Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2019

Ist es möglich, sich während der Schwangerschaft zu schminken?

Viele moderne Mütter, die auf ein Wunder warten oder auf sie warten, versuchen nicht, die Geheimnisse des Make-ups zu benutzen, oder vergessen nicht einmal die Kosmetik. Schließlich steht die Zukunft auf dem Spiel, die Gesundheit des Kindes! Okay, wann hier ... Und wann haben Sie zum ersten Mal ein positives Ergebnis gesehen?

Neben gemischten Gefühlen fallen viele Fragen auf, vor allem für diejenigen, die zum ersten Mal mit einem so wundervollen Ereignis konfrontiert werden.

Nur eine davon kann sein: Sie können gemalt werden oder nicht. Und kann ein permanentes Make-up machen oder ein Tattoo zu Ehren füllen. In einem Wort einige Fragen ...

Besitzt dauerhaftes Make-up

Die Entscheidung, ob während der Schwangerschaft permanent geschminkt werden soll, bleibt der werdenden Mutter vorbehalten. Sie sollten jedoch die Besonderheiten dieses Verfahrens kennen, um unerwünschte Folgen für Sie und Ihr Baby zu vermeiden.

Gegenanzeigen

Es gibt absolute Kontraindikationen, darunter:

  • Blutkrankheiten
  • Epilepsie,
  • organischer Hirnschaden.

Wenn die Erwartung eines Kindes nicht mit einem der aufgeführten Faktoren kombiniert wird, können Sie, vorbehaltlich einer Reihe von Regeln während des Verfahrens, mit einem positiven Ergebnis rechnen.

Ist die Bedrohung echt? Zunächst ist die zukünftige Mutter besorgt über die Frage: Ist es gefährlich, während der Schwangerschaft permanent geschminkt zu werden? Es gibt eine Reihe von Aspekten, die für die Anwendung charakteristisch sind und die dazu führen können, dass das Verfahren eingestellt wird. Unter ihnen:

  • wie jedes invasive Verfahren wird es mit Schmerzen kombiniert,
  • Farbpigmente werden flach eingebracht, es besteht jedoch immer die Gefahr, dass der Körper auf eine Fremdsubstanz reagiert.
  • Die Anästhesie, die den Patienten angeboten wird, birgt ein ähnliches Risiko - andere als die von Spezialisten verordneten Medikamente sind unerwünscht.
  • Es wird nicht empfohlen, im ersten Trimester (1-12 Wochen) dauerhaft zu schminken, da dies die Periode der Bildung der Organe des Babys ist.
  • Haut im Bereich der Injektion braucht Langzeitpflege, es besteht die Möglichkeit von Reizungen, Entzündungen,
  • Wenn die Schwangerschaft von einer Toxikose, einem erhöhten Druck und anderen pathologischen Zuständen begleitet wird, kann der Besuch eines Schönheitssalons die Situation verschlimmern.

Prozessbeschreibung

Es gibt viele Techniken zum Auftragen eines solchen Makeups und Arten von Farbstoffen, die für das permanente Makeup verwendet werden. Es ist ratsam, die sanfteste zu wählen. Tragen Sie während der Schwangerschaft ein dauerhaftes Make-up mit minimaler Auswirkung auf das Baby auf. Es kann 2-3 Trimenon sein. Bevor Sie eine endgültige Entscheidung treffen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Vorteile und Vorteile gegenüber herkömmlichen Tätowierungen:

  • gut verträglich (mit seltenen Ausnahmen)
  • hilft nicht nur, einen ästhetischen Effekt zu erzeugen, sondern auch zu korrigieren, Fehler, Narben zu verbergen, eine neue Form von Augenbrauen, Lippen, Augenlidern zu erzeugen,
  • ist eine großartige Alternative für Mädchen, die gegen Kosmetika allergisch sind,
  • verwendet werden Pigmente auf organischer Basis, die die Wirkung bis zu 5 Jahre halten, dann blass werden, von Hautzellen verarbeitet und aus dem Körper entfernt werden,
  • Sie können das dauerhafte Make-up nach einer Weile erneut anwenden oder ein vorhandenes korrigieren.
  • Die Tiefe der Nadelpunktion beträgt Zehntel Millimeter.

Die Wirkung von alternativen Make-up

Mit dem erfolgreichen Ergebnis des Verfahrens können Sie einen hervorragenden kosmetischen Effekt erzielen, der den ganzen Tag, sieben Tage die Woche, erfreut, das Selbstwertgefühl und das Vertrauen in die eigene Attraktivität erhöht. Dies ist für Frauen in der Zeit des Tragens eines Kindes von Bedeutung.

