Schilddrüse

7 Anzeichen von Jodmangel im Körper einer Frau

Pin
Send
Share
Send
Send


Für den normalen Betrieb des menschlichen Körpers werden viele Spurenelemente benötigt. Jod ist eines der wichtigsten. Es wird nicht unabhängig synthetisiert und muss daher ständig von außen nachgefüllt werden.

Jod wird für die normale Funktion der Schilddrüse benötigt, die für die Produktion von Schilddrüsenhormonen (Triiodthyronin und Thyroxin) verantwortlich ist. Sie sind an Stoffwechselvorgängen, der Regulierung der Sauerstoffaufnahme durch Gewebe, der Bildung und Entwicklung des Skeletts, des zentralen Nervensystems, beteiligt. Zusätzlich führt die Schilddrüse desinfizierende Funktionen durch, indem sie Blut durch sich selbst leitet, und Jod wirkt in diesem Fall als Antiseptikum.

Es wird angenommen, dass das chemische Element dazu beiträgt, die während des Tages verbrauchte Lebensenergie wieder herzustellen. Das Spurenelement ist für das normale Funktionieren des Nervensystems verantwortlich und wirkt beruhigend. Die geistigen Fähigkeiten hängen auch von der Jodmenge ab.

Hinweise zur Verschreibung von Jod

Eine größere Menge Jod (etwa 90%) dringt zusammen mit Lebensmitteln pflanzlichen und tierischen Ursprungs (Meeresfrüchte) in den Körper ein. Ein anderer Teil - mit Luft. Dies gilt jedoch nur für die Gebiete, die an die Seeküste grenzen. Bei einem Mangel an Spurenelementen im Körper ist eine medikamentöse Therapie erforderlich. Jodhaltige Medikamente helfen dabei, die Entwicklung so schwerwiegender Pathologien wie Hypothyreose, Atherosklerose, Kretinismus und endemischer Kropf zu verhindern.

Bei einem leichten Jodmangel tritt Lethargie auf, begleitet von Schläfrigkeit und ständiger Müdigkeit. In schwerwiegenden Fällen entwickelt sich die Morbus Besedov - ein diffuser toxischer Kropf oder ein Schilddrüsenadenom.

Der Anstieg der Schilddrüse ist darauf zurückzuführen, dass der Körper versucht, die Produktion von Hormonen mit akutem Mangel an Mikroelementen festzustellen. Allmählich funktioniert die Schilddrüse nicht mehr normal, da der Körper mit folgenden Symptomen signalisiert:

  • es gibt Übergewicht, das schwer zu beseitigen ist,
  • geistige Aktivität ist gestört,
  • es gibt Konzentrationsprobleme,
  • Desorientierung im Raum
  • es gibt eine Wachstumsverzögerung und eine geistige Behinderung (bei Kindern),
  • Unfähigkeit, eine Schwangerschaft zu tragen.

Um den Mangel an Mikronährstoffen zu korrigieren, sind Ernährungsanpassungen und Medikationseffekte erforderlich. Gute jodhaltige Medikamente stellen die Schilddrüsenaktivität schnell wieder her und wirken sich positiv auf die Stoffwechselvorgänge im Körper aus.

Beste Werkzeuge

Jodhaltige Arzneimittel helfen dabei, die Schilddrüse wieder normal zu machen. Es wird normalerweise empfohlen, sie innerhalb von sechs Monaten einzunehmen. Sie können jedoch nur von einem Spezialisten - Endokrinologen - verordnet werden, der den Patienten vorab untersucht.

In den frühen Stadien der Pathologieentwicklung werden Vitaminkomplexe und Jod enthaltende Präparate wirksam sein. Für die Schilddrüse sind folgende Medikamente am besten:

Das Spurenelement findet sich auch in Vitaminkomplexen: Vitrum, AlfaVit, Multi-Tabs Classic und Unidgex. Normalerweise dauern diese Medikamente mindestens einen Monat. Danach wird eine Pause eingelegt und der Therapieverlauf (falls erforderlich) wiederholt.

"Yodomarin": Gebrauchsanweisung

Hochwirksame Medizin ist "Iodomarin" - ein Produkt des deutschen Pharmaunternehmens "Berlin Chemie". Kaliumjodid wird als Wirkstoff verwendet. Der Wirkstoff wird nur in Form von Tabletten freigesetzt, die 131 ("Iodomarin 100") oder 262 µg ("Iodomarin 200") Komponenten enthalten können. Als Hilfsstoffe werden Lactosemonohydrat, kolloidales Siliciumdioxid (hochdispers), Magnesiumstearat, Gelatine und Magnesiumcarbonat verwendet.

Anorganisches Jod, die Grundlage des Medikaments, hilft, den Mikronährstoffmangel zu beseitigen und die Produktion von Schilddrüsenhormonen zu etablieren, die für das Funktionieren aller Systeme und Organe notwendig sind. Nach der oralen Verabreichung wird die Substanz schnell im Darmtrakt resorbiert und beginnt sich in der Schilddrüse, den Nieren, den Brustdrüsen und im Magen anzusammeln. Überschüssiges Jod wird hauptsächlich im Urin ausgeschieden.

Hinweise zur Terminvereinbarung

Eine Person benötigt mindestens 150 Mikrogramm Jod pro Tag. Die meisten Menschen erhalten höchstens die Hälfte der Dosis. Um die Entwicklung eines pathologischen Zustands zu vermeiden, hilft das Medikament "Iodomarin". Die Gebrauchsanweisung empfiehlt die Einnahme von Pillen mit Jodmangel, auch während der Schwangerschaft und Stillzeit, um die Entwicklung schwerer Erkrankungen des Babys zu verhindern. Das Medikament wird zur Behandlung von endemischen und euthyreoten Kropf verwendet. Um zu verhindern, Pillen werden an Personen verschrieben, die sich an Orten mit erhöhter Strahlung befinden.

Viele jodhaltige Arzneimittel, einschließlich „Iodomarin“, werden in der pädiatrischen Praxis mit Elementmangel bei Neugeborenen und Kleinkindern verwendet.

Dosierung und Art der Anwendung

Die Dosierung der Tabletten wird individuell ausgewählt und hängt vom Alter des Patienten und der Schwere der Erkrankung ab. Für Kinder unter 12 Jahren wird daher empfohlen, 50-100 µg Jod pro Tag zu verabreichen. Die Tabletten dürfen sich zerdrücken und wenn nötig in Milch oder Saft auflösen. Dies ist der bequemste Weg, das Medikament dem Baby zu geben.

Es wird gezeigt, dass Erwachsene und Kinder über 12 Jahre 100–200 µg Kaliumiodid pro Tag einnehmen. Die Einnahme der Medikamente kann sofort erfolgen. Es ist ratsam, dies morgens zu tun, da der Wirkstoff eine leichte belebende Wirkung hat und Schlafstörungen verursachen kann.

"Jod-Aktiv" oder "Jodomarin": Was ist besser?

"Jod-Aktiv" - ein Nahrungsergänzungsmittel, mit dem Sie den Mangel an Spurenelementen im Körper ausfüllen können. Die Kosten des Arzneimittels betragen 130-170 Rubel. Der Wirkstoff in der Zubereitung ist in Form von Jodcasein enthalten, das im Falle eines Mangels gut resorbiert und im Überschuss ausgeschieden wird, ohne in die Schilddrüse zu fallen. Dies geschieht aufgrund der Tatsache, dass der Wirkstoff durch die Wirkung von Leberenzymen vom Milchprotein abgespalten wird. Die Enzyme selbst beginnen nur bei Jodmangel im Körper zu produzieren.

Bei Erkrankungen der Schilddrüse kann ein Spezialist solche Medikamente wie Jod-Aktiv oder Jodomarin verschreiben. Was ist das Beste von diesen Medikamenten, um Jodmangel zu beseitigen, kann nur ein Arzt entscheiden. Es ist zu beachten, dass Nahrungsergänzungsmittel eine weniger ausgeprägte therapeutische Wirkung haben. Darüber hinaus bestehen diese Medikamente nicht durch klinische Studien und können daher eine Reihe von Nebenwirkungen verursachen.

Wie nehme ich "Jod-Aktiv"?

Die Dosierung des Arzneimittels wird individuell festgelegt. Für Babys bis zu 12 Monaten werden 50 µg Jodocasein verordnet, und Kindern bis zu 7 Jahren sollten 90-100 µg Wirkstoff pro Tag verabreicht werden. Patienten von 7 bis 12 Jahre alten Tabletten sollten in einer Dosis von 120 Mikrogramm eingenommen werden. Erwachsene - 150-200 µg Jodasekase pro Tag.

Jodhaltige Medikamente verursachen häufig Tachykardien. Nach der Einnahme der Pillen kann im Mund ein unangenehmer Geschmack auftreten. Es wird empfohlen, ein Nahrungsergänzungsmittel während der Schwangerschaft nur nach Rücksprache mit einem Frauenarzt einzunehmen.

"Jodbalans": eine Beschreibung der Droge

Drogenkonsum "Yodbalans" empfiehlt die Einnahme bei Jodmangel und zur Vorbeugung von Schilddrüsenerkrankungen. Das Medikament ist in Tabletten mit einer Dosierung von 100 und 200 µg Jod erhältlich. Zur Vorbeugung gegen Jodmangel sollten täglich 100 µg Jod eingenommen werden. Die Tablette kann sich in einem Löffel mit Wasser auflösen. Während der Schwangerschaft wird die Dosis auf 200 mg pro Tag erhöht.

