn sich das Baby erkältet hat und Schleimausfluss hat, der das Atmen erschwert, muss es sofort handeln. Es ist erwähnenswert, dass Grüner Rotz gefährlicher für das Baby ist, da es eine Reihe von damit verbundenen Erkrankungen hervorrufen kann: Otitis, Bronchitis und andere.

Wenn das Kind einen grünen Rotz hat, empfiehlt Dr. Komarovsky eine Behandlung gemäß dem folgenden Algorithmus:

  1. Schaffung einer angenehmen Umgebung für Säuglinge: regelmäßige Lüftung und optimale Raumtemperatur.
  2. Häufiges Spülen der Nase mit Kochsalzlösung, wodurch die Feuchtigkeit der Schleimhaut des Hohlraums unterstützt wird.
  3. Vergessen Sie nicht das reichhaltige Getränk sowie die reich an Vitaminen.
  4. Ein Saugapparat ist ein hervorragender Helfer im Umgang mit einer laufenden Nase, insbesondere für Säuglinge.
  5. Wenn die Entlastung nicht innerhalb von zwei bis drei Tagen verringert wird, sollten Sie sich unbedingt an eine spezialisierte Einrichtung wenden.

Wenn die Eltern des Kindes mit Hilfe von Werkzeugen und Konzepten Anhänger der Behandlung sind traditionelle MedizinVor dieser Therapie lohnt es sich, diese eindeutig mit dem behandelnden Arzt zu besprechen. Es ist wichtig zu verstehen, ob die gegebenen Manipulationen zum Auftreten einer Allergie führen.

Die Behandlung von Rhinitis bei Kindern nach Komarovsky mit Medikamenten

Gegebenenfalls die Einbeziehung einer effektiveren Therapie sprechen wir in der Regel über die Einbeziehung in die Arbeit Vasokonstriktorika. Oft wird dem Baby Naphthyzinum oder Nazivin, Nazol Baby verschrieben.

Für Kinder ab 3 Jahren ist es möglich, das Konzept der Behandlung und des Kindes zu ergänzen antiseptische PräparateEs ist jedoch nicht notwendig, in diesem Fall eine Entscheidung eigenständig zu treffen, da alle Aktionen koordiniert und von der Notwendigkeit abhängig gemacht werden müssen. Antibiotika können einem Kind in der Regel nicht mehr als 5 Tage zugewiesen werden, und nur in einigen Fällen sind es etwa 7-10 Tage.

Homöopathie hilft, den entzündlichen Prozess zu beseitigen und die Schwellung zu neutralisieren. Auch während dieser Zeit besteht der Arzt darauf, Medikamente zu nehmen, die den Darm des Kindes vor einer großen Menge an Medikamenten schützen können.

Inhalation zur schnellen Genesung von Säuglingen

Um den Entzündungsprozess und die Schwellung in kurzer Zeit vollständig zu neutralisieren, wird empfohlen, auf die Inhalation zurückzugreifen. Für das Verfahren dieser Art kann verwendet werden DekasanEs ist weithin für seine antimikrobiellen und antibakteriellen Wirkungen bekannt und bewältigt den Entzündungsprozess perfekt. Ein weiterer positiver Punkt ist die Möglichkeit, dieses Medikament von Geburt an zu verwenden. Für diese Zwecke müssen Sie jedoch einen Vernebler zur Hand haben.

Auch zur Inhalation werden weit verbreitet und verwendet aromatische Öle. Dr. Komarovsky glaubt, dass Eukalyptus, Lavendel und Teebaum die wirksamsten sind, um Erkältungen zu neutralisieren. Es ist wichtig zu wissen, dass es verboten ist, ätherische Öle in den Inhalator zu geben, bevor er fünf Jahre alt ist.

Arten von Rotz bei einem Kind

Was führt der grüne Rotz?

Deshalb sollte das Auftreten von grünem Rotz nicht mit der Ernennung einer hochwertigen Behandlung zögern. Komarovsky Rhinitis empfiehlt die Behandlung mit Antibiotika nicht vor dem dritten Tag der Krankheit. Dies liegt an der Tatsache, dass das Kind versuchen muss, mit dem Vorhandensein einer Infektion im Körper fertig zu werden.