Nach der Entscheidung für ein dauerhaftes Make-up während der Schwangerschaft sollte die werdende Mutter der Wahl des Schönheitssalons und dem zuständigen Spezialisten besondere Aufmerksamkeit widmen. Es ist ratsam, keine Schmerzmittel zu verwenden, die ein potenzielles Risiko für den Fötus darstellen.

Und das Beste: Geduld! Die Gesundheit des Babys ist wichtiger als die "Kriegsbemalung". Sie sind von Natur aus gut, oder von Papa und Mutter

Ist Make-up während der Schwangerschaft schädlich?

Mit dem Einsetzen der Schwangerschaft beginnen viele Frauen, ihren Zustand als Krankheit zu betrachten und als etwas, das verboten ist. Sie können nichts tun, einfach hinlegen und nichts tun, sonst können Sie Schaden nehmen. Das gleiche Verhalten und die gleiche mentale Einstellung führt zu Depressionsstress und beispiellosen Folgen. Viele fangen sogar an zu denken, ob Make-up während der Schwangerschaft schädlich ist? Es darf in dieser Zeit überhaupt nicht gemalt werden: Plötzlich wird etwas mit dem Gesicht oder wird es noch schlimmer, wird der Fötus geschädigt?

Dies ist eine völlige Absurdität. Warum nicht? Eine schwangere Frau kann und sollte immer schön bleiben. Für tägliche Spaziergänge können Sie kein Make-up verwenden, wenn Sie jedoch zu einem Urlaub oder einer Veranstaltung eingeladen werden. In diesem Fall besteht kein Verbot. Die Hauptsache ist die Verwendung von Naturkosmetik, deren Inhaltsstoffe keine allergischen Reaktionen hervorrufen. Der Schaden kann nur durch die Verwendung bereits abgelaufener Kosmetika oder durch ungenaue Verwendung von Mascara verursacht werden, wenn sie in die Augen gelangt, was zu Reizungen führen kann. Wenn Sie alles sorgfältig tun, die Zusammensetzung sorgfältig lesen und das Make-up immer abwaschen, bevor Sie zu Bett gehen, wird dies einer schwangeren Frau keinen Schaden zufügen.

Kosmetik während der Schwangerschaft: Ja oder Nein

Vor einigen Jahrzehnten herrschte in der Gesellschaft die feste Überzeugung, dass bei der Geburt eines Kindes auf jegliche Art von Kosmetik verzichtet werden musste.

Nicht nur dekorative Produkte waren verboten, sondern auch Pflegeprodukte - Cremes, Lotionen, Tonika und Masken. Es wurde als gefährlich angesehen, Haare zu schneiden und zu färben, da dies die Gesundheit des ungeborenen Kindes beeinträchtigen kann.

Heute wollen junge Mütter nach wie vor sowohl während der Schwangerschaft als auch nach der Geburt gut und gut aussehen. Aber aufgrund von Veränderungen des Hormonspiegels und der Stoffwechselprozesse im Körper passt nicht jede Kosmetik zu einer solchen Frau. Einige haben in dieser Zeit allergische Reaktionen und Dermatitis, sogar auf die zuvor verwendeten Mittel.

Wählen Sie deshalb Naturkosmetik, sie ist zu 100% sicher. Zum Beispiel Produkte auf Mineralölbasis, die nur natürliche und sichere Inhaltsstoffe enthalten.

Während der Zeit, in der ein Kind getragen wird, sollte man sich nicht nur vor dem, was man auf das Gesicht legt, auf der Hut halten, sondern auch Änderungen an der üblichen Liste der kosmetischen Verfahren vornehmen.

Während der Schwangerschaft empfehlen Ärzte, solche kosmetischen Verfahren abzulehnen:

  • chemisches Peeling,
  • Massage mit erhitzten Steinen
  • heiße Wraps
  • Verfahren mit ätherischen Ölen
  • Heben
  • Foto und Elektrolyse.

Ist es möglich, während der Schwangerschaft schön zu sein und welche Kosmetika zu verwenden?

Die Haut einer Frau hat in dieser Zeit einige Besonderheiten, ihr Zustand kann sich ändern. Zum Beispiel hatten Sie vor der Schwangerschaft eine Tendenz, fett zu sein, und jetzt ist es trocken geworden. Eine solche Änderung erfordert eine Änderung der gesamten Kosmetiklinie.

Nicht nur das Gesicht, sondern auch der Körper braucht Pflege. Vor allem schwangere Frauen machen sich Sorgen über das Auftreten von Dehnungsstreifen am Bauch. Sie erscheinen aufgrund von Feuchtigkeitsmangel.