Die Droge "Yodbalans" Anweisung verbietet die Ernennung von Hyperthyreose, Schilddrüsentumoren, Knoten toxischer Struma, Unverträglichkeit gegen Galactose und Laktase-Mangel, erhöhte Empfindlichkeit gegen Jod.

Jod und sein Verbrauch

Dieses Element wurde zuerst von französischen Chemikern isoliert und untersucht: Napoleon Bonaparte benötigte für seine endlosen Kriege enorme Schießpulverreserven. Die besten Wissenschaftler Frankreichs versuchten, mit der Produktion von Komponenten dieses Sprengstoffs aus Algen zu beginnen, und bereicherten die Wissenschaft mit der Entdeckung von Jod.

Jod reagiert sehr aktiv mit einer Vielzahl chemischer Verbindungen, wodurch seine hohe Konzentration für die menschliche Gesundheit gefährlich wird. Glücklicherweise werden die Mengen dieses Elements, die dem Körper helfen, die Gesundheit zu erhalten, in Millionstel Gramm gemessen.

Um herauszufinden, ob Sie Jodmangel haben, müssen Sie einen Urintest durchführen. Hier eine Tabelle, die Ihnen hilft zu verstehen, ob Sie dringend zusätzliche Mengen dieses Spurenelements zu Ihrer Ernährung hinzufügen müssen:

Während der Schwangerschaft und Stillzeit erhöht sich die Zulassungsrate dieses Elements:

Kategorie

Jodaufnahme
(µg / Tag)

Die Rolle von Jod im Körper

Das Spurenelement Jod wird weitgehend von der Schilddrüse aufgenommen, die mit ihrer Hilfe die Hormone Triiodothyronin produziert (T3) und Thyroxin (T4). Diese Substanzen sind an fast allen Systemen des Körpers beteiligt und an einer Vielzahl von Prozessen beteiligt, darunter:

  • Entwicklung und Wachstum
  • Normalisierung des Blutdrucks
  • Intellektuelle Gehirnfunktion
  • Fettabbau in der Leber

Neben der Schilddrüse konzentriert sich Jod in den Brustdrüsen, den Augen, der Magenschleimhaut, den Speicheldrüsen und dem Cervix. Natürlich ist dieses Element für die Gesundheit von Frauen besonders wichtig - der kleinste Mangel davon manifestiert sich sehr schnell in der schönen Hälfte der Menschheit. Wie erkennt man also einen Jodmangel rechtzeitig?

Hypothyreose (Mangel an Schilddrüsenhormonen)

Hypothyreose kann verschiedene Erscheinungsformen haben: Gewichtszunahme trotz Appetitlosigkeit, Erkältungsgefühl im Körper, Verstopfung, Verdauungsprobleme, Müdigkeit, Depressionen, Konzentrationsstörungen und Gedächtnisstörungen, Schwindel, Augenschwellungen, Muskelschmerzen und erhöhte Cholesterinwerte Blut Wenn Ihnen diese Symptome bekannt sind, müssen Sie dringend etwas in Ihrer Ernährung ändern!

Trockene Haut und Schwierigkeiten beim Schwitzen

Unglaublich, aber eine Tatsache: Fast zwanzig Prozent des Jods im Körper sind in der Haut konzentriert - vor allem die Schweißdrüsen sind reich daran. Sobald diese Substanz fehlt, wird die Haut trocken und rissig, und das Schwitzen nimmt stark ab. Die Nägel werden der lebensspendenden Feuchtigkeit beraubt und brechen leicht, und nach dem morgendlichen Kämmen wird eine Haarschaufel auf der Bürste normal.

Schmerzen und Schweregefühl in der Brust

In diesem Zustand, wie Jodmangel im Körper einer Frau, umfassen die Symptome an manchen Tagen des Menstruationszyklus häufig einen besonderen Schmerz und ein starkes Brustgefühl. Es wurde die Hypothese aufgestellt, dass Jodmangel einer der Faktoren sein kann, die zum Brustkrebs beitragen. Laut Statistik wird Jodmangel häufig festgestellt, wenn eine Frau Zysten in der Brust oder in den Eierstöcken hat.

Was kann zu Jodmangel führen?

Jodmangel - bleibt weiterhin ein akutes Problem sowohl für die Entwicklungsländer als auch für die wirtschaftlich prosperierenden Länder. In den USA zum Beispiel wird Jodmangel bei jeder siebten Frau festgestellt, und weltweit wird dieser Zustand bei etwa zweihundert Millionen Menschen festgestellt. Neben dem Fehlen dieses Spurenelements in der Ernährung sind auch Lebensstilfaktoren von großer Bedeutung, weshalb Jod fast genauso schnell aus dem Körper ausgeschieden werden kann.

Haupt Risikofaktoren für die Entwicklung von Jodmangel sind:

  • Mangelernährung einer anderen für die Gesundheit der Schilddrüsensubstanz wichtigen Substanz - Selen
  • Schwangerschaft - eine Frau sollte sowohl mit sich selbst als auch mit dem Kind mit dieser Substanz versorgt werden
  • Erhöhte Hintergrundstrahlung
  • Rauchen und Alkohol trinken
  • Verwendung von oralen Kontrazeptiva
  • Überschüssige Jodantagonisten im Körper: zum Beispiel Kalzium und Lithium
  • Bestimmte Arten von Lebensmitteln, die zur beschleunigten Entfernung von Jod beitragen: Sojabohnen, Pinienkerne, Leinsamen, Birnen, Pfirsiche, Spinat, Süßkartoffeln, verschiedene Kohlsorten (darunter die beliebtesten - Weiß, Brüssel, Broccoli, Farbe)

Wenn Sie unter den oben beschriebenen Symptomen leiden und auch von diesen Risikofaktoren betroffen sind, ist es für Sie sinnvoll, einen Arzt zur Untersuchung auf Jodmangel zu konsultieren.

Denken Sie daran: Die Selbstbehandlung kann gesundheitsschädlich sein, und die Diagnosemethoden für zu Hause (die berüchtigten „drei Streifen alkoholischer Jodlösung auf der Haut für die Nacht“) sind überhaupt nicht zu trauen. Weisen Sie Tests zu und entschlüsseln Sie die im Labor erhaltenen Daten, wenn Sie einen erfahrenen Arzt haben.

Wissenswertes über Jod

Die Entdeckung des Spurenelements erfolgte zu Beginn des 18. Jahrhunderts durch den Chemiker Bernard Courtois, der sich mit der Herstellung von Nitrat beschäftigte - später wurde es zur Herstellung von Schießpulver verwendet. Der Salpeter wurde aus Algen gewonnen, wo Jod entdeckt wurde, was zu einem zufälligen und so wichtigen Fund wurde. Der Name wurde aufgrund der Farbe des Mikroelements vergeben ("Yodos" bedeutet im Griechischen Purpur). Die Quelle für die industrielle Ausscheidung von Jod ist:

  • braunes Ölwasser
  • Algen
  • Lösungen von Natriumnitrat.

Jodmangelstörungen

Was ist ein gefährlicher Jodmangel im Körper:

  • Der Kreatinismus von Kindern ist eine der Formen der angeborenen Hypothyreose, die durch einen Mangel an Schilddrüsenhormonen verursacht wird und durch eine Abnahme seiner Funktionen, eine Verzögerung der geistigen und körperlichen Entwicklung eines Kindes, gekennzeichnet ist.
  • Myxödem - Manifestationen der Hypothyreose bei Erwachsenen: Schleimhautödem, verminderte Stoffwechselprozesse, allgemeine Schwäche, beschleunigtes Altern.
  • Endemischer Kropf - Unterfunktion und starke Vergrößerung der Schilddrüse, deren Knoten durch die Haut sichtbar sind, sogar visuell. Endemisch - Dies bedeutet, dass die Pathologie mit einem Mangel an natürlichem Jod in einem bestimmten Gebiet (Berge, weit vom Meer entfernte Gebiete, im hohen Norden) zusammenhängt. Eine vergrößerte Schilddrüse gilt als Präkanzerose.
  • Jodmangel während der Schwangerschaft, der zu Fehlbildungen des Fötus führen kann, Totgeburten und intrauterine Wachstumsretardierung. Babys, die aufgrund eines Jodmangels geboren wurden, haben ein erhöhtes Risiko, an Schilddrüsenkrebs zu erkranken.

Home Weg, um Jodmangel zu diagnostizieren

Es gibt einen einfachen Test, der auf Jodmangel im Körper hinweist. Für die Diagnose benötigen Sie die übliche alkoholische Jodtinktur für die äußerliche Anwendung. Ein Wattestäbchen wird in Jod getaucht und auf der Innenseite des Unterarms werden 3 Linien gezeichnet:

  • 1 - ein Unentschieden
  • 2 - halte die Leitung zweimal
  • 3 - 3 mal die Jodlinie ziehen.

Das Verfahren wird vor dem Zubettgehen durchgeführt, und das Ergebnis wird morgens beurteilt: Die erste verschwundene Linie zeigt nur eine ausreichende Menge Jod im Körper an, die ersten beiden verschwundenen Linien signalisieren einen versteckten Mikroelement-Mangel, und die drei verschwundenen Linien zeigen einen offensichtlichen Jodmangel an.

Wie kann man Jodmangel im Körper beseitigen?

