Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2019

Wie kann Varikozele bei Jugendlichen und die Behandlung der Krankheit geheilt werden?

Varikozele ist eine Erkrankung, bei der die Venen der Hoden und der Samenstrang erweitert sind. Varikozele bei Jugendlichen ist häufig. Sie tritt nach dem 9. Lebensjahr auf, mit Beginn der Pubertät. Ohne Gesundheitsgefährdung ist es mehrere Jahre lang asymptomatisch und wird bei geplanten Untersuchungen durch Zufall entdeckt. Manchmal wird die Krankheit erst diagnostiziert, wenn ein Mann wegen Unfruchtbarkeit einen Arzt aufsucht.

Der Prozentsatz der Entwicklung der Krankheit steigt mit dem Alter. Bei den 11-Jährigen sind es 5–7%, im Alter von 11–13 Jahren - bereits 10%. Bei jungen Männern wird die Krankheit in 20% der Fälle diagnostiziert. Männer werden seltener krank.

Ursachen von Krankheiten

Die sogenannten Hodenvenen, die miteinander verflochten sind und einen Plexus uviforme bilden, kommt es zu einem Blutfluss aus den Hoden. Ihre Stagnation in den Venen ist die Hauptursache der Krankheit.

Folgende Faktoren tragen dazu bei:

  • Angeborene Anomalien der Venen: schlechter Tonus, Fehlfunktion der Venenklappen, die keinen Rückfluss verhindern können.
  • Verformung und mechanische Beschädigung der Blutgefäße.
  • Intensive körperliche Anstrengung, Gewichtheben, wodurch der Venendruck in den Beckenvenen erhöht wird.
  • Geringe körperliche Aktivität und Übergewicht.
  • Nephroptose in der Geschichte (Nierenvorfall). Dies führt zur Beugung der Nierenblutgefäße, wodurch der Blutabfluss verursacht wird.
  • Entzündliche Erkrankungen der Harnorgane.
  • Hoher Bauchdruck, verursacht durch Verstopfung, starker Husten, häufige sexuelle Erregung.
  • Verletzung der Lendenwirbelsäule.
  • Tumoren, die ein Quetschen der Blutgefäße verursachen.

Die Varikozele bei Jugendlichen ist häufiger linksseitig. Dies liegt an den Besonderheiten der anatomischen Struktur. Rechts treten Krampfadern in 3-5% aller Fälle auf und treten häufiger aufgrund von Abdominalpathologien auf. Manchmal ist die Krankheit beidseitig. Dies ist viel schlimmer, da ein Mann mit hoher Wahrscheinlichkeit von Unfruchtbarkeit bedroht ist.

Fortschreiten der Krankheit

Die Krankheit hat Schweregrad 3:

  • Einfach Das Kind macht sich nicht die Mühe. Die Ausdehnung der Venen wird durch die Spannung der Bauchmuskulatur im Stehen bestimmt.
  • Durchschnitt Die Verformung der Venen wird ohne Verspannung bestimmt. Es gibt periodische Schmerzen in der Leistengegend oder im Hodensack (meist stehend oder gehend), Unbehagen.
  • Explizit Starke Krampfadern können auch von Nichtfachleuten gesehen werden. Der Hodensack ist vergrößert, mit einem Palpation gibt es einen Klumpen filamentösen Plexus. Schmerz ist dauerhaft.

Unglücklicherweise wurden Stadium II und Stadium III bei Jungen ab 14 Jahren gefunden. Manchmal werden 4 Stadien klassifiziert: Krampfadern werden im ersten Stadium oder null (subklinisch) nur als Ergebnis eines Ultraschalls gefunden.

Symptome und Diagnose

In verschiedenen Stadien der Varikozele treten folgende Symptome auf:

  • Unbehagen, Schweregefühl, Juckreiz, Brennen im Hodensack, die in aufrechter Position verstärkt werden,
  • der hodensack nimmt einerseits zu
  • Leistenschmerzen
  • der betroffene Hoden nimmt ab,
  • Palpation spürte einen konvexen Plexus uviforme entlang der Samenstränge. Im dritten Stadium der Erkrankung ist das komprimierte Venennetz visuell wahrnehmbar.
  • Palpation verursacht Beschwerden oder Schmerzen,
  • Der kremasterische Reflex nimmt ab oder verschwindet (beim Streicheln der Innenseite des Oberschenkels sollte sich der Muskel, der den Hoden anhebt, zusammenziehen).

Unabhängig zu erkennen, dass die Krankheit nur im letzten Stadium sein kann, ist es daher wichtig, dass die Jungen regelmäßig von einem Chirurgen oder Urologen untersucht werden. Es ist schwierig für einen Arzt, Varikozele nicht zu bemerken, es sei denn, eine Untersuchung ist nur unangebracht.