Dekorative Kosmetika, Produkte für Gesicht und Körper einer schwangeren Frau müssen folgende Anforderungen erfüllen:

  • Qualitätsmarke. Kaufen Sie kein Geld von unbekannten Herstellern, wählen Sie Kosmetika in Fachgeschäften und Apotheken. Eine auf dem Markt oder im Übergang gekaufte Creme oder Farbton kann nicht nur Allergien hervorrufen, sondern auch zu schweren Erkrankungen führen, da es sich häufig um Imitationen aus gefährlichen Bestandteilen handelt.
  • Natürliche Zusammensetzung und hypoallergen. Auch die Mittel bewährter Marken setzen sich aus raffinierten Produkten und chemischen Farbstoffen zusammen. Die Haut einer Frau wird während der Schwangerschaft empfindlicher, und bei herkömmlichen Mitteln können sogar Allergien auftreten. Bevorzugen Sie deshalb Marken, die Naturkosmetik herstellen. Für diese Produkte werden natürliche Inhaltsstoffe, Mineralien und keine Füllstoffe sowie chemische und synthetische Inhaltsstoffe verwendet. Die Produktpalette ist ziemlich breit: Pulver, Schatten, Basen, Bronzer und Pflegeprodukte. Kosmetika auf Mineralölbasis schaden nicht nur der Haut, sondern sorgen auch dafür, dass Falten sogar verdeckt werden.
  • Mangel an Geruch Während der Schwangerschaft haben viele Frauen einen akuten Geruchssinn. Daher tolerieren viele keine starken Gerüche. Nehmen Sie Produkte auf, die kaum riechen, wie Pulver und Schatten auf Mineralölbasis. Solche Produkte enthalten keine kosmetischen Duftstoffe, die eine Frau irritieren.

Die Hauptkriterien für Kosmetika während der Schwangerschaft sollten Sicherheit, Qualität und natürliche Zusammensetzung sein. Dann wird Ihre Haut frisch und schön aussehen.

Dekorative Kosmetik während der Schwangerschaft: Was ist zu verwenden und was nicht

Ist es möglich, Make-up während der Schwangerschaft und Make-up aufzutragen, haben wir es bereits herausgefunden. Sie können sich in der Pflege und Schönheit nicht leugnen.

Entscheiden Sie sich für eine Reihe von notwendigen dekorativen Kosmetika.

Hier ist eine Liste der notwendigen Werkzeuge:

  • Grundlage für Make-up. Es wird Ihnen helfen, Ihre Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, ihre Hautfarbe auszugleichen und sich auf das Schminken vorzubereiten. Denken Sie daran, dass es besser ist, sich für Naturkosmetik zu entscheiden, z. B. eine universelle Basis mit Bananenpulver, die den Teint verbessert, ein gesundes Aussehen verleiht und gleichzeitig Feuchtigkeit spendet.
  • Concealer Dieses Tool hilft dabei, die Mängel zu verbergen - kleine Pickel, Entzündungen sowie Altersflecken, die häufig während der Schwangerschaft auftreten. Wählen Sie es nach Ihrem Hauttyp aus: normal, fettig oder trocken. Dream Minerals hat einen Concealer für empfindliche Haut um die Augen.
  • Korrektor Es soll Defekte wie Pigmentflecken und rote Flecken sowie Quetschungen unter den Augen abdecken. Es wird punktiert auf Problemzonen des Gesichts aufgetragen. Das Werkzeug wird in fünf Farben dargestellt, von denen jede für die Maskierung eines bestimmten Fehlers verantwortlich ist. Wenn Sie Akne und rote Flecken haben - nehmen Sie eine grüne, gelbliche Gesichtsfarbe - lila, blaue Flecken unter den Augen - rot.
  • Schatten Wenn sie von schlechter Qualität sind, können sie Allergien, Juckreiz und Schwellungen verursachen. Die Haut der Augenlider ist sehr empfindlich, daher haben viele Menschen eine natürliche Frage: Kann man die Augen während der Schwangerschaft bemalen? Sie können schön sein, aber Sie müssen für die Augen ebenso sorgfältig Kosmetik wählen wie für andere Teile des Gesichts. Ein Ersatzprodukt wird auf dem Augenlid krank, zerbröckeln und schönes Make-up funktioniert nicht. Mineralische Schatten haben eine leichte Textur, sind sicher, passen gut und halten lange. Sie sind ideal für empfindliche Haut. Schatten können auch verwendet werden, um Augenbrauen zu färben, dann brauchen Sie keinen Stift.

Dermatologen Die Verwendung von Mascara, Eyeliner und Concealer wird nicht empfohlen.