Um das Ungleichgewicht des Mikroelements auf zwei Arten zu beseitigen:

  • durch Rationalisierung der Ernährung mit der Einbeziehung von jodhaltigen Lebensmitteln und Flüssigkeiten in die erforderlichen Mengen in die tägliche Ernährung
  • unter Verwendung künstlich synthetisierter Jodpräparate.

Die Analphabeten-Selbstbehandlung ist ein großer Fehler, wenn Menschen, selbst ohne den Arzt zu sehen, beginnen, sich mit verschiedenen Nahrungsergänzungsmitteln zu heilen und versuchen, das Mögliche auszuschließen und nicht!

Wenn der Verdacht auf Jodmangel besteht, wenden Sie sich an einen Hausarzt, der Sie gegebenenfalls an einen Endokrinologen zur Untersuchung überweist: Ultraschall der Schilddrüse und Blut für Hormone. Der Arzt wird Ihnen helfen, das Essen anzupassen und das Medikament gegebenenfalls zu verschreiben.

Welche Lebensmittel sind reich an Jod

Produkte, die große Mengen an Jod enthalten, sind Vertreter der Meeresflora und -fauna.

  • Zum Beispiel 100 Gramm. trockener Seetang (Algen) deckt die tägliche Joddosis für den Menschen vollständig ab. Dies bedeutet nicht, dass jeden Tag genau so viel gegessen werden sollte, da Jod in anderen Produkten enthalten ist. Es ist jedoch möglich und notwendig, Salate und Fertiggerichte mit trockenem Seetang zu aromatisieren. Die Hauptsache ist, das Produkt keiner Wärmebehandlung zu unterziehen.
  • Aus tierischer Nahrung ist Jod reich an Meeresfischen und anderen Meeresfrüchten tierischen Ursprungs (Muscheln, Garnelen usw.). Sie sollten mindestens 2-3 Mal pro Woche in der Diät vorhanden sein.
  • Rotes Fleisch, Eier, Milch, Gemüse und Obst - Erbsen, Spinat, Tomaten, Kartoffeln, Bananen, Schwarze Johannisbeere, Schwarze Erdbeere - sind reich an Jodprodukten, die wir gewohnt sind.
  • Die Volksweisheit besagt, dass 5 Körner Apfel (Samen) die tägliche Jodmenge vollständig auffüllen. Die Hauptsache ist, sie gründlich zu kauen. Einige offizielle Quellen bestätigen diese Informationen, aber es lohnt sich auf keinen Fall, diese Methode zu missbrauchen. Neben einem nützlichen Spurenelement enthalten die Körner gefährliche Blausäure.

Basierend auf der vorgestellten Tabelle (die Menge an mcg pro 100 g Produkt) ist es möglich, eine Diät so zu formulieren, dass die Standardmenge des Mikroelements aus Nahrungsmitteln stammt. Es sollte nicht vergessen werden, dass sich während der Wärmebehandlung etwa 50% Jod verflüchtigen. Wenn der Arzt ein Jod enthaltendes Medikament verschrieben hat, sollte dies ebenfalls berücksichtigt werden, da er nicht besonders auf jodhaltige Lebensmittel angewiesen ist.

Spurenelement im menschlichen Körper

Йод синтезирует гормон щитовидной железы, который обуславливает обмен веществ, преобразовывает пищу в энергию, влияет на рост и развитие органов.

Этот микроэлемент участвует в:

  • энергетическом обмене и регулирует температуру тела,
  • обмене белков и жиров, водно-электролитном обмене,
  • Wachstumsprozesse, neuropsychologische Entwicklung und Entwicklung aller Organe,
  • Stoffwechsel und Rate biochemischer Reaktionen.

Darüber hinaus wirkt sich Jod auf den Sauerstoffverbrauch des Körpers, die Verbrennung von überschüssigem Fett, die Gehirnfunktion und gesunde Haut, Zähne, Nägel und Haare aus.

Damit überschüssiges Jod im Körper keine Probleme verursacht, sollten Sie sich bewusst sein, dass der durchschnittliche tägliche Verbrauch dieses Spurenelements zwischen einhundertzwanzig und einhundertfünfzig Mikrogramm liegen sollte, jedoch nicht mehr als dreihundert Mikrogramm.

Damit der Körper die notwendige Menge davon bekommt, müssen Meeresfrüchte (Seetang, Kabeljau, Hering, Garnelen usw.), jodiertes Salz, Milch, Eier und Rinderleber, Zwiebeln, Weißkohl und Möhren in die Ernährung aufgenommen werden. Für Gemüse gibt es eine Bedingung: Alle müssen auf Böden mit ausreichender Jodmenge angebaut werden.

Ursachen und Symptome von übermäßigem Mikroelement

Die Situation, wenn Jod zu viel ist, ist ziemlich selten. Am häufigsten bedroht dieses Problem die Produktionsmitarbeiter, wo häufig Elementemissionen auftreten oder die die Einnahme nicht mit Jod enthaltenden Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln kontrollieren.

Diese Menschen haben die folgenden Anzeichen von überschüssigem Jod im Körper:

  • Veränderungen im Aussehen: dünnes Haar, das früh grau wurde, Tremor in den Händen, starkes Schwitzen, Gewichtsverlust, Wärmeintoleranz, ständiger Hunger.
  • Gesundheitszustand: Husten, häufige Kopfschmerzen und Schwindel, schlechter Verdauungstrakt, Konjunktivitis und Tränenfluss.
  • Psycho-emotionaler Zustand: Durst, häufiges Wasserlassen, Schlafstörungen, Angstzustände und Reizbarkeit.

Die Symptome eines Überschusses an Mikroelementen können auch auf eine erhöhte Körpertemperatur zurückgeführt werden, ohne dass entzündliche Prozesse im Körper, Pumagne, Schwellung der Schilddrüse und der Parotis auftreten.

Wenn die Vergiftung stark ist, kann es zu Durchfall und Erbrechen kommen.

Überschüssiges Jod im Körper einer Frau wird immer noch von einer Verletzung des Menstruationszyklus begleitet und kann im Falle einer Schwangerschaft eine Frühgeburt und eine Fehlgeburt hervorrufen.

Formen der Krankheit und ihre Folgen

Überschüssiges Jod im Körper verursacht Jodkrankheit. Es hat zwei Formen: akut und chronisch.

Eine akute Vergiftung tritt auf, wenn eine große Menge eines Mikroelements über einen kurzen Zeitraum verbraucht wird oder versehentlich eingeatmet wird.

Die zweite Form - chronisch - entwickelt sich allmählich. Sie wird am häufigsten bei Menschen diagnostiziert, die mit einer bestimmten Produktion assoziiert sind, oder bei denen, denen fälschlicherweise ein Arzneimittel mit Jodgehalt verschrieben wurde. Das chronische Stadium der Erkrankung ist schwer zu bestimmen, ihre Symptome stimmen mit den Anzeichen anderer Erkrankungen überein.

Wenn die Diagnose eines Jodüberschusses im Körper nicht rechtzeitig gestellt wird, können die Folgen unvorhersehbar sein. Wenn zwei Gramm dieses Mikroelements in den Körper gelangen, kommt es zum Tod.

Die Folgen des Jodismus können noch zugeschrieben werden:

  • Schleimhautverbrennungen,
  • eine Änderung der Leber- und Nierenfunktion,
  • Verletzung des zentralen Nervensystems und des Herz-Kreislaufsystems,
  • Schwellung des Gewebes
  • Allergien

Diagnose der Krankheit

Um eine Diagnose von "überschüssigem Jod im Körper" zu stellen, führt ein Spezialist eine Umfrage durch:

  • Zunächst wird die Krankengeschichte einer Person untersucht und analysiert,
  • In der zweiten Phase wird die berufliche Tätigkeit des Patienten untersucht,
  • dann wird eine äußere Untersuchung des Patienten durchgeführt: Der Arzt prüft, ob sich Schleimhaut und Akne in Brust und Gesicht befinden, ob der Geruch von Jod wahrgenommen wird.
  • Laboruntersuchungen sind vorgeschrieben: Blut- und Urinanalyse, ICP-AES-Methode.

Zur genauen Diagnose werden zusätzliche Studien zu verschiedenen Parametern durchgeführt, abhängig davon, in welchem ​​Organ (Schilddrüse, Haut, Leber, Nieren, Speicheldrüsen) eine Jodansammlung festgestellt wurde.

Eine Blutprobe bestimmt die Zusammensetzung der Schilddrüsenhormone, der Hypophyse.

Urinanalyse - Legt die Jodmenge im Urin fest.

Die ICP-AES-Methode hilft bei der Bestimmung der Jodmenge auf einem kleinen Teil des Nagels.

Die Analyse wird auf einem speziellen Gerät durchgeführt. Das Arbeitsprinzip ist die Bestimmung der Wellenlänge des Lichts, das ein bestimmtes Spurenelement emittiert.

Sie können den Überschuss an Jod im Körper nicht ignorieren. Die Behandlung sollte von einem Spezialisten verordnet werden und unter seiner Aufsicht erfolgen.

Akute Vergiftung:

  • die Haut wird mit einer zweiprozentigen Sodalösung gewaschen,
  • Natriumthiosulfatlösung (5%) wird zum Waschen des Magens verwendet - dieses Medikament wird als Antitoxikum verwendet.
  • Bei der Vergiftung mit Jodsalzen wird Natriumthiosulfat intravenös verabreicht.

Es können Nebenwirkungen in Form von Allergien und Blutdruckschwankungen auftreten.