Die Schwierigkeit, die Krankheit rechtzeitig zu erkennen, besteht darin, dass sie kein charakteristisches Symptom aufweist. Folgende Methoden werden zur Diagnose verwendet:

  • Untersuchung des Aussehens der Hoden und des Hodensacks. Während der Pubertät steigen die Hoden auf 20–35 cm3. Der zulässige Unterschied zwischen ihren Größen beträgt nicht mehr als 3 cm3.
  • Palpation zur Bestimmung der Ausdehnung der Venen. Es wird in zwei Positionen des Jungen gehalten - stehend und liegend. Gleichzeitig wird die Atmung angehalten und die Bauchmuskeln angespannt (Valsavys Test).
  • Ultraschall der Beckenorgane zur Bestimmung oder zum Ausschluss von Neoplasmen.
  • Doplerographie, die den Abfluss von venösem Blut und den Zustand der Venen in der Nähe der Hoden bewertet.
  • MRI und CT für Pathologie und Thrombose.

Jungen Männern wird zusätzlich ein Spermogramm zugewiesen, um die Qualität der Spermien zu bestimmen. Bei Jugendlichen werden Progesteronspiegel bestimmt und ein Ejakulat analysiert.

Wissenschaftler und Praktiker haben Varikozele schon lange bei Kindern untersucht, aber viele Fragen wurden noch nicht beantwortet. Nicht entwickelte wirksame Präventions- und Behandlungsmethoden. Die einzig wirksame Behandlung ist eine Operation, obwohl nach einem Rückfall Komplikationen möglich sind. Unter den Ärzten besteht jedoch kein Konsens über die Machbarkeit. In solchen Fällen wird in der Regel eine radikale Behandlung durchgeführt:

  • Stadium III-Krankheit, wenn eine schwere Deformation der Venen und der erkrankten Hoden auftritt
  • anhaltende Schmerzen im Skrotum und in der Leistengegend
  • bilaterale Varikozele,
  • Risiko einer gestörten Spermatogenese.

Wenn die Operation jedoch einem Teenager gezeigt wird, ist es besser, dass sie vor dem Ende der Pubertät stattfindet.

Wenn die Krankheit rechtzeitig erkannt wird, ist eine medizinische Behandlung in den Stadien I und II möglich. Es ist langlebig und liefert kein 100% positives Ergebnis, ist jedoch bei Jugendlichen wirksamer als bei Erwachsenen.

Die medikamentöse Therapie wird über mehrere Wochen durchgeführt. Folgende Drogengruppen werden verschrieben:

  • Vitamine
  • Renotonika, die den Gefäßtonus erhöhen,
  • Medikamente, die den Blutkreislauf verbessern
  • Antioxidantien, die den Sauerstoffgehalt in den Hoden erhöhen.

Um Schmerzen zu lindern, verwenden Sie kalte und vasokonstriktorische Medikamente.

Eine konservative Behandlung wird notwendigerweise in der postoperativen Phase zur Stimulierung der Spermatogenese eingesetzt. Ein Kind mit pathologischer Pathologie der Hodenvenen sollte vom Urologen bis mindestens zum Ende der Pubertät jährlich beobachtet werden.

Parallel zur medikamentösen Therapie von Krampfadern werden folgende Behandlungsmethoden eingesetzt:

  • Therapeutische Gymnastik. Einfache Übungen machen 4-5 mal am Tag. Sie zielen auf die Verbesserung der Durchblutung der Harnorgane und die Beseitigung von Stauungen im Becken ab.
  • Hoden massieren. Es wird mit einer solchen Kraft ausgeführt, um keine Schmerzen zu verursachen, aber es sollte kein leichter Schlag sein.
  • Aromoprocedures. Zitronen-, Zitronenmelisse-, Zypressen- und Sandelholzöle werden verwendet.
  • Tragen einer Suspension (spezieller Verband für den Hodensack), die den venösen Blutfluss verbessert.
  • Traditionelle Behandlungsmethoden. Dieses Dekokt und Infusionen, die oral eingenommen werden, werden für Lotionen, Kompressen, Salben und Bäder verwendet. Gefäße werden stärker, werden elastisch.

Ein wichtiger Platz in der Behandlung ist die richtige Ernährung. Es stärkt die Venen und Blutgefäße, verbessert das Kreislaufsystem. Mahlzeiten sollten beinhalten:

  • Gemüse (Sellerie, Petersilie, Spinat),
  • Gemüse (insbesondere Karotten, Gurken, Kohl, Zwiebeln),
  • Zitrusfrüchte und andere Früchte,
  • alle Arten von Pflanzenölen,
  • viele proteinhaltige Nahrungsmittel
  • Wachteleier.

Prävention

Es ist schwierig, über die Prävention von Varikozelen bei Kindern zu sprechen, da sein Auftreten in höherem Maße von den angeborenen anatomischen Merkmalen der kleinen Beckenblutgefäße abhängt.

Daher ist es unmöglich, die Entwicklung der Krankheit zu verhindern. Wenn es entstanden ist, kommt es auf die rechtzeitige Diagnose an. Mit Beginn der sexuellen Entwicklung müssen die Eltern ihre Söhne ohne falsches Schamgefühl zu einem Urologen (Andrologen) zur Untersuchung bringen. Und nur am Ende der Pubertät gibt es keinen Grund zur Sorge, wenn keine Zunahme des Venenlumens registriert wird.