Die Schwangerschaft ist kein Grund, die Kosmetik abzulehnen, im Gegenteil, die Chance, trotz aller Veränderungen umwerfend auszusehen. Die Hauptsache ist, die richtigen Mittel zu wählen.

Makeup schwanger: Erstellen Sie ein sinnliches Bild

Während der Schwangerschaft wird die Haut einer Frau blass und nimmt oft eine grünliche Färbung an. Dies ist auf einen Rückgang des Hämoglobinspiegels aufgrund der aktiven Aufnahme von Nährstoffen aus dem Körper der Mutter durch den Fötus zurückzuführen. Wenn Sie also frisch und schön aussehen möchten, folgen Sie unseren Tipps.

  • Hautvorbereitung Mit einem Schaum oder Gel mit Wasser abwaschen, Gesicht mit Tonic abwischen und Creme auftragen. Warten Sie, bis das Make-up absorbiert ist.
  • Die Basis Mineralische Makeup Basis verwenden. Tragen Sie es mit einem Spezialpinsel mit dickem Flor auf das Gesicht auf. Vergessen Sie nicht den Hals und den Halsausschnitt.
  • Maskierungsfehler. Wenn es auf der Haut keine Entzündung gibt, können Sie auf Concealer und Korrektor verzichten. Wenn sich jedoch Pickel, Entzündungen oder Kreise unter den Augen befinden, verwenden Sie den Korrektor. Wenden Sie es auf Problembereiche an.
  • Augen Make-up Verwenden Sie Mineralfarben in zwei oder drei Farben. Tragen Sie unter den Augenbrauen weiße, beige oder milchige Farben und auf das Augenlid dunkler auf. Für blauäugige Frauen passen braune Töne auf, grüne Augen empfehlen blaue und Kaffeefarbtöne, braunäugige Schokoladentöne. Um Ihre Augen zum Leuchten zu bringen, heben Sie den äußeren Augenwinkel dunkler hervor.
  • Pulver Tragen Sie einen leichten Puderschleier für Make-up und Korrektor auf. Es macht Ihr Make-up dauerhaft und verleiht Ihrem Gesicht einen natürlichen, frischen Farbton.
  • Erröten Zeichnen Sie entlang der Linie der Wangenknochen einen dicken Pinsel mit Rouge vom Kinn zum Ohr.

Zusammenfassend: Kann man während der Schwangerschaft malen und wie man Make-up aufträgt

Um während der Schwangerschaft attraktiv zu sein und sich nicht um die Gesundheit des zukünftigen Babys zu kümmern, wählen Sie hochwertige Kosmetika mit einer natürlichen Zusammensetzung. Produkte auf Mineralölbasis - Schatten, Pulver, Korrektoren, Concealer und andere bestehen vollständig aus natürlichen Inhaltsstoffen und enthalten Vitamine und Antioxidantien.

Sichern Sie sich das Wissen und erstellen Sie ein einzigartiges Bild, indem Sie sich unser Video ansehen.

Sicherheit geht vor

Während der Schwangerschaft ist es nicht notwendig, Ihre bewährten Gewohnheiten für das tägliche Schminken drastisch zu ändern.

Der Körper einer schwangeren Frau erlebt so den Alltagsstress, daher sollte man sich davon abhalten, sich an neue Kosmetika anzupassen.

Es ist jedoch notwendig, Ihr gesamtes kosmetisches „Arsenal“ auf schädliche Substanzen in den Medien zu prüfen, z. B. Quecksilber, Vitamin A, tierische Bestandteile und hormonelle Bestandteile. Diese Substanzen können die Gesundheit des ungeborenen Kindes schädigen. Daher sollte die Verwendung solcher Kosmetika sofort aufgegeben und durch natürliche, hypoallergene Mittel ersetzt werden.

Makeup-Funktionen

Obwohl Make-up für schwangere Frauen ein notwendiges und wichtiges Verfahren ist, müssen Sie die Vorgehensweise bei diesem Prozess leicht ändern.

Die Schwangerschaft ist für jede Frau ein wunderbarer, absolut natürlicher Zustand. Daher sollte das natürliche Make-up in dieser Zeit auf dem Höhepunkt der Popularität sein. Zu helle und auffällige Farben und Töne stehen zu dieser Zeit im Konflikt mit der femininsten Natur, die Ruhe, Ruhe und Gelassenheit wünscht.

Wie machen Sie Ihr Make-up diskret, bleiben aber gleichzeitig attraktiv und süß?

Um den Hautton auszugleichen, wenn pigmentierte Flecken oder Pickel auftreten, ist die Verwendung von Foundation oder Puder durchaus akzeptabel. Man muss nur berücksichtigen, dass die Haut während der Schwangerschaft aufgrund der hormonellen Veränderungen im Körper etwas dunkler wird, und es ist besser, wenn diese Produkte heller als üblich wirken. Fundament oder Pulver in sehr geringen Mengen auftragen, um das Gesicht nicht zu überlasten und ein Verstopfen der Talgdrüsen zu vermeiden.