Für die Behandlung von chronischem Jodismus ist notwendig:

  • das Eindringen von Spurenelementen in den Körper verhindern,
  • sich weigern, bei gefährlicher Arbeit zu arbeiten,
  • nehmen Sie eine salzfreie Diät
  • Die Verwendung von Vitaminkomplexen und Jod-haltigen Ergänzungen ist zwingend
  • Bei einer Verletzung des Wasser-Salz-Stoffwechsels wird eine Infusionstherapie durchgeführt.

Volksheilmittel gegen Iodismus ergänzen sich. Um die Wirkung von Mikroelementen zu neutralisieren, verwenden Sie Milch, Butter, Eier, Gelee auf Stärke.

Prävention und Prognose

Die Prävention von Krankheiten beginnt mit der Verabreichung von jodhaltigen Medikamenten. Achten Sie bei der Verwendung darauf, viel alkalisches Kohlendioxid, Milch und Natriumcarbonat zu trinken. Der Patient sollte wissen, dass es während der Zeit der Einnahme von Medikamenten mit Jod notwendig ist, auf würzige Gewürze und alkoholische Getränke zu verzichten. Bei den ersten Anzeichen einer Intoleranz dieses Elements muss die Verwendung eingestellt werden.

Kinder unter fünf Jahren können keine Medikamente mit Jod verschreiben. Zur Behandlung von Wunden ist es wünschenswert, "Iodinol" zu verwenden.

Die Prognosen sind günstig. Nach Befolgung der Empfehlungen des Arztes verschwinden nach einiger Zeit die Symptome, die auf einen Jodüberschuss im menschlichen Körper hinweisen. Bei der Heilung von Wunden, die durch Kontakt von Jodkristallen mit der Haut entstehen, können Schwierigkeiten auftreten.

Die Relevanz von Jodmangelproblemen

Jod ist für Kinder und Erwachsene für das normale Funktionieren der Schilddrüse erforderlich, die bekanntermaßen die Stoffwechsel- und Energieprozesse im ganzen Körper reguliert.

In Russland ist fast das gesamte Gebiet und insbesondere der europäische Teil endemisch für Jodmangel. Dies ist auf den Mangel an Spurenelementen in der Umwelt zurückzuführen: in Wasser, Boden, Luft sowie in Lebensmitteln. Der tägliche Jodverbrauch der Russen beträgt 40–80 mcg pro Tag, die erforderlichen 100–150 mcg. Als Folge leidet die Schilddrüse, es kommt zu einer Vergrößerung (endemischer Struma), die geistige Behinderung entwickelt sich.

Das größte Risiko eines Jodmangels besteht für schwangere Frauen. Es besteht die Gefahr von Fehlgeburten oder Frühgeburten sowie der Wahrscheinlichkeit einer Totgeburt. Ein neugeborenes Kind kann Anomalien oder Fehlbildungen der Organe aufweisen und später im Wachstum und in der neuropsychischen Entwicklung behindert sein (Abnahme der intellektuellen Fähigkeiten). Nahrung, Jodsalz und Wasser können den Körper nicht immer mit der notwendigen Menge an Spurenelementen versorgen, daher ist eine Jodprophylaxe erforderlich (Einnahme von Multivitaminen und Jodpräparaten).

Normalwerte des täglichen Jodbedarfs

  • Kleinkinder (von der Geburt bis 2 Jahre) - 50 mcg
  • Vorschulkinder (von 2 bis 6 Jahre) - 90 mcg,
  • Kinder im Grundschulalter (von 7 bis 12 Jahre) - 120 mcg,
  • Jugendliche (über 12 Jahre) und Erwachsene - 150 mcg
  • schwangere und stillende Frauen - 200 mcg.

Nach der anatomischen Struktur der Schilddrüse werden 3 Arten von Kropf unterschieden:

  • knoten
  • diffus,
  • diffus knotig (gemischt).

Wenn die Schilddrüse normal groß ist und der Schilddrüsenhormonspiegel leicht reduziert ist, sind die Symptome der Erkrankung unspezifisch und mild. Dies ist Kopfschmerzen, Unwohlsein, Einschränkung der körperlichen Aktivität, Beschwerden hinter dem Brustbein.

Wenn die Schilddrüse auf Grad І - enlarged vergrößert wird, treten charakteristische Symptome auf, die mit Kropfdruck im Bereich des Kehlkopfes und der Luftröhre einhergehen (Kribbeln und ein Gefühl im Hals, Schluckbeschwerden, trockener Husten, periodische Asthmaanfälle).

In schweren Fällen bei Kindern wird Kropf durch die Entwicklung des endemischen Kretinismus kompliziert.

Behandlung für mittelgroße Struma und eine diffus-knotige Form der Droge. Jodpräparate werden vor der klinischen Genesung verschrieben (Antistruminium, Kaliumiodidlösung 0,25%). Wenn der Struma nach 3-5 Monaten kontinuierlicher Therapie nicht abnimmt, verwenden Sie synthetische Schilddrüsenhormonpräparate. Chirurgische Behandlung wird für bösartige Formen, schnell fortschreitende Prozesse und große Größe der Schilddrüse verwendet.

Hypothyreose

Diese Krankheit ist durch eine unzureichende Produktion von Schilddrüsenhormonen durch die Schilddrüse (Organhypofunktion) gekennzeichnet. Hypothyreose kann angeboren und erworben sein. Die Ursachen der verschiedenen: genetische Veranlagung, infektiös-entzündliche und Immunprozesse im Körper, Anomalien und Missbildungen der Schilddrüse.

Angeborene Hypothyreose kann auch mit einer unzureichenden Jodzufuhr im Körper einer schwangeren Frau einhergehen. Akuter Jodmangel im Prozess der Embryogenese provoziert eine Hypoplasie der Schilddrüse und folglich hormonelle Störungen. Ein Mangel an T3 und T4 in der Periode der Entstehung und anschließenden Entwicklung des Gehirns bei einem Kind führt zu schwerwiegenden Folgen des Nervensystems und der Psyche.

Die Hauptsymptome der angeborenen Hypothyreose

  • ein großes Kind bei Geburt (ab 4 kg) mit Anzeichen von Unreife,
  • verlängerte Gelbsucht bei Neugeborenen,
  • Spätherbst der Nabelschnur,
  • Abnahme der körperlichen Aktivität des Kindes im ersten Lebensjahr (er sitzt nicht lange, kriecht nicht, geht nicht),
  • spätes Zahnen und Schließen einer großen Quelle,
  • Lethargie, Schläfrigkeit, schlechte Reaktion auf Ereignisse in der Umgebung,
  • die Stimme ist heiser, rau
  • verringerter Muskeltonus in den Gliedmaßen
  • Haut ist trocken, dick,
  • Haar spröde, stumpf,
  • geschwollenes Gesicht, Hände und Füße,
  • Verzögerung in der körperlichen und neuropsychischen Entwicklung.

Wenn bei einem Neugeborenen keine Hypothyreose diagnostiziert wird, entwickelt sich ein schwerwiegender Zustand - Kretinismus.

Die Hauptsymptome des Kretinismus bei Kindern

  • Wachstumsverzögerung (Zwergwuchs ist möglich),
  • Sprachverzögerung,
  • Verletzung von Koordinationsbewegungen ("prekärer Gang" - Kinder können nicht stehen, nicht gehen),
  • falsche Skelettstruktur (großer Kopf und kurze Gliedmaßen),
  • kurzer Hals, großer Bauch mit Nabelhernie,
  • chronische Verstopfung
  • Hörverlust (Hörverlust ist möglich),
  • chronische Konjunktivitis (Schwellung der Tränendrüse),
  • anämie
  • Abnahme des Arteriendrucks (Hypotonie) und der Herzfrequenz (Bradykardie),
  • chronische Müdigkeit, Lethargie, Apathie,
  • Haut ist rau, auf der Stirn sind alte Falten
  • geschwollenes Gesicht mit stumpfem Gesichtsausdruck: Weit aufgestellte Augen mit schmalen Schlitzen (Augenhypertelorismus), das Atmen durch die Nase ist aufgrund von Ödemen, Mundtrennung, Zunge ragen (groß, ödematös mit Abdrücken der Zähne), übermäßiger Speichelfluss im Bereich des Nasenrückenrückzugs ("Sattel") schwierig Nase ").

Bei angeborener Hypothyreose und Kretinismus ist es wichtig, eine lebenslange Ersatztherapie mit synthetischen Schilddrüsenhormonen (Thyroidin, Schilddrüse, Thyrokomben usw.) rechtzeitig zu beginnen. Es ist besser, dass die Behandlung im ersten Lebensjahr des Kindes angewendet wird. Wenn die späte Behandlung beginnt, entwickeln Kinder erhebliche Entwicklungsanomalien: Körperliche Aktivität und Leistungsfähigkeit nehmen dramatisch ab, die Pubertät wird verzögert, Gedächtnis und Intellekt (schlechte Leistung in der Schule) verschlechtern sich mit geistiger Retardierung (von leichter Retardierung zu Idiotie), und das Knochenwachstum verlangsamt sich. Unfruchtbarkeit kann bei Mädchen in der Zukunft beobachtet werden. Darüber hinaus sinkt die Immunität, die Häufigkeit von Krankheiten und die Tendenz zur chronischen Pathologie.