Wenn die Pathologie der Blutgefäße gefunden wird, kann das Kind weder Fahrrad noch Motorrad fahren, lange stehen, Gewichte heben oder die Bauchmuskeln auf andere Weise belasten. Es ist notwendig, Erkältungen, Verstopfung zu vermeiden. Die Nahrung sollte vollständig sein und Vitamine und Mineralstoffe (Zink, Selen) enthalten. Nützliche moderate Bewegung, morgendliches Joggen, Schwimmen, Bewegung ist keine Kraftsportarten. Unterwäsche sollte nicht eng sein. Bad und Sauna werden durch eine Dusche oder einen Whirlpool ersetzt.

Das Wesentliche des Problems

Pathologie ist eine Erweiterung der Venen des Plexus uviformis, die sich um die Hoden befinden. Die Varikozele bei Jungen entwickelt sich oft im Alter von 10-12 Jahren, wird jedoch im Alter von 14-15 Jahren bemerkbar. Die meisten Pathologien betreffen den linken Hoden.

Bei einem Kind entwickelt, werden harmlose Krampfadern des Hodensacks auf den ersten Blick zu einem großen Problem für Männer in der Zeit der sexuellen Aktivität. Venöse Verstopfung und ständige Exposition gegenüber erhöhten Temperaturen in den Hoden bewirken eine Abnahme der Aktivität von Spermatozoen und die Entwicklung von Unfruchtbarkeit.

Die Pathologie der Hodenvenen kann angeboren sein und ist mit einem erhöhten Druck in der linken Nierenvene verbunden. Die erworbene Varikozele ist durch ein erhöhtes Wachstum während der Pubertät während der Zeit der hormonellen Veränderungen gekennzeichnet, die im Übergangsalter auftreten. Bis zu diesem Zeitpunkt ist die Verletzung nicht spürbar, gelegentlich ist der linke Hoden etwas bläulich. Varikozele manifestiert sich bei Jugendlichen durch Auswölbung der Haut des Hodensacks in Bereichen der Krampfadern um die Hoden, was sich besonders bei angespannten Bauchmuskeln bemerkbar macht.

Ausmaß und Ursachen der Krankheit

Bei Kindern und Jugendlichen gibt es 3 Varikozelengrade:

  • leicht - manifestiert sich durch Anschwellen der Venen während Versuchen, eine Behandlung ist nicht erforderlich,
  • Medium - durch Abtasten entdeckt,
  • ausgeprägt, was leicht zu sehen ist.

Die Ursachen der Varikozele bei Jugendlichen werden nach der Form der Erkrankung klassifiziert. Idiopathische Krampfadern können durch folgende Faktoren ausgelöst werden:

  • Beeinträchtigung der Durchblutung der Venen der Nieren und Hoden durch Verengung oder Quetschung
  • Tumoren in den Nieren oder im Bauchraum.

Symptomatische Form von Krampfadern tritt aufgrund verstopfter Hodenvenen mit Blutgerinnseln auf. Angeborene Varikozele wird durch erhöhten Druck in der linken Nierenvene verursacht.

Ursachen der erworbenen Varikozele:

  • Übergangsalter und hormonelle Veränderungen im Körper,
  • übermäßige körperliche Aktivität im Zusammenhang mit Gewichtheben,
  • Schwäche der Blutgefäßwände,
  • umgekehrter Blutfluss von der linken Vene der Nierenregion entlang der linken Vena spermatici aufgrund der Verstopfung seiner Klappen,
  • erhöhter Nierendruck auf der linken Seite,
  • unbefriedigtes sexuelles Verlangen, wenn Erregung nicht mit der Ejakulation endet.

Symptomatische Manifestationen und diagnostische Maßnahmen

Symptome mit Varikozele Grad 3 zeigen sich deutlich:

  • faltige und geschwollene setochkov-Gefäße, die um den Hoden gewickelt sind,
  • Verletzung des Blutabflusses in den Venen,
  • Unbehagen beim Gehen,
  • Schweregrad und Schmerzen im Skrotum während des Trainings,
  • Ein kleines Kind klagt möglicherweise über gelegentliche unscharfe Schmerzen, Jugendliche werden nach dem Masturbieren durch Schmerzen gestört.

In 50% der Fälle ist die Varikozele bei Kindern und Jugendlichen asymptomatisch.

Ähnliche Pathologien der Hodenvenen werden von einem Kinderurologen oder einem Chirurgen behandelt. Krampfadern durch Sichtprüfung und Palpation diagnostizieren. Um ein visuelles Bild zu erhalten, wird ein Patient in Positionen untersucht, wenn er auf der Couch steht und liegt. Bei der visuellen Inspektion werden Größe und Zustand der Hoden, ihr Aussehen und die Lage der Venen verglichen. Der Arzt führt einen Valsawa-Test durch: Ermittelt den Zustand der Venen der Hoden während des Atems und der Anspannung des Abdomens.

Für den Zustand der Venen und die Größe der Hoden wird auch ein Ultraschall der Genitalorgane vorgeschrieben. Normalerweise erreicht die durchschnittliche Größe der Hoden im Alter von 16 bis 18 Jahren 20 bis 35 cm³. Das Hauptsymptom für die Diagnose der Varikozele sind deformierte, gewundene Venen und kleine Hodenabmessungen.