Transparenter Rotz Ein Kind kann zu verschiedenen Zeiten auftreten. Häufig hängen diese Manifestationen mit einem der Faktoren zusammen: dem Vorhandensein von Allegri oder einer akuten Atemwegserkrankung. In diesem Fall sollten Sie die folgende Behandlung für Rhinitis wählen: Erhöhen Sie die Häufigkeit der Reinigung der Babydüse, sorgen Sie für eine optimale feuchte Umgebung des Aufenthalts und geben Sie dem Kind die Möglichkeit, länger im Bett zu bleiben.

Dicker Rotz treten bei längerer Abwesenheit der Therapie auf. In diesem Fall können wir über Allergien oder verschiedene HNO-Erkrankungen sprechen. Die Selbstbehandlung wird in solchen Fällen nicht durchgeführt, da es sich um die Möglichkeit handelt, nicht ordnungsgemäß verschriebene Medikamente zu verletzen.

Gelber Rotz kann auf das Vorhandensein einer Infektion hinweisen, fordern Sie daher unverzüglich einen Expertenrat an. Die Behandlung einer solchen laufenden Nase wird seit dem Waschen der Nase durchgeführt. Komarovsky glaubt, dass eine gewöhnliche physische Lösung aus einer Apotheke für solche Zwecke geeignet sein könnte. Auch ernannte Profiltropfen, die in der Lage sind, die laufende Nase des Babys zu beseitigen.

Eine laufende Nase und Fieber bei einem Kind tritt bei einer hundertprozentigen Infektion auf, daher lohnt es sich nicht, einen Appell an einen Spezialisten zu verschieben. Das Konzept der Elternaktionen bleibt unverändert: Nassreinigung des Raumes, Lüften, ein Spaziergang an der frischen Luft, je nach Saison und Witterungsverhältnissen auf der Straße.

Achten Sie auch auf die Eltern auf Nebenwirkungen von der häufigen Anwendung von Vasokonstriktor-Tropfen: zunächst wird der Effekt erwartet und wird die Bedürfnisse vollständig erfüllen. Однако при частом использовании капель такого рода произойдет привыкание к ним, что обеспечит систематичное увеличение дозировки и сделает их использование еще более частым, впоследствии недейственным для нейтрализации насморка. Любые капли не рекомендуется принимать дольше 5-7 дней. Побочные эффекты могут превзойти ожидания, так как возникнет отечность и сухость в носу и ротовой полости.Seltsamerweise sind aber auch Fälle von Fehlfunktionen des Herz-Kreislaufsystems bekannt.

Aus alledem können wir sicher schließen: Um eine qualitativ hochwertige Behandlung von Erkältungskrankheiten zu erreichen, gibt es nicht genügend Tropfen mit Richtwirkung. Daher ist es wichtig, die Ursache der Erkrankung sowie die Dichte und das Auftreten von Nasenausfluss zu ermitteln. Daher kann eine qualitativ hochwertige therapeutische Wirkung auf eine laufende Nase nur von einem engen Spezialisten in diesem Bereich erkannt werden, da der falsche Gebrauch von Medikamenten die Gesundheit des Kindes nur erheblich beeinträchtigen kann.

Ursachen von Rhinitis bei Säuglingen

Laut Dr. Komarovsky kann eine laufende Nase bei Säuglingen aus verschiedenen Gründen auftreten:

  • Das häufigste davon ist ein Virus oder Bakterien. Meistens tritt es im Winter auf. Die Nase eines Neugeborenen ist noch nicht voll ausgebildet, die Schleimhäute sind sehr empfindlich und verletzlich. Das Baby atmet dabei nur eine Nase und alle infektiösen Angriffe zu dieser Zeit treffen auf ihn.
  • Ein Säugling kann auch allergisch auf ein äußeres Allergen reagieren. Es kann Hausstaub sein, Wolle von im Haus lebenden Tieren, Waschmittel, mit denen Kinderkleidung gewaschen wird und andere.
  • Es kommt häufig vor, dass Eltern bemerken, dass das Baby Schwierigkeiten hat, durch die Nase zu atmen. Es ist verstopft, und von ihm fließen Düsen. In diesem Fall geschieht alles ohne Fieber und andere Anzeichen einer Erkältung. Die Ursache dieses Phänomens kann ein Fremdkörper sein.

Kinder stecken oft etwas in die Nase und können es so tief, dass von außen nichts zu sehen ist. Normalerweise machen dies Kinder, die bereits wissen, wie man kriecht und etwas bekommt, das sie nicht können.