Die Hauptursachen für Jodmangel

  1. Unausgewogene Ernährung: begrenzter Verzehr von jodreichen Lebensmitteln (Garnelen, Fisch, Algen, Buchweizen usw.).
  2. Verletzung der Resorptionsprozesse im Gastrointestinaltrakt (Jod wird schlecht aufgenommen).
  3. Unterkunft in einem Gebiet, das für Jodmangel endemisch ist (geringer Spurenelementgehalt in Wasser, Boden und Luft).
  4. Erbliche Veranlagung (Verletzung der Produktion von Schilddrüsenhormonen).

Das Hauptsymptom der Krankheit ist eine Vergrößerung der Schilddrüse. Dies ist die kompensatorische Reaktion des Körpers auf einen Schilddrüsenhormonmangel.

Nahrungsquellen für Jod

Um einen Jodmangel zu kompensieren, müssen Lebensmittel mit dem höchsten Gehalt aufgenommen werden. Es ist wichtig zu wissen, dass das Spurenelement eine flüchtige chemische Verbindung ist. Während des Kochens nimmt der Inhalt stark ab (beim Kochen - um 30–50% beim Braten - um 50–70%). Es ist ratsam, das Gemüse in große Stücke zu schneiden oder ganz zu kochen. Die bevorzugte Behandlungsmethode ist das Dämpfen.

Liste der jodreichen Lebensmittel

  1. Die führende Position ist Seetang (Seetang). Der Jodgehalt pro 100 g des Produkts beträgt 500–700 μg. Salat von Algen in Höhe von 30 g erfüllt den täglichen Bedarf an Spurenelementen.
  2. Fisch Der erste Platz in Bezug auf den Jodgehalt pro 100 g des Produkts ist der Seehecht (430 mcg), an zweiter Stelle die Dorschleber (370 mcg), im dritten - Schellfisch (245 mcg). Rohfischfisch (240 mcg), Pollack (200 mcg), Lachs (200 mcg), Flunder (190 mcg), eine geringere Menge an Dorsch (130 mkg) und frischer Hering (90 mkg) sind ebenfalls reich an Spurenelementen.
  3. Meeresfrüchte Der höchste Jodgehalt im Tintenfisch beträgt 300 µg pro 100 g Produkt, bei frischen Garnelen sind es 190 µg (gekocht ist 110 µg), bei rohen Austern 60 µg.
  4. Milchprodukte. Die Höchstmenge an Spurenelementen in Vollmilch beträgt bis zu 19 µg pro 100 g, in fermentierten Milchprodukten und Hartkäse bis zu 11 µg.
  5. Hühnereier Ein Ei (Gewicht ca. 50 g) enthält bis zu 18 µg Jod.
  6. Fleisch Das meiste Spurenelement in Schweinefleisch (bis zu 16,5 µg pro 100 g Produkt) und Rindfleisch (bis zu 11,5 µg). Schinkenwurst ist bei Fleischspezialitäten führend (bis zu 54 µg Jod pro 100 g Produkt).
  7. Gemüse und Obst, Beeren. Zu den Gemüsesorten gehören Brokkoli-Kohl (bis zu 15 µg Jod pro 100 g Produkt), alle Grüns (Frühlingszwiebeln, Dill, Petersilie, Salat, Sauerampfer - bis zu 15 µg, in Spinat - bis zu 12 µg) und Hülsenfrüchte (Bohnen) 12,5 mcg, Erbsen - bis zu 10,5 mcg). Der Rest des Gemüses (Kartoffeln, Karotten, Rüben, Zwiebeln, Auberginen, Tomaten usw.) enthält im Durchschnitt bis zu 10 µg Spurenelement. Unter den Früchten ist der Anführer die tropische Feijoa-Frucht (70 µg Jod pro 100 g Produkt), gefolgt von Persimmon (60 µg), Ananas, Melonen, Bananen, Äpfeln (insbesondere ihren Samen), Zitrusfrüchten, Pflaumen und Erdbeeren. Beeren sind ebenfalls reich an Jod. und Trauben.
  8. Getreide. Die größte Menge an Spurenelementen in Hirse (bis zu 4,5 µg pro 100 g des Produkts), Hafer (bis zu 4 µg) und Buchweizen (bis zu 3,5 µg). In Weizen- und Roggenmehl - bis zu 10 mg.
  9. Pilze Die reichsten Jod - Champignons (bis zu 18 Mikrogramm pro 100 g Produkt).

Um den Jodmangel wieder aufzufüllen, können Sie jodiertes Salz essen (5–10 g pro Tag, sodass kein Spurenelement mehr benötigt wird - 150–200 µg).

Ursachen für Jodmangel

Schwangere Frauen haben einen erhöhten Bedarf an Jod, und der Mangel an diesem Spurenelement ist für den Fötus sehr gefährlich.

Jodmangel im Körper ist nicht immer eine Folge schlechter Ernährung, denn Nahrung ist nicht die einzige Quelle dieses Spurenelements für unseren Körper. Wir bekommen Jod mit Wasser und Luft, daher ist das Problem des Jodmangels in Gebieten relevant, in denen Boden und Wasser in dieser Substanz arm sind (europäischer Teil Russlands und europäische Länder). Erhöhter Bedarf an Jod bei Kindern, schwangeren Frauen und stillenden Müttern.

Symptome von Jodmangel

Jodmangel wirkt sich vor allem auf die Funktion der Schilddrüse aus, da Jod zu den Hormonen gehört, die sie produziert.

Ein Mangel an Jod signalisiert den Zustand der Haut, sie wird trocken, verliert ihre Elastizität und wird wachsartig. Aufgrund einer Stoffwechselstörung, an der auch Schilddrüsenhormone beteiligt sind, tritt Übergewicht auf. Es gibt Verstöße im Darm, die sich in Form von Verstopfung äußern. Bei schwerem Jodmangel leidet das Herz-Kreislauf-System, der arterielle Druck sinkt, es treten Arrhythmien auf. Bei Frauen kann der Menstruationszyklus unterbrochen werden, bei Männern wird häufig Unfruchtbarkeit diagnostiziert - Impotenz.

Durch den Mangel an Jod leidet auch das Gehirn, der Intellekt, die Konzentrationsfähigkeit, das Gedächtnis nimmt ab. Eine Person, deren Körper an Jodmangel leidet, klagt über Müdigkeit, Schwäche, wird träge, gleichgültig, was passiert, manchmal kommt es sogar zu Depressionen. Im Laufe der Zeit kann ein Jodmangel zu einer Vergrößerung der Schilddrüse führen (endemischer Kropf), wodurch die in der Nähe befindlichen Organe zusammengedrückt werden, was zu Husten, Schluckbeschwerden und Asthmaanfällen führt.

Anzeichen von Jodmangel bei Kindern

In einem wachsenden Körper steigt der Bedarf an Jod. Kinder, die an einem Mangel dieses Spurenelements leiden, leiden oft unter Erkältungen, haben Appetitlosigkeit, werden schnell müde von körperlicher Anstrengung, die Schulleistung dieser Kinder ist schlecht. Der Jodmangel bei Kindern verläuft oft verborgen. Увеличение щитовидной железы в размерах и развитие зоба свидетельствует о том, что детский организм давно испытывает йододефицит.Mit der Entwicklung einer schweren Hypothyreose aufgrund von Jodmangel beginnt das Kind bei der körperlichen, geistigen und geistigen Entwicklung hinterherzugehen, in den schwersten Fällen entwickelt sich der Kretinismus.

Wenn oben Anzeichen auftreten, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Die ersten Symptome eines Jodmangels sind nicht spezifisch. Daher ist es schwierig, die wahre Ursache für die Verschlechterung der Gesundheit festzustellen.

Um Jodmangel im Körper zu beseitigen, ist es notwendig, die Nahrung mit Lebensmitteln anzureichern, die dieses Spurenelement enthalten. Meeresfrüchte wie Meerkohl, Tintenfisch, Garnelen, Kaviar, Seehecht, Seelachs, Kabeljau usw. stellen die nützlichsten Produkte mit Jodmangel dar. In geringeren Mengen ist Jod in Flussfischen, Eiern, Rindfleisch, Milch, Getreide, Pilzen, Gemüse (Spinat, Sauerampfer) enthalten , Frühlingszwiebeln, Spargel, Auberginen, Rüben, Tomaten, Radieschen, Knoblauch, Kartoffeln). Dieses Mikroelement ist in Beeren und Früchten (Bananen, Orangen, Zitronen, Melonen, Ananas, Kaki) enthalten. Beim Kochen wird die Verwendung von Jodsalz empfohlen. Darüber hinaus werden eine Reihe von Lebensmittelprodukten hergestellt, die zusätzlich mit Jod angereichert sind (Milch, Brot, Eier, Mineralwasser usw.). Für Kinder werden Trockenmilchmischungen hergestellt, die Jod enthalten.

Zusätzlich zur Diät zur Korrektur von Jodmangel wird empfohlen, Vitamin-Mineral-Komplexe (Vitrum, Alphabet usw.) sowie Jodpräparate (Iodomarin, Kaliumjodid, Jodbalans usw.) einzunehmen.

Prävention von Jodmangel

Jodsalz sollte für Menschen, die in den Regionen mit Jodmangel leben, durch normales Salz ersetzt werden.

Zur Vorbeugung von Jodmangel im Körper ist es erforderlich, jodreiche Lebensmittel in die Diät aufzunehmen und periodisch Medikamente, die dieses Spurenelement enthalten, in einer prophylaktischen Dosis einzunehmen.