Grundsätze der Behandlung

Milde Form von Krampfadern erfordert keine besondere Behandlung. In 30-40% der Fälle verschwindet ein Varikotsel von 1 Grad unabhängig von der Zeit. Selten verschriebene konservative Therapie ohne Operation, um das Wiederauftreten von Krampfadern zu verhindern. Die Pathologie der 2. Klasse hat ein günstiges Ergebnis von 30%.

Gleichzeitig wird alle 6 Monate eine Untersuchung der Dynamik des Hodenzustands durchgeführt. Im Zusammenhang mit der möglichen Entwicklung einer Unfruchtbarkeit bei Patienten mit Varikozele ist eine frühzeitige Diagnose und Behandlung der Krankheit von größter Bedeutung. Befinden sich die erweiterten Venen in Höhe der Samenstränge, wird dem Patienten ein spezieller Verband zur Fixierung der Genitalien vorgeschrieben (aufschiebend).

Die Hauptsache - verpassen Sie nicht den Moment, in dem Sie den umgekehrten Verlauf der Krankheit erreichen können.

Die medikamentöse Behandlung ist die Ernennung von Antioxidantien sowie von Medikamenten und Vitaminkomplexen zur Stimulierung der Regeneration geschädigter Gewebe, zur Stärkung der Gefäßwände und zur Verbesserung der Immunität (Vitamine A, E, C, Extrakte aus Traubentrester, Ascorutin, Tocopherol). Zur Linderung von Gefäßkrämpfen und zur Verbesserung der Durchblutung wird ein Trental-, Agapurin-, Orbiflex-Kurs verordnet. Detralex, Eskuzan, Arzneimittel, die Gingko biloba (Ginkor forte) enthalten, werden zum Schutz der venösen Gefäße vor Schäden und als Erhaltungstherapie verschrieben.

Chirurgische Behandlung der Krankheit

Die exprimierte Form der Varikozele mit sichtbaren pathologischen Veränderungen im Skrotalbereich muss mit chirurgischen Methoden behandelt werden.

Indikationen für die Operation:

  • Krampfadern beider Hoden,
  • signifikante Reduktion der Hodengröße
  • bei 2 und 3 Grad der Krankheit,
  • bei pathologischen Störungen der Spermienqualität (im höheren Alter).

Operationen an den Hoden werden mit den folgenden Methoden durchgeführt:

  1. Exzision der Venen des Samenstranges. Es wird extrem selten verwendet, weil Bei postoperativen Komplikationen gibt es (in 90% der Fälle) Todeshoden.
  2. Verankerung des betroffenen Hodens am Leistenkanal oder an den Muskeln. Aufgrund der möglichen Atrophie des Organs wird es extrem selten angewendet (die Wahrscheinlichkeit eines solchen Ergebnisses liegt zwischen 20% und 70%).
  3. Entfernung eines Teils des Skrotalgewebes mit Hodenbefestigung. Derzeit wegen 100% iger Rezidive von Krampfadern abgebrochen.
  4. Einstellung der Blutbewegung in der betroffenen Hodenvene durch Ligation im Leistenbereich. Eine solche Operation ist angezeigt, wenn der Nierendruck in den Venen fehlt.
  5. Operation zur Verbindung von 2 hohlen, gesunden Gefäßen, durch die Abfluss von stehendem Blut erzeugt wird und die Belastung der betroffenen Venen verringert wird.

Heutzutage werden chirurgische Eingriffe für Varikozele mit minimalinvasiven Methoden durchgeführt - durch Mikroinzision oder Punktion. Die häufigste Art der Intervention ist Marmara. Der chirurgische Eingriff wird in örtlicher Betäubung durchgeführt. Ihr Kern liegt darin, dass die Ligation oder Dissektion des Samenstrangs durch einen kleinen Einschnitt von 2 bis 3 cm durchgeführt wird, wodurch eine Stauung in den venösen Gefäßen des Hodensacks beseitigt wird und der Blutfluss durch die innere Vene der Hoden blockiert wird, wodurch die spermatischen Arterien und Hodenlymphknoten erhalten bleiben.

Die Varikokelektomie besteht aus einer Bandagierung oder mikroskopischen Exzision der betroffenen Venen. Als Ergebnis beginnt sich Blut mit normalen Klappen durch gesunde Venen zu bewegen. Bei Verstopfung der Ventile des äußeren venösen Gefäßes werden die Hoden herausgeschnitten.

Bei der Pathologie der inneren Hodenvene ist es gebunden.

Solche Operationen gelten nicht als schwierig, und für 5-7 Tage wird ein Teenager aus dem Krankenhaus entlassen und kann ein normales Leben führen, das körperlichen Einschränkungen unterliegt. Für 1,5 Jahre sollte der Patient jedoch nach 1, 6 und 18 Monaten untersucht werden.

Mögliche Komplikationen nach der Operation

In einigen Fällen ist die Operation von verschiedenen Komplikationen begleitet, wie z.