Welches Make-up kann während der Schwangerschaft verwendet werden

Lippenstift oder Puder, die die Frau zuvor gerne verwendet hatte, kann während der Schwangerschaft unerträglich werden. Und Sie müssen auf dieses Problem vorbereitet sein. Das bedeutet natürlich nicht, dass die langen neun Monate ohne Make-up auskommen müssen. Schwangere Frauen verwenden Monokosmetik. Sie müssen sich nur für andere Kosmetika entscheiden. Es ist am besten, eine wirklich teure Kosmetik zu bevorzugen, die auf natürlichen Inhaltsstoffen basiert. Produkte namhafter Unternehmen mit einem guten Ruf sind für die zukünftige Mutter und ihr Baby völlig ungefährlich. Unter anderem bringen solche Kosmetika auch viele Vorteile mit sich, da sie die beste Pflege für Ihre Haut sind.

Aber natürlich lösen Kosmetika und Make-up nicht alle Probleme, die während der Schwangerschaft auftreten können. Es gibt viele Gründe, warum die Stimmung einer schwangeren Frau fast täglich verdirbt. Bald nachdem die Frau erfährt, dass sie nach einer Weile Mutter wird, wird der Spiegel sie rücksichtslos über einige der unangenehmsten Veränderungen im Aussehen informieren. Dabei geht es nicht um Veränderungen der Form, die vielleicht noch nicht existieren, sondern um das Gesicht. Die Gesichtsmerkmale verlieren allmählich ihre frühere Klarheit und Korrektheit der Formen und gewinnen an Unschärfe. Und dieser Faktor ist der zweite Grund für die Diskrepanz zwischen dem üblichen Makeup und dem, was während der Schwangerschaft möglich ist. Das Gesicht einer schwangeren Frau verändert sich und wird weicher. Daher ungeeignete helle Farben und auffällige Töne. Auch wenn sich eine Dame sich während der Wartezeit auf ein Baby nicht früher ohne ein Make-up, das einen „Vamp“ in ihr anprangerte, vorstellen konnte, ist es wünschenswert, sanftere Pastellfarben zu bevorzugen. Andernfalls kann die Diskrepanz zwischen dem hellen Make-up und dem aktuellen Zustand zu offensichtlich und auffällig erscheinen. Sehr oft scheinen die Lippen schwangerer Frauen geschwollen zu sein. In diesem Fall ist es wünschenswert, einige Töne des zuvor bekannten Lippenstifts nicht zu verwenden. Von roten, braunen und anderen hellen Lippenstifttönen sollte vorübergehend aufgegeben werden. Während das Kind wartet, kann sich auch die Farbe der Lippen ändern und dunkler werden. Schwangere Frauen, deren Lippen stärker geschwollen sind als üblich, sollten nicht mit einem Konturstift klar umrissen werden. Denn der Konturenstift macht die Lippen noch konvexer, betont ihre Form. Учитывая все сказанное выше, чтобы наносить макияж на губы в период беременности, будет разумным использовать вместо привычной декоративной помады бесцветную гигиеническую. Гигиеническая помада поможет уберечь губы от обветривания и шелушения. И вместе с тем она не сделает лицо беременной дамы карикатурным, как это может получиться в случае применения губной помады яркого цвета.

Der dritte Grund, warum es notwendig ist, den Inhalt von Kosmetika zu ändern, ist das Vorhandensein schädlicher chemischer Verbindungen in vielen kosmetischen Zubereitungen. Letzteres kann die Gesundheit des ungeborenen Kindes beeinträchtigen. Durch die Haut können verschiedene Chemikalien in das Blut einer schwangeren Frau und dann in den Körper eines ungeborenen Babys gelangen. In dieser Hinsicht ist es wünschenswert, die Zusammensetzung von kosmetischen Produkten, die eine Frau üblicherweise verwendet, sorgfältig zu untersuchen. Wie oben erwähnt, können schwangere Frauen nur mit Kosmetika aus natürlichen Inhaltsstoffen schminken. Wenn eine schwangere Frau nicht feststellen kann, welche Kosmetika für ihren derzeitigen Zustand am besten geeignet sind, sollten Sie sich an einen Kosmetiker wenden, der die erforderlichen Empfehlungen gibt.