  • Zu trockene Luft in dem Raum, in dem das Baby lebt, kann auch eine laufende Nase provozieren, als Schutzreaktion des Körpers vor dem Austrocknen der Schleimhäute.

Wenn das Baby eine laufende Nase hat, sollte es dem Arzt auf jeden Fall gezeigt werden. Dieses Symptom kann sich weiter zu einer ernsteren Erkrankung entwickeln.

Symptome einer Rhinitis

Jede stillende Mutter wird sofort feststellen, wenn ihre Nase verstopft ist und sie schwer atmen kann. Symptome von Rhinitis bei einem Säugling sind wie folgt:

  • Er weigert sich, Brust oder Flasche mitzunehmen. Oder versuchen zu nehmen, aber nach ein paar Sekunden wendet er sich ab und weint.
  • Beim Atmen macht das Kind ein keuchendes Geräusch. Manchmal grunzt er irgendwie.
  • Das Kind ist unartig, schläft nicht gut, wacht oft auf, zieht die Fäuste an Gesicht und Nase, dreht den Kopf.
  • Wenn allergische Rhinitis, Baby oft Niesen.
  • Wenn die Ursache der Erkältung eine Infektion ist, kann die Temperatur ansteigen.

Von der Tülle aus beginnt die Auswahl in Form von Düsen etwas später, wenn die Schleimhäute beginnen, sie auszuwählen.

Transparenter Rotz bei Säuglingen spricht über ihren allergischen Ursprung. Wenn sie bewölkt oder grün sind, handelt es sich um eine Infektion.

Wie behandelt man eine laufende Nase bei Säuglingen?

Nach Yevgeny Komarovsky sollte eine laufende Nase nicht behandelt werden. Es ist notwendig, die Krankheit zu heilen, die ein solches Symptom verursacht hat.

Zunächst ist es notwendig, gemeinsam mit dem Arzt herauszufinden, was aus der Nase des Babys hervorgegangen ist. Bei einem Virus handelt es sich um eine Behandlung, wenn die bakterielle Infektion eine andere ist. Allergische Rhinitis hat eigene Therapiemethoden.

Neben der Hauptbehandlung müssen die Eltern Aktivitäten durchführen, die den Zustand des Kindes lindern und zur schnellen Genesung beitragen:

  • Ein Baby kann sich bis zu einem bestimmten Alter nicht selbstständig die Nase putzen. Daher muss Mami sicherstellen, dass der zusätzliche Rotz die Nasengänge des Kindes nicht ausfüllt und seine Atmung nicht stört. Dafür muss sie die Hand bekommen, um einige Verfahren durchzuführen.
  • Um überschüssigen Schleim in der Nase des Babys loszuwerden, gibt es spezielle Geräte. Zum Beispiel saugt ein Nasensauger Schleim. Es kann mechanisch, Vakuum oder elektronisch sein. Einige von ihnen sind mit einem speziellen Gerät ausgestattet, das die Schleimhäute der Nase des Babys mit Feuchtigkeit versorgt. Mom muss diese Geräte beherrschen und lernen, wie man sie benutzt.
  • Um die Passagen des Ausgusses des Kindes zu befeuchten, müssen Sie eine Kochsalzlösung verwenden. Seine Zusammensetzung ist sehr nahe an menschlichem Serum. Eine Lösung von Natriumchlorid anwenden. Es reinigt die Nase gut und lässt die Steckdosen nicht stagnieren.

Salzlösung macht den getrockneten Schleim weicher und befördert ihn zum Kehlkopf. Das Kind schluckt und kann normal weiteratmen. Kinder bis zu einem Jahr tropfen in jeder Nasenpassage bis zu 3 Tropfen.

  • Einige Ärzte empfehlen das Abspülen der Muttermilch. Unsere Großmütter auch zu ihrer Zeit. Aber Dr. Komarovsky ist gegen einen solchen Gebrauch von Muttermilch. Er glaubt, dass Milch die beste Umgebung ist, in der sich Bakterien bilden. Und vergraben Sie es in den Auslauf, geben Sie den Mikroorganismen Kraft.
  • Wenn der Kinderarzt vergeht, können Sie ein paar Tropfen Vasokonstriktor-Medikamente fallen lassen. Dies wird empfohlen, wenn das Baby Geschwulst in der Nase hat.

Die Behandlung einer viralen oder bakteriellen Infektion sollte von einem Arzt durchgeführt werden. Er verschreibt die notwendigen Medikamente, die Babys sein können.