  • Hydrocele,
  • Schwellung des Skrotalgewebes
  • Lymphostase der Eier und ihrer Schale,
  • entzündliche Prozesse.

In der Regel sind solche Komplikationen mit einem überlappenden Lymphfluss in den Genitalien oder einem tiefen Eindringen von chirurgischen Präparaten in das Hodengewebe verbunden.

Wiederauftreten der Varikozele

Ein Rückfall der Pathologie kann auf eine schlecht durchgeführte Operation zurückzuführen sein, wenn die Blutbewegung durch das Saatgefäß nicht vollständig blockiert wurde. In den Genitalien nahm die Größe kleiner Venen ebenfalls zu. Die Rezidivwahrscheinlichkeit reicht von 2% bis 25%.

Je früher die Behandlung begonnen wird, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit eines günstigen Therapieergebnisses. Laut medizinischen Statistiken liegt die Effizienz mit 13 Jahren bei 70-90%, im Alter von 20 Jahren sinkt sie auf 35-50% und nach 30 Jahren nur noch 0-2%. Die Rückgewinnung von Spermienindikatoren dauert lange, insbesondere wenn die Operation die inneren Gefäße der Hoden beeinflusst hat.

Was ist die Gefahr einer Varikozele?

Die Blutstauung in den Hoden führt zu einer Verschlechterung der Sauerstoffversorgung ihrer Zellen. Als Folge davon verkümmern die Hodengewebe und die Produktion der notwendigen Hormone. Ein Temperaturanstieg in den betroffenen Hoden beeinflusst die Qualität und Aktivität von Spermatozoen. Infolgedessen hat der Patient Unfruchtbarkeit.

In 90% der Fälle betrifft die Varikozele den linken Hoden. Dies ist auf einen erhöhten Druck in der linken Nierenvene zurückzuführen, da die anatomisch linke Vene länger ist als die rechte.

Eine Krampfveränderung des rechten Hodens erfordert eine gründliche Untersuchung, da die Kompression der venösen Gefäße durch die Entwicklung von Tumoren verschiedener Ursachen verursacht werden kann. Die Ursache für die Verstopfung der Arterien und Venen kann ihre Thrombose sein.Zur rechtzeitigen Erkennung gefährlicher Phänomene werden Ultraschall, Computertomographie und Radiographie der Genitalorgane und des Peritoneums vorgeschrieben.

Wenn nicht behandelt

Die Krankheit stellt keine Bedrohung für das Leben dar, hat jedoch eine Reihe unangenehmer Folgen. Dies kann folgendes sein:

  • verschiedene Hodenpathologien, einschließlich ihrer Atrophie,
  • schlaffer Hodensack,
  • vaskulärer Verschluss,
  • Verletzung der Spermatogenese,
  • Unfruchtbarkeit

Bei regelmäßigen Besuchen beim Arzt kann die Umsetzung seiner Empfehlungen die weitere Entwicklung der Krankheit bis zu ihrer Heilung stoppen.

Varikozele bei Kindern

Varikozele bei Kindern wird selten als diagnostiziert Vor der Pubertät manifestiert sich die Krankheit nicht. Aber selbst in der Kindheit ist die Entwicklung der Krankheit durchaus realistisch und kann sich in einer Erhöhung des Venenlumens im Bereich des Samenstrangs und der Hoden äußern.

Es gibt verschiedene Ursachen für Varikozele, aber der Hauptgrund ist ein erhöhter Druck in der linken Nierenvene.

Die Krankheit kann angeboren sein aufgrund von:

  • Schwäche der venösen Wändebegleitet von Krampfadern,
  • Insuffizienz der Klappen der V. spermaticus interna, was zu erhöhtem Druck in der linken Nierenvene aufgrund des Rückflusses des Blutflusses durch die linke innere Samenvene (Rückfluss) aus der linken Nierenvene führt.

Oft wird eine Erhöhung des Venendrucks verursacht durch:

  • Quetschen von Venen mit Inhalt des Bruchsackensackes oder überfließender Dickdarm bei Verstopfung,
  • chronischer Durchfall,
  • längere Anspannung der Muskeln der vorderen Bauchhöhlelanges Radfahren.

Varikozele kann aus folgenden Gründen erworben werden:

  • Tumorerkrankungen der Bauchorgane - eher seltener Grund
  • Zysten,
  • vergrößerte Lymphknoten.

Varikozele in einem Kinderfoto:

Diagnose

Normalerweise ist die Krankheit im Kindesalter asymptomatisch. Um dies festzustellen, ist eine routinemäßige ärztliche Untersuchung ausreichend. Mit solchen Untersuchungen bei Kindern können Varikozele versehentlich nachgewiesen werden.

  1. 1. Grad Krampfadern palpierten nur nach Anspannung der Bauchwand. Die Krankheit stört nicht.
  2. 2. Grad - Krampfadern werden visuell bestimmt, verdrehte Venen sind tastbar. Der Skrotum ist asymmetrisch. Das Kind klagt möglicherweise über nagende Schmerzen im Hodensack.
  3. 3. grad - Krampfadern bei normaler Untersuchung entdeckt. Das Ei ist weich und klein. Vielleicht die Entwicklung einer Hodenatrophie.