Vergessen Sie nicht, dass Sie in der Hitze der Schwangerschaft das Make-up vollständig aufgeben können. Um gut auszusehen, können Sie Ihre Haare sorgfältig legen und eine schöne Sonnenbrille tragen. Dies ist möglicherweise ein besseres Mittel als die Verwendung von Kosmetika, die bei Einwirkung der Sonne große Hautschäden verursachen können. Dies gilt insbesondere für Mittel wie Grundierung, Cremepulver, Lippenstift. Die Farbkomponenten unter dem Einfluss von hohen Temperaturen können für den Körper des zukünftigen Babys schädlich sein.

Ist es möglich, während der Schwangerschaft zu malen und wie man Make-up aufträgt

Wenn eine schwangere Frau zu einer feierlichen Veranstaltung gehen soll, wird sie sich ohne dekorative Kosmetik natürlich ungewöhnlich fühlen. Tagsüber ist dies durchaus möglich, zumal Sie sich während der Schwangerschaft kleine Schwächen leisten können.

Natürlich ist es während der Schwangerschaft auch akzeptabel, Make-up aufzutragen, jedoch nur mit einer geringen Menge hochwertiger dekorativer Kosmetik. Elite-Produkte von führenden Kosmetikunternehmen beeinträchtigen die Gesundheit des zukünftigen Babys nicht. Lassen Sie uns ein wenig über das mögliche Make-up sprechen, das in der Wartezeit des Kindes am akzeptabelsten ist. Reinigen Sie vor dem Schminken die Gesichtshaut. Dann verwenden Sie eine Tagescreme.

Entfernen Sie nach dem Auftragen der Creme den Überschuss mit einem weichen Tuch. Tragen Sie dann einen Concealer auf das Gesicht auf und pudern Sie die Haut mit einem krümeligen oder kompakten Pulver. Wenn es im Sommer geschieht, kann das Fundament aufgegeben werden, gerade genug, um Pulver zu verwenden.

Beim Schminken während der Schwangerschaft können leichte Augenschatten auf die Augenlider aufgebracht werden. Es empfiehlt sich, keine hellen Farben zu wählen, sondern sich auf neutrale, beige oder Terrakotta-Töne zu beschränken. Sie müssen schattiert sein, um nicht den Eindruck von kontrastierenden Flecken zu erzeugen. Sie können den Augenkonturstift leicht betonen. Dann sollten Sie die Wimpern nachholen. Es ist besser, Mascara nicht in hellem Schwarz zu verwenden, sondern in Farbe, Grau, Blau oder Braun: Unangemessen unterstrichene Augen geben dem Aussehen einer schwangeren Frau eine gewisse Vulgarität.

Um sich während der Schwangerschaft zu schminken, können Sie einen farblosen, hygienischen Lippenstift oder einen dicken Lippenstift in neutralen Farben auf den Lippen auftragen. Es ist wichtig, helle Farben zu vermeiden, die auf unerwünschte Weise die mit der Schwangerschaftszeit verbundene Blässe der Haut sowie den müden Look hervorheben.

Natürlich sollten wir die einfache Regel nicht vergessen - stellen Sie sicher, dass Sie Make-up entfernen, bevor Sie zu Bett gehen. Und tagsüber ist es sinnvoll, das Gesicht mehrmals von den übermäßigen Aktivitäten der Talgdrüsen zu reinigen. Um dies zu tun, muss in einer Tasche mit Kosmetika Tonikum oder Lotion sein.

Es wird gehofft, dass diese Empfehlungen den Lesern einen großen Anstoß geben werden, ihrem Aussehen mehr Aufmerksamkeit zu widmen, einschließlich der Gesichtshaut.

Auf diesen Fotos sehen Sie, wie ein schönes Make-up für Schwangere aussieht:

Puffiness und Pigmentierung ausblenden

Unter den Themen, die im Zusammenhang mit einem solchen Ereignis angesprochen werden müssen, nimmt das Dilemma, ob Kosmetika verwendet werden sollen oder nicht, einen wichtigen Platz ein, insbesondere das sichere Make-up für Schwangere.

Jede Frau möchte immer schön aussehen, Komplimente vom anderen Geschlecht erhalten und die bewundernden Blicke der Männer wahrnehmen. Und selbst in einem so interessanten Zustand lohnt es sich, intensiv auf Ihr Aussehen zu achten, da sich der Hautzustand aufgrund von Veränderungen und Umstrukturierungen des Körpers ändert, Ödeme, Pigmentflecken oder Pickel auftreten. Das Ausblenden solcher vorübergehenden Mängel hilft der Kosmetik. Make-up während der Schwangerschaft ist angemessen und sicher. Dies wird sogar von Gynäkologen behauptet, vorausgesetzt, die Kosmetika werden unter Berücksichtigung der Körpermerkmale einer schwangeren Frau richtig ausgewählt.