Zur Vorbeugung eines Jodmangels während der Schwangerschaft und Stillzeit empfehlen alle Ärztinnen, Jod enthaltende Medikamente in einer Dosis von mindestens 200 µg / Tag einzunehmen. Durch eine vorgeburtliche Prophylaxe wird verhindert, dass zukünftige Mütter das Auftreten dieses Spurenelements im Körper vermeiden. Im Planungsstadium der Schwangerschaft wird empfohlen, Jodpräparate sechs Monate vor ihrem Auftreten prophylaktisch einzunehmen. Dies hilft, Jodmangelstörungen bei einem Neugeborenen zu vermeiden.

Welcher Arzt sollte kontaktiert werden?

Wenn Sie ähnliche Symptome wie Jodmangel haben, sollten Sie einen Endokrinologen konsultieren. Nach Erforschung des hormonellen Hintergrunds kann der Arzt auf einen Mangel an diesem Spurenelement schließen. Ein Endokrinologe sollte zukünftige Mütter über die Prävention von Jodmangel informieren. Ein Kind mit Jodmangel-Symptomen wird normalerweise von einem aufmerksamen Kinderarzt erkannt. Für die richtige Ernährung und zur Vorbeugung dieser Erkrankung ist es hilfreich, einen Ernährungsberater zu konsultieren.

Videoversion des Artikels

Jodmangel im Körper: Symptome, Behandlung, Vorbeugung

Die ersten Symptome von Schilddrüsenproblemen, die nicht ignoriert werden sollten

Mangel an Jod im Körper

Jod im menschlichen Körper spielt eine der wichtigsten Rollen, da es seine Gesundheit unterstützt. Vor allem ist es für die normale Funktion der Schilddrüse, die Unterstützung des Hormonhaushalts, die Aufrechterhaltung der Immunität und die Gehirnfunktion notwendig.

Anzeichen für Jodmangel im menschlichen Körper - Probleme mit Blutgefäßen und Herz, Muskelschmerzen, beeinträchtigte emotionale Stabilität, Hautprobleme. Was müssen Sie tun, um Jodmangel im Körper zu vermeiden? Erfahren Sie mehr über alles.

Schilddrüse und Jod

Schilddrüsenhormone bei Frauen bestehen nicht nur aus 65% Jod. Sie sind notwendig, um den Energieaustausch in den Zellen zu regulieren, schädliche Substanzen aus ihnen freizusetzen, sie sind für die Intensität der Atmung und den Wärmeaustausch verantwortlich, sie können verschiedene menschliche Infektionen bewältigen, die Arbeit der Bauchspeicheldrüse steuern.

Ein Mangel an Jod im Körper kann schwerwiegende Folgen haben und die Symptome können sehr unterschiedlich sein. Die wichtigsten Anzeichen für einen Jodmangel im menschlichen Körper äußern sich in Form einer Vergrößerung der Schilddrüse. Auf diese Weise versucht sie, den Körper mit der erforderlichen Menge Jod zu versorgen.

Folgen eines Jodmangels

Den Jodmangel im Körper festzustellen, ist recht einfach, da die Symptome ähnlicher sind. Wenn Frauen nicht genügend Jod im Körper haben, kann sich dies in Form von Reizbarkeit, Schläfrigkeit, Lethargie, Apathie, Blues, Vergesslichkeit, schlechter Laune äußern, die ohne ersichtlichen Grund eintritt.

Bestimmen Sie den Mangel an Jod im menschlichen Körper kann durch die Verschlechterung des Gedächtnisses und die Abnahme der Aufmerksamkeit, das Auftreten von Kopfschmerzen und die Abnahme des sexuellen Verlangens einen Anstieg des intrakraniellen Drucks verursachen. Solche Symptome bei Frauen können bei Stress und Wetteränderungen verstärkt werden.

Bei Jod-Anämie-Insuffizienz im Blut sinkt der Hämoglobinspiegel, was zu einer Reihe schwerwiegender Erkrankungen führen kann. Die Symptome der kardialen Manifestation eines Jodmangels bei einer Person äußern sich als ein Anstieg des Unterdrucks, Arrhythmien und Atherosklerose, und die übliche Behandlung bringt keine Ergebnisse. Bei Frauen ist es auch möglich, den Jodmangel im Körper durch das resultierende Ödem um die Augen, an den Händen und im Gesicht, Muskelschmerzen, allgemeine Schwäche, Lendenwirbelsäulen- und Brustradikulitis zu bestimmen.

Langfristiger Jodmangel bei Kindern kann zu geistiger oder körperlicher Behinderung der Entwicklung des Gehirn- und Knochensystems führen, Jodmangel während der Schwangerschaft bei Frauen kann Kretinismus verursachen, die Arbeit der inneren Organe des Babys und die Entwicklung seines Skeletts beeinträchtigen. In den frühen Stadien des Jodmangels erhöht sich die Wahrscheinlichkeit einer Rückbildung von Schwangerschaft und Fehlgeburt. Während des Stillens kann dies zum Verschwinden der Milch führen.

Die häufigsten Manifestationen eines Jodmangels im Körper sind die folgenden Symptome:

  • schlechte Laune, Lethargie, Müdigkeit,
  • verminderter Appetit
  • Karies, trockene Haut, Haarausfall,
  • häufige Kopfschmerzen, Gedächtnisstörungen, Hörverlust,
  • häufige infektiöse und katarrhalische Krankheiten als Folge einer verminderten Immunität,
  • Atemnot, Schmerzen im Herzen.

Wie kann ich Jodmangel berechnen?

Um schließlich sicherzustellen, dass Ihre schlechte Gesundheit auf einen Jodmangel im Körper zurückzuführen ist, ist es erforderlich, ein Jodnetz auf der Haut des Oberschenkels oder des Unterarms herzustellen. Wenn es innerhalb von zwei Stunden verschwindet, benötigt Ihr Körper Jod, aber wenn es etwa einen Tag dauert, dann gibt es keinen Mangel. Sie sollten auch den Endokrinologen aufsuchen, der unverzüglich die richtige Diagnose stellen kann.

Jodmangel bei Kindern

Bei Kindern ist der Bedarf an Jod aufgrund seines Wachstums höher. Kinder, die an einem Mangel an dieser Substanz im Körper leiden, leiden häufiger an verschiedenen Erkältungskrankheiten, werden schnell müde von körperlicher Anstrengung, ihre Immunität wird reduziert, schlechte Leistungen in der Schule. Meistens ist der Mangel an Jod im Körper des Kindes verborgen. Die Entwicklung des Kropfes und die Zunahme der Größe der Schilddrüse besagen, dass der Körper der Kinder seit langem Jod benötigt.

Während des Auftretens einer starken Hypothyreose als Folge eines Jodmangels im Körper der Kinder beginnt das Baby bei der geistigen, geistigen und körperlichen Entwicklung hinterherzuhinken. In den fortgeschrittensten Fällen kann sich ein Kretinismus entwickeln. Wenn Sie die oben beschriebenen Symptome bei Ihrem Kind bemerken, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Die ersten Symptome eines Jodmangels im Körper sind nicht spezifisch. Daher ist es schwierig, den tatsächlichen Grund für die Verschlechterung des Zustands des Kindes zu bestimmen.

Um den Jodmangel im Körper auszugleichen, können Sie eine Vielzahl von Jod-haltigen Medikamenten verwenden. Je nach Störung der Schilddrüse kann der Arzt Ergänzungen und Medikamente in Form von Lösungen und Tabletten verschreiben.

Die Dauer eines solchen Kurses kann zwischen einigen Monaten und zwei Jahren liegen. In diesem Fall werden häufig anorganische Iodzusätze verwendet (Iodine Active, Iodide, Iodomarin), die sich durch die vielen Nachteile auszeichnen, die mit der Schwierigkeit der Auswahl der richtigen Dosierung und vielen Nebenwirkungen verbunden sind.

Prävention

Damit Sie im Allgemeinen keine Probleme mit Gesundheit und Gesundheit haben, müssen Sie die Produkte zu sich nehmen, die viel Jod in ihrer Zusammensetzung enthalten. Diese Produkte können betrachtet werden:

  • Milchprodukte,
  • Fisch (Hering, Flunder, Makrele, Kabeljau, Makrele) und Meeresfrüchte (Tintenfisch, Austern, Muscheln, Garnelen) sowie Fischöl,
  • Meerkohl
  • Getreide (Hirse, Buchweizen),
  • Jodsalz
  • Walnuss, Zitrone, Honig,
  • schwarze Apfelbeere

Jod und Schilddrüse

Schilddrüsenhormone bestehen zu 65% aus Jod. Sie regulieren den Energieaustausch in den Zellen, tragen zur Freisetzung von Schadstoffen bei, sind für den Wärmeaustausch und die Atmungsrate verantwortlich, helfen bei der Bekämpfung von Infektionen und steuern die Aktivität der Bauchspeicheldrüse. In der Schilddrüse ist mehr als 50% Jod im Körper eines Erwachsenen enthalten. Durch die Entfernung von Jodverbindungen aus dem Blut werden verschiedene Hormone synthetisiert, die die geistige und körperliche Gesundheit unterstützen. Bei Jodmangel im Körper vergrößert sich die Schilddrüse und versucht, die richtige Menge an Hormonen zu erhalten.

Wodurch wird Jodmangel verursacht?