Zunächst wird der Patient im Stehen in einem warmen Raum untersucht.. Zunächst wird der Hodensack auf Sprecher untersucht und transplantiert. Wenn sie gefunden werden, sind sie zu Beginn ohne Spannung der vorderen Bauchwand, dann mit ihrer Spannung, tastbar.

Nachdem der Hodensack untersucht wurde, um sicherzustellen, dass keine venöse Hypertonie vorliegt, Der Patient sollte in Rückenlage untersucht werdenum eine normale Entleerung der Hodenvenen sicherzustellen.

Nächste Stufe - Fühlen Sie vorsichtig die Hoden auf beiden Seiten, um deren Volumen und Konsistenz zu vergleichen. Es ist notwendig, einen kleinen Hoden aufzudecken. Deutliche Anzeichen einer Varikozele: Abnahme des Volumens und der Elastizität der Hoden und eine niedrigere Position des betroffenen Hodens.

Um die Diagnose sicherzustellen Sie führen eine Doppeluntersuchung der Hodensackgefäße und Ultraschall der Hoden durchDies sind die genauesten Methoden zur Messung des Volumens der Hoden, ihrer Struktur und ermöglichen es uns, einen Rückfluss des Blutflusses durch die V. spermatica interna und andere Anzeichen der Krankheit aufzuzeigen.

Mit dieser Studie können Sie den Entwicklungsgrad der Varikozele bestimmen und entscheiden Sie sich für Taktiken für die weitere Behandlung.

Varikozele, versehentlich durch Ultraschall und asymptomatisch nachgewiesen, hat in der Kindheit keine Indikation zur Behandlung. Entscheidung über den Betrieb je nach Krankheitsverlauf von einem Arzt eingenommen.

Die Indikation für die Operation ist:

  • Stunt im linken Hoden beim Übergang vom zweiten zum dritten Grad der Krankheit,
  • Beschwerden im Hoden oder Hodensacknagende Schmerzen und andere Symptome der Krankheit.

Derzeit ist nur eine chirurgische Behandlung am effektivsten. Behandeln oder nicht behandeln - der Arzt entscheidet. Alles hängt vom Krankheitsverlauf, dem Auftreten von Symptomen und dem Risiko männlicher Unfruchtbarkeit in der Zukunft ab.

Derzeit gibt es mehrere Hauptmethoden zur Behandlung der Krankheit, die in zwei große Gruppen unterteilt sind:

  • hinderlich (Unterbrechung des venösen Blutflusses),
  • nicht hemmend (verletzen Sie nicht den venösen Blutfluss).

Zu den Hindernissen gehören verschiedene Arten von Operationen:

  1. endoskopische (laparoskopische) Operation.
    • Am Bauch des Patienten werden drei kleine Punktionen gemacht, durch eine von ihnen wird ein Endoskop eingeführt, und der Chirurg ligiert die betroffene Vene.
    • Die gesamte Operation dauert nicht länger als 20 Minuten und erfordert keine besondere Schulung.
    • Nach der Operation erholt sich der Patient schnell. Im Vergleich zur offenen Chirurgie ist keine spezielle Vorbereitung für die endoskopische Chirurgie erforderlich, dies ist für den Patienten einfacher: Es geht kein Blut verloren, die Person erholt sich schnell.
  2. offener Betrieb - Die Krampfader ist vollständig gebunden oder entfernt.
    • Die Operation wird durch Einschnitte von 3 bis 5 cm Länge durchgeführt, es kann zu leichtem Blutverlust kommen.
  3. Verhärtung der betroffenen Adern der Heukordel.
    • Ein Katheter wird durch die Punktion zusammen mit dem Sklerosiermittel in die betroffene Vene eingeführt, wodurch der Blutfluss gestoppt wird.

Die obigen Verfahren beseitigen Varikozele, aber Der venöse Blutabfluss aus dem Hoden verbessert sich nicht immerdas verbessert das Temperaturregime nicht.

Durch nicht-hinderlich schließt eine Methode ein, die es erlaubt venösen Abfluss normalisieren aufgrund von Verbindungen zwischen Blutgefäßen, um einen künstlichen Weg für den venösen Abfluss von Blut aus dem Hoden zu schaffen.

Die Prognose der Behandlung ist oft optimistisch., da Kinder keine Zeit für die Varikozele haben, um den Hoden signifikant zu schädigen.

Varikozelenoperationen bei Kindern gelten nicht als schwerwiegende chirurgische Eingriffe und Nach 6-24 Stunden nach der Operation kann das Kind bereits aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Fazit

Varikozele - asymptomatische KrankheitLebensqualität verschlechtert sich selten. Aber es kann das Familienleben ruinieren - der Beginn der Entwicklung einer harmlosen Wunde im Erwachsenenalter, die in der Kindheit verloren ging, führt oft zu weit von harmlosen Folgen - männliche Unfruchtbarkeit.

Zum Abschluss bieten wir Ihnen ein Video, in dem der Arzt ausführlich über Varikozele bei Kindern berichtet. Gute Gesundheit für Sie!

Was ist Varikozele?