Sicherheitsmaßnahmen beim Auftragen von Makeup schwanger

Experten sagen, dass Sie Ihre täglichen Gewohnheiten bei der Anwendung von Make-up nicht drastisch ändern sollten. Denn abrupte Veränderungen bringen Stress in den Körper, der sich nur schwer an einen neuen Zustand anpassen kann. Es ist jedoch sehr wichtig, auf die Zusammensetzung von Kosmetika zu achten, vielleicht enthalten sie schädliche Substanzen, die Mutter und Kind schädigen können.

Hersteller bieten heute Naturkosmetik an, so dass Ihr gewöhnliches Make-up aufgetragen werden kann, ohne Ihre Gesundheit zu beeinträchtigen. Die führenden Kosmetikmarken bieten spezielle Serien für Schwangere an.

Wie sollte die zukünftige Mutter aussehen?

Eine Besonderheit jeder schwangeren Frau ist unverfälschte Natürlichkeit. Sie macht die zukünftige Mutter so außergewöhnlich schön. Daher müssen Sie während der Schwangerschaft nichts Kardinales tun. Betonen Sie den natürlichen Charme mit einem Make-up in natürlichen Farben.

  1. Gesichtshaut Pigmentflecken und Pickel können mit Foundation oder Puder verborgen werden. Beachten Sie jedoch, dass der gewöhnliche Tonus möglicherweise nicht geeignet ist, da die Haut aufgrund hormoneller Einstellungen möglicherweise etwas dunkler wird. Übertreiben Sie es nicht mit der Anwendung dieser Kosmetika, um nicht zu schaden.
  2. Blush verhilft dem wiedergewonnenen Gesicht zu einer schöneren Form, sodass seine Verwendung gerechtfertigt ist. Tragen Sie das empfohlene Rouge von der Schläfe bis zu den Lippenwinkeln auf. Farboptionen sollten etwas dunkler als der Grundton sein.
  3. Kosmetik für die Augen. Schwangere Frauen dürfen sich mit Mascara, Eyeliner und Schatten selbst bemalen, es sei denn, es treten allergische Reaktionen auf. Das einzige, was Sie nicht tun müssen, ist Make-up im Stil von „Smokey-Ice“, da dies die bereits sichtbaren dunklen Ringe unter den Augen verschlimmern kann.
  4. Lippen werden empfohlen, um mit Balsam oder Lipgloss transparente, ruhige, natürliche Töne zu malen, sofern sie keine aggressiven Allergene enthalten.

Ob permanent Make-up während der Schwangerschaft

Schwangerschaft ist eine Phase im Leben, in der eine Frau selbst für ihren Ehemann und ihre Angehörigen am unberechenbarsten sein kann. Während dieser Zeit möchten Sie länger schlafen, sich mehr entspannen, und manchmal stört die tägliche Anwendung von Make-up die zukünftige Mutter. Um dieses Problem während der Schwangerschaft auf verschiedene Weise zu lösen:

  • Wimpern bauen, in diesem Fall müssen Sie Mascara nicht jeden Tag sorgfältig und geduldig auftragen,
  • malen Sie die Augenbrauen
  • Make-up dauerhaft machen.

Es ist ein permanentes Make-up, das eine eingehendere Betrachtung wert ist, da die Meinungen zu diesem Thema sehr widersprüchlich sind.

Finden Sie zuerst heraus, was es ist. Permanent Make-up ist ein Verfahren, das von Fachleuten mit Hilfe spezieller Ausrüstung durchgeführt wird und darin besteht, Farbstoffe in die Haut einzubringen. In diesem Fall ist das Pigment über einen langen Zeitraum in der Haut enthalten - von 6 Monaten bis 3 Jahren.

Dieses Verfahren erspart einer Frau die tägliche Anwendung von Kosmetika, und das Ergebnis gefällt lange. Permanent Make-up hat jedoch viele Kontraindikationen. Eine der außergewöhnlichen Kategorien von Kunden sind schwangere Frauen. Vergewissern Sie sich vor dem Eingriff, dass Sie Ihren Arzt konsultieren müssen.

Im ersten Schwangerschaftsdrittel wird das permanente Schminken überhaupt nicht empfohlen. Im zweiten und dritten Trimester können Sie ein solches Verfahren grundsätzlich durchführen, vorausgesetzt, die Frau trägt es ohne Schmerzmittel.

In jedem Fall ist ein dauerhaftes Make-up in der Klinik erforderlich, die über die entsprechende Lizenz und die Master-Ausbildung verfügt.