Jodmangel kann unterschiedlich sein und sich in Form verschiedener Symptome manifestieren. Emotionales Versagen bei Jodmangel ist durch Schläfrigkeit, Reizbarkeit, Apathie, Lethargie, Vergesslichkeit, Blues und unvernünftige schlechte Laune gekennzeichnet. Es äußert sich auch in verminderter Aufmerksamkeits- und Gedächtnisstörung, verminderter Libido, Kopfschmerzen und erhöhtem intrakraniellen Druck. Wechselnde Wetterbedingungen und Stress verschlimmern die Situation.

Bei anämischem Jodmangel im Blut sinkt der Hämoglobinspiegel, der viele schwere Erkrankungen verursacht.

Die kardialen Manifestationen eines Jodmangels äußern sich in Arrhythmien, erhöhtem Druck und Atherosklerose, während die traditionelle Behandlung keine positiven Ergebnisse liefert.

Anzeichen für einen Jodmangel im Körper sind auch Schwellungen um Augen, Gesicht und Hände, Schwäche, Muskelschmerzen, Brust- und Lenden-Ischias.

Langfristiger Jodmangel bei Kindern führt zu einer Verzögerung in der körperlichen und geistigen Entwicklung, bei der Entwicklung des Skelettsystems und des Gehirns, der Jodmangel während der Schwangerschaft verursacht Kretinismus, beeinträchtigt die Arbeit der inneren Organe des Kindes und das Wachstum seines Skeletts. In den frühen Stadien erhöht eine unzureichende Menge dieses Elements das Risiko einer Rückbildung der Schwangerschaft und einer Fehlgeburt. Während der Stillzeit kann dies zu einer Verringerung der Milchproduktion führen.

Symptome von Jodmangel

Die häufigsten Anzeichen für Jodmangel sind:

Müdigkeit, Lethargie, schlechte Laune,

Haarausfall, trockene Haut, Karies,

Hörverlust, Gedächtnisverlust, häufige Kopfschmerzen,

Schwächung des Immunsystems, häufige Erkältungen und Infektionskrankheiten,

Herzschmerzen, Atemnot.

Wie lässt sich der Jodmangel feststellen?

Um schließlich zu überprüfen, ob Jodmangel die Ursache für schlechte Gesundheit ist, machen Sie ein Jodnetz auf der Haut des Unterarms oder Oberschenkels. Wenn es innerhalb von zwei Stunden verschwindet, erleidet Ihr Körper einen akuten Elementmangel, verschwindet er nicht an einem Tag, gibt es keinen Mangel. Es ist auch dringend notwendig, einen Endokrinologen zu konsultieren, der eine genaue Diagnose durchführen kann.

Behandlung von Jodmangel.

Jodmangel wird durch die Einnahme verschiedener Jod-haltiger Medikamente ausgeglichen. Je nachdem, wie stark die Schilddrüsenfunktion beeinträchtigt ist, verschreibt der Arzt Medikamente und Ergänzungen in Form von Tabletten und Lösungen. Der Kurs kann mehrere Monate bis zwei Jahre betragen. Häufig werden hierfür anorganische Jodzusätze (Iodomarin, Jod, Jod-Aktiv) verwendet, die mit der Komplexität der Dosierung und lebhaften Nebenwirkungen einige Nachteile haben.

Klamin als Mittel zur Vorbeugung und Behandlung von Jodmangel

Für die Korrektur und Vorbeugung von Jodmangel wird empfohlen, das Medikament Clamin zu verwenden. Das Medikament hat gegenüber anorganischen Jodverbindungen mehrere Vorteile:

Jod gelangt in einer organischen Form in den Körper, die für den Körper vorteilhafter ist.

Diese Form von Jod ist leicht zu dosieren.

Die Wahrscheinlichkeit toxischer und unerwünschter Reaktionen aufgrund der Einnahme von organischem Jod ist viel geringer als bei der Einnahme von Kaliumjodid.

Clamin kann für lange Zeit genommen werden und in einigen Fällen sogar konstant

Die Jod-Eigenschaften bleiben während der Lagerung des Arzneimittels erhalten.

Klamin ist ein sicheres und qualitativ hochwertiges Produkt, das verschiedenen klinischen Prüfungen unterzogen wurde und in moderner Produktion nach internationalen Standards hergestellt wird. Aufnahme Klamin wird Jodmangel vorbeugen und zur Erhaltung der Gesundheit und des Wohlbefindens beitragen.

Quellen: Noch keine Kommentare!

Jod wird hauptsächlich für die Synthese der wichtigsten Schilddrüsenhormone Thyroxin und Triiodthyronin benötigt. Sie betreffen alle Arten des Stoffwechsels, vor allem aber das Wachstum und die Entwicklung von Organen und Systemen, vor allem das zentrale Nervensystem.

Mit Nahrung und Wasser bekommen wir nur etwa 50 Mikrogramm Jod, was 3-4 mal weniger als nötig ist. Beispielsweise sind in 1 kg Gemüse 20 bis 30 µg Jod enthalten, in 1 kg Getreide - 50 µg, in 1 Liter Milch - 35 µg, in 1 kg Fisch - 100 bis 200 mkg.
In unserem Land wird nur in Küstenregionen eine ausreichende Menge an Jod in der Biosphäre beobachtet. Sogar Moskau gehört zu den Regionen mit Jodmangel, wenn auch leicht.

Manifestationen von Jodmangel

Die Wirkung von Jodmangel kann mit ionisierender Strahlung verglichen werden - wir haben keinen Sinn für einen der Sinne. Je länger der Körper jedoch einen Jodmangel erleidet, desto stärker entwickeln sich Veränderungen, und nicht immer assoziieren wir sie mit Jodmangel.

Es wird angenommen, dass die einzige Manifestation eines Jodmangels der endemische Kropf ist (eine Zunahme der Größe der Schilddrüse). In der Tat ist Kropf nur ein kleiner sichtbarer Teil der Krankheit. Es gibt andere Jodmangelzustände, deren Folgen viel schwerwiegender sind.
Je jünger das Kind, desto ungünstiger wirkt sich der Jodmangel auf seine Gesundheit aus.

Jodmangel in der fötalen Entwicklung

Besonders schwere und irreversible Folgen treten auf, wenn der Körper während seiner pränatalen Entwicklung Jodmangel erfährt. Der Fötus beginnt auf Kosten der Schilddrüse der Mutter zu leben, aber selbst die Jodreserven reichen nicht aus, um die Bedürfnisse des sich entwickelnden Organismus zu befriedigen. Manchmal stellt sich der Jodmangel als so gravierend heraus, dass die Schwangerschaft mit einer spontanen Fehlgeburt endet.

Ab den ersten Tagen der Schwangerschaft sind ausnahmslos Hormone der Schilddrüse, deren Bildung ohne ausreichende Jodmenge unmöglich ist, für die ordnungsgemäße Bildung aller Organe und Systeme notwendig, vor allem für das zentrale Nervensystem. Die Störung der Schilddrüse der Mutter und des Fötus führt zu einer Verletzung der Organverlegung und zur Bildung angeborener Fehlbildungen. Es ist kein Zufall, dass in Regionen mit Jodmangel in der Struktur der Behinderung von Kindern der erste Platz von Missbildungen besetzt wird, darunter grobe Verstöße gegen die geistige Entwicklung und die Pathologie des Nervensystems. Alle diese pathologischen Veränderungen sind praktisch nicht behandelbar, aber sie lassen sich leicht verhindern.

Jodmangel bei Neugeborenen

Eine ausreichende Versorgung des Körpers mit Jod während der Neugeborenenzeit ist äußerst wichtig. Die ersten Tage und Wochen nach der Geburt eines Kindes sind am stärksten für die weitere Bildung des Nervensystems verantwortlich. In diesem Zusammenhang spielen die Schilddrüsenhormone, die nicht aus Versehen als Intelligenzhormone bezeichnet werden, die Hauptrolle. In der Zukunft leiden Kinder mit Jodmangel an Aufmerksamkeit und Gedächtnis, es fällt ihnen schwerer, zur Schule zu gehen.

Die Tatsache, dass das Problem des Jodmangels bei Neugeborenen ein ernstes Problem darstellt, wie die Ergebnisse des Screenings belegen. Diese Analyse wird bei allen Neugeborenen durchgeführt, um das Niveau der Schilddrüsenhormone zu bestimmen. In diesem Zusammenhang müssen Mütter dem Mutterschaftspersonal die Adresse mitteilen, an der sie sich nach der Entlassung bei dem Kind aufhalten wird, sowie die Telefonnummer, damit Sie im Falle einer Schilddrüsenerkrankung schnell einen Spezialisten zur weiteren Bewertung anrufen können.

Jodmangel bei Erwachsenen

Obwohl der Jodbedarf bei Erwachsenen etwas geringer ist als bei Kindern, sind sie auch nicht vor den negativen Folgen seines Mangels gefeit. Sie haben auch oft endemische Struma, aber im Gegensatz zu Kindern steigt die Häufigkeit von Knoten, gutartigen und bösartigen Tumoren der Schilddrüse signifikant an.
Bei Frauen im gebärfähigen Alter kann eine Abnahme der Schilddrüsenfunktion aufgrund von Jodmangel Fehlgeburten, spontane Fehlgeburten und, wie bereits erwähnt, die Bildung von Fehlbildungen des Fötus und die Geburt von Kindern mit geistiger Behinderung auslösen.