Tipps Komarovsky

Rotz bei Säuglingen rät Komarovsky, nicht zu behandeln. Laut dem Arzt gibt es im Schleim, der durch die Nase des Kindes abgesondert wird, eine Vielzahl verschiedener antibakterieller Mittel, die die Infektion selbst bekämpfen können. Daher ist es unmöglich, sie loszuwerden, aber Sie müssen sicherstellen, dass die Schleimhäute der Nase nicht austrocknen und immer nass bleiben.

Dazu ist es erforderlich, die Feuchtigkeit im Wohnzimmer aufrechtzuerhalten und den ständigen Frischluftstrom von der Straße zu überwachen. Es ist wichtig, dass das Kind während einer Erkältung reichlich zu trinken bekommt. Durch die richtige Feuchtigkeit der Schleimhäute trägt es auch zur normalen Funktion der Atemwege bei.

Um den Zustand des Babys normal zu halten, sollten Sie regelmäßig Kochsalzlösung verwenden. Sein Komarovsky empfiehlt bei der Behandlung von Rhinitis bei Säuglingen. Es wird erlaubt, alle 30 Minuten bis zu 4 Tropfen der Lösung in jedes Nasenloch zu tropfen.

Von den Drogen empfiehlt Komarovsky Ekteritsid. Dieses Werkzeug ist auf Ölbasis vorbereitet und kann Schleimhäute nicht nur austrocknen, sondern auch desinfizieren. Wenn es keine solche Droge gibt, empfiehlt der Arzt, sie durch Olivenöl oder Vaseline zu ersetzen.

Warum kann nicht Vasoconstrictor Babys fallen

Neugeborene nach einem Monat Vasokonstriktor-Tropfen sind kontraindiziert. Sie beeinträchtigen das Herz-Kreislauf-System und sind für den fragilen Organismus sehr gefährlich.

Darüber hinaus macht die Verwendung solcher Medikamente süchtig. Daher können sie nicht bei Säuglingen und 5 Monaten angewendet werden, da sich daraus eine Rhinitis entwickeln kann.

Selbst bei einem Erwachsenen erschöpfen diese Medikamente die Wände der Schleimhäute. Bei Säuglingen ist diese Zerstörung höchstwahrscheinlich auf eine sehr dünne Hülle zurückzuführen. Anschließend leidet das Kind unter ständiger Rhinitis und Nasenproblemen.

Kinder wissen nicht, wie man Schleim ausspuckt, wie Erwachsene. Daher fällt alles, was in der Nase vergraben ist, in den Magen. Vasokonstriktorika im Magen können Vergiftungen oder Krämpfe verursachen, die das allgemeine Wohlbefinden des Kindes beeinträchtigen. Während die Salzlösung nicht schadet. Deshalb werden Babys empfohlen, physiologische Mittel zu verwenden, und sie fallen nicht vor Erkältungen.

Volksmedizin

Was tun, wenn das Kind eine nasse Nase hat und Sie nur morgens zum Arzt gehen können? Und zu Hause gibt es keine geeigneten Medikamente. In diesem Fall können die Tipps der traditionellen Medizin helfen:

  • Sie können in jedes Nasenloch mit einem Tropfen frischen Aloe-Saft, der mit Wasser verdünnt ist, tropfen. Dadurch wird die Nase gereinigt und Entzündungen gelindert.
  • Gut hilft Colanchoe-Saft. Aber nach der Instillation gibt es ein starkes Niesen, das die gesamte Atemwege von Schleim reinigt.

Für das Kind müssen Sie zu diesem Zeitpunkt den Rotz beobachten und regelmäßig abwischen. Saft wird auch mit Wasser vorverdünnt empfohlen.

  • Mit etwas Öl in die Nase tropfen - Sanddorn, Tanne, Olive, 2-3 Tropfen in jedes Nasenloch. Dies schmiert nicht nur die Nase, sondern auch den Hals und schützt vor dem Austrocknen der Schleimhäute.

Schnupfen bei Säuglingen ist alles andere als ungewöhnlich. Kinder in diesem Alter atmen meistens durch die Nase, so dass hier von jeder Erkältung ausgegangen wird. Es genügt für sie, kalte Luft einzuatmen, und die Nase wird rotzig. Lassen Sie es nicht ohne Aufmerksamkeit, weil nach der Nase Probleme mit dem Hals, und dort und zu den Lungen beginnen, ist nicht weit.