Der Samenstrang umfasst unter anderem den venösen Plexus venös. Das ist die Varicozele. Venen des Samenstrangs verändern sich pathologisch, werden vergrößert und gekrümmt.

Warum passiert das? Diese Krankheit tritt aufgrund eines gestörten venösen Abflusses auf, durch den sich Blut im Plexus venös ansammelt, wodurch die Wände der Blutgefäße gedehnt und verformt werden.

Ätiologie der Varikozele

Gefäße, die zum System der unteren Hohlvene gehören, sind mit speziellen Klappen ausgestattet, da das Blut von unten nach oben fließt. Ohne diese Vorrichtung würde das meiste Blut einfach nicht das Herz erreichen, aber die Anwesenheit des Klappenapparates kämpft sehr effektiv mit der Stagnation des Blutes und seiner rückläufigen (in die entgegengesetzte Richtung) Bewegung.

Die Hauptursache für Varikozele bei Jugendlichen ist die Insuffizienz der Herzklappenventile. Normalerweise gelangt Blut aus dem Pterygiumplexus durch die Hodenvenen in das Nierenvenen-System oder direkt in die untere Hohlvene. Es sind die Probleme mit Klappen auf deren Ebene, die die Hauptursache für die Entstehung der Krankheit sind.

Insuffizienz des Klappenapparates kann primär sein (infolge einer angeborenen Pathologie der Hodenvenen, Schwäche der Muskelschicht der letzteren oder Bindegewebsdysplasie) und sekundär (infolge eines Druckanstiegs in der unteren Vena cava oder Nierenvenen). Zu den Ursachen einer sekundären Klappeninsuffizienz zählen alle pathologischen Prozesse, die den Samenstrang, die Hoden, die Nierenvenen oder direkt die untere Hohlvene drücken, wodurch das Blut nur schwer durch sie fließen kann: Tumoren der Bauchhöhle, Hernien, Adhäsionen usw. stagnieren in den Gefäßen des Samenstranges.

Varikozele-Klassifizierung

Die WHO empfiehlt folgende Einstufung dieser Krankheit:

  1. Die Venen des Plexus plexus sind nicht nur durch Berührung gut definiert, sondern auch visuell wahrnehmbar. Das Ei ist zerknittert.
  2. Venen können palpiert werden, obwohl sie unsichtbar sind.
  3. Positiver Test Valsalva. Sie können die Venen weder außerhalb der angegebenen Probe sehen noch palpieren.

In unserem Land wird jedoch meistens die Klassifikation von Yu. F. Isakov verwendet. Sie unterscheidet wie die vorherige drei Stadien, obwohl der Schweregrad der Erkrankung in umgekehrter Reihenfolge angezeigt wird. Es sieht so aus:

  1. Die Venen sind unsichtbar und werden durch Berührung nicht erkannt. Varikozele kann nur durch das Valsalva-Manöver vermutet werden.
  2. Die Adern sind gut greifbar, aber unsichtbar.
  3. Die Venen sind sichtbar und tastbar. Das Ei ist modifiziert.

Übrigens! Probe Valsalva ist wie folgt. Der stehende Patient wird zum Husten gebeten. Infolgedessen steigt der Druck in der Bauchhöhle und die Venen des Plexus plexus schwellen an. Zum Vergleich wird der angegebene Test häufig in Bauchlage durchgeführt. In diesem Fall ist der Test negativ.

Klinisches Bild

In der Regel verläuft die Varikozele bei Jugendlichen ohne subjektive Empfindungen. In seltenen Fällen klagen einige Patienten über ein Gefühl der Schwere oder Schmerzen im Skrotum nach dem Training. Diese Symptome sollten jedoch mit Vorsicht behandelt werden, da sie häufig die ersten Anzeichen einer Entzündung der Hoden und ihrer Membranen sind (Orchitis und Orchiepididymitis).

Was ist eine gefährliche Varikozele?

Bei Männern sind die Hoden der Ort, an dem Spermien, Keimzellen die Eizelle befruchten. Diese Organe sind für ihre Teilnahme an der Fortpflanzungsfunktion äußerst wichtig.

Bei der Varikozele kommt es durch Ansammlung großer Blutmengen im Plexus venös zu einem lokalen Temperaturanstieg, der die Spermatogenese negativ beeinflusst. Wenn Varicozele die Versorgung von Geweben und Zellen der Hoden mit Sauerstoff verschlechtert, tritt Hypoxie auf, die Hodenbarriere wird aufgebrochen, wodurch der Körper Antikörper produzieren kann, die Spermatozoen zerstören (weil sie vom Immunsystem als feindliche Agenzien wahrgenommen werden). Varikozele wird häufig von hormonellen Störungen begleitet, die auch den Spermatogeneseprozess beeinträchtigen.

Bei Männern sind die Hoden für alle aufgeführten Prozesse äußerst empfindlich, sodass jeder von ihnen leicht zu einer Beeinträchtigung der Spermien- und Spermienproduktion führen kann.

Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass die Rolle der Varikozele bei der Bildung von Unfruchtbarkeit noch untersucht wird. Nicht jeder glaubt, dass die oben genannten Mechanismen der Pathogenese der Varikozele bei Jugendlichen zugrunde liegen. Die Rolle der Dilatation des Samenstrangs bei der männlichen Unfruchtbarkeit bleibt daher umstritten.

Was zu tun ist?

Varikozele wird am häufigsten bei Jugendlichen diagnostiziert. Die Behandlung wird jeweils im Jugendalter durchgeführt. Es ist bekannt, dass es zwei Arten gibt: konservativ und chirurgisch. Wenn wir bei Jugendlichen von Varikozele sprechen, kann der erste Punkt sofort ausgeschlossen werden. Eine konservative Behandlung dieser Pathologie besteht nicht. Die Anzahl der Operationen, die zur Beseitigung dieser Krankheit eingesetzt werden, ist jedoch groß.

Arten von chirurgischen Verfahren für Varikozele

Alle Operationen an den Hoden können in mehrere Gruppen unterteilt werden:

1. Chirurgische Eingriffe, die auf der Entfernung der Venen des Samenstranges beruhen. Derzeit werden sie nicht mehr verwendet, da in 90% der Fälle nach ihrer Anwendung eine Hodenatrophie festgestellt wurde.

2. Operationen, bei denen der Hoden an den Elementen des Leistenkanals oder der Muskelaponeurose befestigt wird. Jetzt werden sie nicht mehr verwendet, da sie von einer Hodenatrophie begleitet werden (20-70% der Fälle).

3. Resektion des Hodensacks mit äußerer Hodenfixierung. Varikozelenrezidive treten in 100% der Fälle auf, daher ist diese Operation ineffektiv und wird derzeit nicht verwendet.

4. Verband der Hodenvenen oberhalb der Leistenfalte. Diese Art der Operation führt zum Abbruch der retrograden Durchblutung und zu den geringsten Rückfällen. Studien haben jedoch gezeigt, dass Varikozele nicht immer eine unabhängige Pathologie ist. Diese Krankheit kann nur ein Symptom sein, das auf das Vorhandensein eines Problems hinweist, das zu einer venösen Hypertonie führt. In diesem Fall kann dieser Vorgang die Situation verschlimmern.

5. Operationen zur Erstellung einer vaskulären Anastomose. Ihre Essenz liegt in der Tatsache, dass der venöse Reflux bestehen bleibt, aber aufgrund der Anastomose wird überschüssiges Blut abgeführt und die Venen erweitert.

Bei der Behandlung der Varikozele bei Jugendlichen ist der chirurgische Eingriff derzeit nicht immer ein ausgedehnter Eingriff mit der Öffnung der Bauchhöhle. Es gibt minimalinvasive Behandlungen.

Chirurgischer Eingriff vom Mini-Zugang aus

Die häufigste Operation zur Behandlung der Varikozele ist Marmara. Es wird in örtlicher Betäubung durchgeführt. Im Bereich der Leistengegend wird von der Seite, an der sich der pathologische Prozess entwickelt hat, ein Schnitt von 2–2 cm vorgenommen, von dem aus die Elemente des Samenstrangs seziert werden, eine Vene abgetrennt wird, die Ligatur gezogen und durchschnitten wird. Die Wunde wird in Schichten genäht.

Wie aus der Beschreibung hervorgeht, ist die Operation nicht abdominal und kann sogar ambulant durchgeführt werden. Die Stiche werden am 8. Tag entfernt.

In der postoperativen Phase in der ersten Woche ist eine wichtige Fixierung des Hodensacks (durch Tragen von Badehosen) erforderlich. Im 1. Monat sollte der Sex aufgeben.

Laparoskopischer Ausschnitt

Eine andere Methode mit guter kosmetischer Wirkung. Durch eine Punktion in der vorderen Bauchwand mit Hilfe von Spezialwerkzeugen werden die Hodenvenen isoliert, geschnitten und gekreuzt.

Gegenüber einer offenen Operation hat diese Methode mehrere Vorteile:

  1. Die kurze postoperative Periode aufgrund der fast vollständigen Abwesenheit von Wunden, weil der chirurgische Eingriff durch eine Punktion und nicht durch einen Schnitt erfolgt.
  2. Es besteht keine Gefahr einer postoperativen Hernie.
  3. Gute kosmetische Wirkung.
  4. Geringes Risiko postoperativer Komplikationen.

Endovaskuläre Phlebosklerose

Diese Methode ist eine Alternative zur Operation. Ihr Kern liegt in der Tatsache, dass eine sklerosierende Substanz in die Hodenvene injiziert wird, die zur Bildung eines Blutklumpens und zur Einstellung des Blutflusses durch die Vene beiträgt. Sie wird nur durchgeführt, wenn es keinen Grund gibt, eine sekundäre Klappeninsuffizienz und eine venöse Hypertonie anzunehmen.

Patienten, die an einer Varikozele leiden, sollten vor allem verstehen, dass der Zeitpunkt der Operation äußerst wichtig ist. Es ist bewiesen, dass eine rechtzeitige Behandlung das Risiko für die Entwicklung von Spermatogenese-Störungen und die Bildung von Unfruchtbarkeit signifikant verringert.

Loading...