Chronische Müdigkeit

Schläfrigkeit, Benommenheit und Zusammenbruch sind die ersten Dinge, auf die die Menschen achten, wenn die Konzentration der Schilddrüsenhormone im Blut abnimmt. Zu ihren Aufgaben gehört es, den Körper mit Energie zu versorgen. Die Besonderheit ist, dass diese Anzeichen ohne Vorbedingungen auftreten können und nach einer Pause nicht verschwinden. Хроническая усталость наблюдается в 99% случаев йододефицита и нередко сопровождается мышечной усталостью без причин. Это первый тревожный звоночек, означающий, что стоит обратиться к врачу и сдать анализ на уровень тиреотропных гормонов в крови.

Слабость иммунитета

Die Schwäche des Immunsystems äußert sich in häufigen und wiederkehrenden Erkältungen, viralen, parasitären Erkrankungen, Pilzkrankheiten und langsamer Wundheilung. Die Verwendung allgemeiner Maßnahmen zur Stärkung des Körpers (Einstellen des Tagesregimes, Härten, Einnehmen von Immunmodulatoren) hilft in der Regel schlecht. In diesem Fall ist es nur möglich, die Immunschwäche zu beseitigen, indem der Hauptgrund durch die Einnahme von Jod enthaltenden Substanzen ("Iodomarin", Kaliumiodid usw.) oder von Schilddrüsenpräparaten beseitigt wird.

Ein Ödem ist ein offensichtliches Symptom eines Jodmangels. Die häufigste Lokalisation des Ödems in diesem Zustand ist unter den Augen, Schwellungen der Beine und Arme können ebenfalls beobachtet werden. Darüber hinaus ist die Verwendung von Diuretika zur Beseitigung von Ödemen nicht nur nutzlos, sondern auch gefährlich: Nützliche Substanzen werden aus dem Körper ausgeschieden, einschließlich Spurenelemente, und der Wasser-Salz-Haushalt wird gestört.

Menstruationsstörungen

Der instabile Menstruationszyklus ist ein Symptom des Anfangsstadiums eines Jodmangels, da ein Mangel an Jod die Funktion des Hormonsystems direkt beeinflusst. Der Zustand des Jodmangels bei Frauen kann zu Unfruchtbarkeit und vorzeitiger Menopause führen. Nicht weniger gefährlich ist der Jodmangel auch bei Einsetzen der Schwangerschaft: Das Fehlen eines lebenswichtigen Elements kann die Entwicklung des Fötus des Fötus beeinträchtigen und zu spontanen Fehlgeburten, Totgeburten und angeborenen Erkrankungen führen.

Aufgrund einer Abnahme der Stoffwechselaktivität wird Jodmangel häufig von einer Eisenmangelanämie begleitet, einer Erkrankung, die mit Eisenmangel im Blut zusammenhängt. In diesem Fall ist Anämie normalerweise nicht exprimiert und tritt in der Regel bereits im reifen Stadium der Hypothyreose auf. Die Hauptsymptome einer Eisenmangelanämie sind Tinnitus, Schwindel, Schwäche, Blässe.

Übergewicht

Unkontrollierte Gewichtszunahme ist eines der Symptome eines schweren Jodmangels im Körper. Übergewicht ist in diesem Fall in größerem Maße nicht das Vorhandensein von Fettmasse und Ödemen, die durch Stoffwechselstörungen verursacht werden. Bindegewebe wird anfälliger für Flüssigkeit und zusätzlich zu Übergewicht äußert sich Jodmangel durch Verdickung der Haut, Schwellungen des Gesichts, der Gliedmaßen, der geschwollenen Zunge und der Lippen. Aufgrund eines ausgedehnten Ödems bei schwerer Hypothyreose, Hörverlust, Atembeschwerden in der Nase können Heiserkeit auftreten.

Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems - ein Zeichen einer Hypothyreose, die sich vor dem Hintergrund eines Jodmangels entwickelt hat, und zu einem großen Teil. Aufgrund von Durchblutungsstörungen bei Menschen mit Hypothyreose kann es zu einer Komplikation in Form einer Hypotonie kommen, die den Blutdruck senkt. Dieser Zustand ist gekennzeichnet durch Schwäche unmittelbar nach dem Aufwachen, Schwindel, Kopfschmerzen, Atemnot, Herzklopfen, Schwitzen und Müdigkeit. Es ist wichtig zu wissen, dass Hypotonie häufig andere endokrine Erkrankungen begleitet, die Folge von Stress, unkontrollierten Medikamenten, sitzender Lebensweise ist und nichts mit Jodmangel zu tun hat.

Reduzierte Intelligenz

Probleme im Gehirn, die sich in Form von reduzierter Aufmerksamkeit, intellektueller Aktivität und Gedächtnisstörungen äußern, können ebenfalls einen Jodmangel im Körper anzeigen. Infolge der Schwächung des Stoffwechsels der Gehirnzellen erinnert sich eine Person, die sich schlechter hält, an Datum, Ereignisse, Gesichter, löst kaum komplexe Probleme und ist nicht mehr mit Kreativität beschäftigt. Wenn der Jodmangel in dieser Phase nicht beseitigt wird, ist die nächste Stufe eine tiefe Depression.

Schlechte Laune und Depression

Nicht spurlos verlaufende Gehirnerkrankungen dienen als Ausgangspunkt für die Entwicklung psychischer Probleme. Es gibt eine Verschlechterung des emotionalen Hintergrunds, Apathie, Passivität, Niedergeschlagenheit, negative Aussichten auf Ereignisse, die in 5-12% der Fälle zu schweren Depressionen führen. Ein charakteristisches Merkmal dieses Zustands bei Jodmangel ist die Benommenheit, das Fehlen eines Wunsches zur Verbesserung ihres Zustands, der den Angehörigen des Patienten bekannt sein sollte. Es ist notwendig, ihm zu helfen, ihn zu ermutigen, sich behandeln zu lassen.

Jodmangel zu vermeiden ist immer einfacher als die Heilung. Die durchschnittliche Tagesdosis von Jod für einen Erwachsenen beträgt 120-150 µg. Es kann hauptsächlich aus Seefisch, Algen, Fischöl, Jodsalz, Fleisch, Obst und Milchprodukten gewonnen werden.

YouTube-Videos zu diesem Artikel:

Ausbildung: Erste Moskauer Staatliche Medizinische Universität, benannt nach I.М. Sechenov, Spezialität "Medizin".

Fehler im Text gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Das Gewicht des menschlichen Gehirns beträgt etwa 2% der gesamten Körpermasse, verbraucht jedoch etwa 20% des Sauerstoffs, der in das Blut gelangt. Diese Tatsache macht das menschliche Gehirn extrem anfällig für Schäden, die durch Sauerstoffmangel verursacht werden.

Das bekannte Medikament "Viagra" wurde ursprünglich zur Behandlung von arterieller Hypertonie entwickelt.

Jeder hat nicht nur eindeutige Fingerabdrücke, sondern auch Sprache.

Die höchste Körpertemperatur wurde in Willie Jones (USA) gemessen, der mit einer Temperatur von 46,5 ° C in ein Krankenhaus eingeliefert wurde.

Früher war es so, dass Gähnen den Körper mit Sauerstoff anreichert. Diese Stellungnahme wurde jedoch widerlegt. Wissenschaftler haben bewiesen, dass ein Mensch mit einem Gähnen das Gehirn kühlt und seine Leistung verbessert.

Während des Niesens hört unser Körper vollständig auf zu arbeiten. Sogar das Herz hört auf.

Bei 5% der Patienten verursacht das Antidepressivum Clomipramin einen Orgasmus.

Während des Lebens produziert der Durchschnittsmensch bis zu zwei große Speichelbecken.

Der erste Vibrator wurde im 19. Jahrhundert erfunden. Er arbeitete an einer Dampfmaschine und sollte weibliche Hysterie behandeln.

Wenn Sie nur zweimal am Tag lächeln, können Sie den Blutdruck senken und das Risiko von Herzinfarkten und Schlaganfällen senken.

Eine gebildete Person ist weniger anfällig für Erkrankungen des Gehirns. Intellektuelle Aktivitäten tragen zur Bildung von zusätzlichem Gewebe bei und gleichen die Erkrankung aus.

Wissenschaftler der University of Oxford führten eine Reihe von Studien durch, in denen sie zu dem Schluss kamen, dass Vegetarismus für das menschliche Gehirn schädlich sein kann, da dies zu einer Abnahme seiner Masse führt. Wissenschaftler empfehlen daher, Fisch und Fleisch nicht von ihrer Ernährung auszuschließen.

Viele Medikamente wurden zunächst als Arzneimittel vermarktet. Heroin zum Beispiel wurde ursprünglich als Mittel gegen Babyhusten vermarktet. Kokain wurde von Ärzten als Anästhesie und als Mittel zur Steigerung der Ausdauer empfohlen.

Um den Patienten herauszuziehen, gehen Ärzte oft zu weit. Zum Beispiel ein gewisser Charles Jensen in der Zeit von 1954 bis 1994. überlebte über 900 Neoplasmabehandlungen.

In Großbritannien gibt es ein Gesetz, nach dem ein Chirurg die Operation eines Patienten ablehnen kann, wenn er raucht oder übergewichtig ist. Eine Person muss schlechte Gewohnheiten aufgeben und braucht dann vielleicht keine Operation.

Ein unangenehmes Gefühl der Schwellung verdunkelt die schöne Wartezeit für das Baby erheblich? Mal sehen, warum die Nasenschleimhaut geschwollen ist und wie Sie sie entlasten können.

Pin
Send
Share
Send
Send