Prävention von Rhinitis bei Säuglingen

Um das Auftreten einer Erkältung bei Säuglingen zu verhindern, sollten Sie einfache Regeln beachten:

  • Überwachen Sie die Luftfeuchtigkeit in dem Raum, in dem sich Ihr Baby befindet. Regelmäßig lüften und täglich nass reinigen.
  • Stellen Sie sicher, dass sich in den Ecken kein Schimmel befindet. Wenn sie erscheint, aktiv mit ihr zu kämpfen.
  • Tragen Sie ein Kind nicht zu überfüllten Orten in Zeiten von Virusepidemien. Wenn es dem Kind nicht gut geht, ist es besser, den Hausarzt zu rufen, als es in die Klinik zu bringen, wo es viele Patienten gibt, und es kann das Virus abfangen.
  • Kontakt mit viralen oder bakteriellen Infektionen vermeiden.
  • Lassen Sie nicht zu, dass Angehörige und Fremde das Baby küssen. Dadurch kann sich die Infektion auch bei einem gesunden Menschen ereignen.
  • Stellen Sie sicher, dass sich in dem Raum, in dem das Kind lebt, keine Dinge finden, die das Baby allergisch machen können.
  • Haustiere dürfen nicht mit Säuglingen in Kontakt kommen. Für sie müssen Sie einen separaten Platz im Haus einnehmen.
  • Keine Notwendigkeit, das Kind ständig in einem verschlossenen Raum zu halten. Mit ihm müssen Sie regelmäßig an der frischen Luft gehen. Es ist nützlich, den Kinderwagen mit einem Kind während der Mittagsruhe auf der Terrasse zu installieren. Nur damit ist es gut, es einzuwickeln.

Wenn es draußen kalt ist, müssen Sie keine Spaziergänge abbrechen. Sie können ausgeführt werden, aber gleichzeitig einen Schal verwenden. Lassen Sie das Kind nicht zu kalte Luft einatmen.

  • Es ist notwendig, regelmäßig die Nase des Kindes zu reinigen. Dazu machen Sie Flagellen aus Baumwolle, injizieren Sie sie in das Nasenloch und reinigen Sie die Nasen durch Scrollen von der Düse. Kinder mögen dieses Verfahren nicht, sie drehen sich um und verdrehen den Kopf. Es ist darauf zu achten, dass die Nasenschleimhaut nicht beschädigt wird und keine Nasenbluten entstehen.

Solche Aktivitäten helfen, Ihr Kind vor Atemproblemen zu schützen. Wenn das Kind gut atmen kann, wird es ruhig aufgefüllt und genug Schlaf bekommen und wird nicht launisch sein.

Die Behandlung von Rhinitis bei Säuglingen sollte unter ärztlicher Aufsicht erfolgen. Verfolgen Sie keinen vollständig trockenen Auslauf. Genug, damit das Baby normal atmen kann. Und der Schleim in der Nase schützt ihn vor Infektionen.

11/25/2017 admin Kommentare Keine Kommentare

Eine laufende Nase bei Erwachsenen ist keine eigenständige Krankheit. Er begleitet eine beträchtliche Anzahl von Krankheiten. In seltenen Fällen ist Rhinitis physiologischer Natur. Diese Art von Rhinitis tritt häufig bei Kindern auf. Eine laufende Nase wird als Steigerung der Leistung der Nasenschleimhaut bezeichnet, wodurch die Schleimproduktion verstärkt wird. Dieser Prozess kann durch virale oder bakterielle Infektionen, allergische Angriffe aufgrund von Staub in der Luft usw. verursacht werden. Manchmal tritt eine laufende Nase nach einem Wutanfall mit Schluchzen auf, da die Tränenwege eng mit dem Nasenkanal zusammenhängen. Daher ist es wichtig zu verstehen, wann es notwendig ist und wann es sich nicht lohnt, die Erkältung mit der klassischen Methode zu behandeln. Dr. Komarovsky gibt detaillierte Antworten auf diese Fragen.

Warum ist es nicht immer notwendig, eine laufende Nase zu beseitigen?

Der Nasenausfluss tritt aus bestimmten Gründen auf, ist jedoch nicht immer medizinischer Natur. Meistens ist dies auf die Aktivierung der Schutzeigenschaften der Schleimhaut bei Kontakt mit Reizstoffen in der Nase zurückzuführen:

  • Viren, Keime, Bakterien,
  • Staub, giftige Verbindungen,
  • Allergene.

Beseitigen Sie konservative Wege Rhinitis, sollte die Erhöhung der Sekretion physiologisch sein, sollte nicht sein. Beispiele solcher Prozesse:

  • Selbstreinigung der Nasengänge bei Säuglingen, deren Schleimhaut noch nicht entwickelt ist und nach dem intrauterinen Leben in einem flüssigen Medium nicht an die „erwachsene“ Luft gewöhnt ist,
  • Reinigung der Nasenkanäle von Tränen, die beim Weinen durch die Tränenkanäle gelangten,
  • Reaktion auf übertrocknete Luft, in diesem Fall versucht die Schleimhaut, den Mangel an Feuchtigkeit durch übermäßige Schleimproduktion selbständig zu füllen.

In der Regel bei ARVI und ARI muss das Kind wegen Erkältung nicht behandelt werden. Schleimsekrete sind in diesem Fall schützend. Wenn Eltern anfangen, Rhinitis zu beseitigen, stören sie automatisch die natürliche Funktion der Drüse, die versucht, Bakterien und Viren durch erhöhte Sekretion in den Körper zu drängen. In diesem Fall entfernt ein Schleimüberschuss Krankheitserreger durch die Nase. Die Aufgabe der Eltern besteht nicht darin, diesen Prozess zu stören.

Wenn Sie einen dicken, stark riechenden, gelblich-grünen Schleim finden, müssen Sie unbedingt Maßnahmen ergreifen. Eine solche Umgebung ist ideal für die Vermehrung von Krankheitserregern und Viren. So wird nach Komarovsky eine laufende Nase nicht behandelt, wenn:

  • Abflussflüssigkeit, klar,
  • keine Hitze
  • Der Schleim ist flüssig genug, um frei aus der Nase zu kommen.

Ursachen von Rhinitis bei Kindern

Als Reaktion des Körpers ist eine laufende Nase bei einem Kind eine Folge der Wirkung von Krankheitserregern auf die Nasenschleimhaut. Wenn es sich um eine infektiöse Läsion handelt, ist die Ursache von Rhinitis ein geschwächtes Immunsystem. Das Abwehrsystem des Körpers kann durch Hypothermie, Vitaminmangel, eine zuvor schwere Erkrankung, leiden. Die Methoden von Komarovsky zielen nicht auf die Beseitigung von Rhinitis selbst ab, sondern auf die Überwindung des Virus oder der Infektion, die es verursacht hat.

Bei Kindern unter einem Jahr ist eine laufende Nase physiologisch, wenn die Schleimhaut aktiv auf Reizstoffe und Allergene reagiert. Die Behandlung von Rhinitis ist nicht erforderlich, es reicht aus, um einem Kind einen normalen Lebensraum mit optimalen Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen zu bieten, ausreichend Getränke zu bieten und regelmäßige Spaziergänge durchzuführen.

Die häufigsten Ursachen für Rhinitis bei Kindern von 1 bis 3 Jahren:

  • bakterielle, virale Infektionen,
  • Reaktion auf Allergene,
  • Drüsenfunktionsstörung
  • Verletzungen der Schleimhautstruktur,
  • die Anwesenheit eines Fremdkörpers in der Nasenpassage.

Beim Beseitigen von Quellen und Reizstoffen, die die Nasensekretion verstärken, sollte eine laufende Nase von selbst verschwinden.

Die Auswirkungen einer anhaltenden Rhinitis

Wenn nach dem Ergreifen von Maßnahmen zur Beseitigung der Ursache oder des Erregers von Rhinitis die Wirkung nicht besteht, sondern langwierig wird, sollten dringend Maßnahmen ergriffen werden, und eine Erkältungsbehandlung kann beginnen. Andernfalls entwickelt das Kind unerwünschte Wirkungen:

  • Sinusitis, die die Kieferhöhle betrifft,
  • Mittelohrentzündung, die zu einer Entzündung des Mittelohrs führt,
  • Adenoiditis, die eine Entzündung der Rachentonsillen hervorruft,
  • Tracheitis, Bronchitis - Erkrankungen der oberen Atemwege.

Bei solchen Krankheiten wird die Schleimhaut den dicken austrocknenden Schleim nicht loswerden. Infolgedessen kommt es zu einer Hypoxie oder einem Sauerstoffmangel des Körpers aufgrund von Atemstörungen zur Verstopfung der Nase. Ein solcher Prozess wirkt sich negativ auf die geistige Entwicklung und den emotionalen Zustand des Kindes aus.

Komarovsky rät, wie man eine laufende Nase bei Kindern heilt

Dem Arzt wird empfohlen, die Wirksamkeit einer bestimmten Therapie anhand der Konsistenz und Beschaffenheit der Schleimsekrete zu bestimmen. Es ist wichtig, das Austrocknen der Nasendrüse zu verhindern, damit sie zum Nährboden für pathogene Bakterien wird. Deshalb ist es wichtig:

  • waschen, befeuchten, die Nase des Babys graben,
  • Luft, die Fußböden waschen, die Luftfeuchtigkeit in dem Raum kontrollieren, in dem sich das Kind befindet.

Nazol, Galazolin, Naphthyzinum werden von Komarovsky nicht empfohlen. Solche Vasokonstriktor-Medikamente heilen die laufende Nase eines Kindes nicht, bieten jedoch vorübergehende Besserung. Dann treten Nebenwirkungen auf, Sucht tritt auf, die Schleimhaut trocknet aus, was zu einer Verschlimmerung des Problems und einer Schädigung der Schleimhaut führt.

Anstelle von Vasokonstriktorika verschreibt Dr. Komarovsky Öltropfen Eterizid für Kinder. Das Tool ist sicher, gibt keine Nebenwirkungen. In diesem Fall umgibt das Medikament eine dünne Schicht der Hülle der Nasendrüse und schützt diese vor dem Austrocknen. Kinderarzt empfiehlt die Verwendung von Tocopherol, raffiniertem Vaseline und Olivenöl. Es ist notwendig, die Nase mehr als einmal alle drei Stunden mit Öltropfen für 3 Tropfen in jeder Nebenhöhle zu tropfen.

Trinkende und feuchte Luft

Wir behandeln Rhinitis mit der Methode von Komarovsky reichlich trinken und kühle, feuchte Luft liefern. Im Babyzimmer sollte die Temperaturanzeige 18 - 19 Grad Celsius bei einer Luftfeuchtigkeit von 60 - 70% betragen. Der Raum sollte zweimal gelüftet werden, wobei Nassreinigung erforderlich ist. In Ermangelung von Hitze im Kind werden regelmäßige Spaziergänge empfohlen.

Wie kann man Rotz mit einem Aspirator loswerden?

Um dem Baby das Atmen zu erleichtern, empfiehlt Komarovsky, den Abfluss des Schleims durch künstliche Mittel, dh einen Saugapparat, zu erleichtern. Mit dieser Methode können Sie überschüssigen Schleim und getrocknete Krusten schnell mit einer Birnenspritze oder einem Kunststoffröhrchen entfernen. Bevor Sie die Nase mechanisch reinigen, spülen Sie die Kanäle gründlich mit einer Spritze mit entfernter Nadel, in der Salzlösung gesammelt wird.

Nasenspülung mit Kochsalzlösung oder Salzlösung: Rezepte

Mit einer Erkältung aller Formen besteht Komarovsky darauf, den Schleim regelmäßig mit Salzlösungen zu spülen, wie:

  • Humer, Aquamaris, Delfin,
  • unabhängig hergestellte Lösungen von See- oder Speisesalz, deren Rezeptur wie folgt lautet: 1 Teelöffel Wirkstoff wird in einem Glas warmem Wasser verdünnt.

Prävention

Komarovsky sagt, es sei richtig, eine Erkältung nicht zu heilen, sondern ihn zu warnen. Daher ist es wichtig, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen. Dazu gehören:

  • закаливание ребенка с первого года жизни,
  • укрепление иммунной системы за счет сбалансированного питания, подбором правильных витаминов, оптимизации режима сна и бодрствования,
  • regelmäßige Spaziergänge an der frischen Luft,
  • die körperliche Stärkung des Babys mit Hilfe von Massagen, Physiotherapiekursen, Morgengymnastik, Sportabschnitten durchführen,
  • Salzwaschungen der Nasenschleimhaut während Epidemien von ARVI, Influenza,
  • Aufrechterhaltung optimaler Lebensbedingungen für das Kind.

ACHTUNG! Die Informationen auf dieser Site dienen ausschließlich der Information! Keine Website kann Ihr Problem in Abwesenheit lösen. Wir empfehlen, dass Sie Ihren Arzt für weitere Beratung und Behandlung kontaktieren.

Pin
Send
Share
Send
Send