Es liegt an Ihnen, eine so wichtige Entscheidung zu treffen, sorgfältig zu denken und alle Vor- und Nachteile abzuwägen, da es äußerst schwierig ist, die negativen Reaktionen zu korrigieren, nachdem Sie sich dauerhaft fixiert haben.

Natürlich ist Schwangerschaft keine Krankheit, und Sie sollten sich keine bekannten Schwächen leugnen, aber alles sollte in Maßen sein. Übertreiben Sie es nicht und seien Sie schön.

Make-up während der Schwangerschaft

Eine Frau während der Schwangerschaft ist in jeder Hinsicht schön. Die Hauptgrundlage für ihre Schönheit ist Natürlichkeit. Natürlich kann sich jede Frau in jeder Position um ihren Körper kümmern, das Aussehen beobachten, natürlich auch mit Hilfe von Make-up. Dementsprechend verwenden Frauen während der Schwangerschaft auch Kosmetika, um sich selbst zu schminken. In einem solchen Lebensabschnitt müssen Sie sogar noch mehr Make-up auftragen, da Sie einige der Hautunebenheiten, die während der Schwangerschaft auftreten, geringfügig korrigieren müssen.

Abend Make-up während der Schwangerschaft

Wenn eine Frau ein abendliches Make-up machen muss, versuchen Sie es einfach mit dem Kontrast. Bringen Sie Augenbrauen mit weißen Perlen oder leichten Schatten. Machen Sie Ihre Augen ausdrucksvoller, indem Sie den Eyeliner und den Lidschatten passend zum Stift verwenden. Am besten verwenden Sie Pastelltöne. Sie werden viel natürlicher aussehen. Machen Sie die Wimpern üppig (schließlich hat niemand abgesagt). Übrigens werden üppige Wimpern durchaus angemessen erscheinen. Bevor Sie Lippenstift auftragen, kreisen Sie die Lippenkontur mit einem Stift um. Um ein natürlicheres Aussehen zu erzielen, verwenden Sie am besten einen hellen Lipgloss. Vergiss das Erröten nicht. Sie können Ihrem Gesicht Frische und Make-up verleihen. Es lohnt sich, einen Korrektor mitzunehmen. Sie werden es brauchen, wenn Sie die Taschen unter Ihren Augen verstecken müssen. Schattieren Sie es leicht an den Außenkanten. Dies ist notwendig, damit der Grundton des Gesichts keinen scharfen Kontrast bildet.

Es wird nicht empfohlen, die Nägel während der Schwangerschaft mit Lack zu lackieren. Es enthält sehr gefährliche Substanzen, die durch Einatmen von Dämpfen in den Körper gelangen. Solche Paare sind mit Konsequenzen für das zukünftige Baby verbunden.

Noch Fragen? Fragen Sie sie in den Kommentaren unten. Artikel zum ThemaAnfragen, um zu diskutieren

Während der Schwangerschaft macht eine Frau bestimmte Veränderungen durch. Sie erscheinen im Zustand der Haut, der Haare, der Nägel. Wenn Sie sie bemalen möchten, müssen Sie diese Änderungen berücksichtigen. Betrachten wir also die Fragen, die Frauen betreffen, ob es möglich ist, Haare, Nägel und Gesicht während der Schwangerschaft zu färben und die entsprechenden Schlussfolgerungen zu ziehen.

Können schwangere Frauen ihre Haare färben?

Beginnen wir mit dieser allgemeinen Frage. Haben Sie Ihr Haar seit mehreren Jahren konstant gefärbt, und Sie können jetzt keine nachwachsenden Wurzeln mehr betrachten. Die Schattierung Ihres Haares erscheint Ihnen matt, und Sie denken, es ist an der Zeit, es zu aktualisieren? Oder haben Sie einfach eine wundervolle Stimmung und möchten durch Veränderung Ihrer Haarfarbe verwandelt werden? Ich schaue mir an, was mit den Haaren passiert, wenn du ein Baby erwartest, und finde heraus, ob es möglich ist, deine Haare schwanger zu färben.

Der hormonelle Hintergrund Ihres Körpers unterliegt Veränderungen, die die Haarstruktur beeinflussen. Das Haar wird normalerweise dicker. Dies bedeutet nicht, dass sie weiter wachsen. Tatsache ist, dass der Haarausfall durch einen Anstieg des Schwangerschaftshormons Progesteron reduziert wird. Studien haben gezeigt, dass moderne Haarfarben für Schwangere nicht gefährlich sind. Vergessen Sie jedoch nicht, dass jeder Organismus individuell ist. Oft beschreiben schwangere Frauen ihre Haare als ungezogen. Die veränderten Eigenschaften der Haare von schwangeren Frauen können nicht vorhersagen, wie das Färben aussehen wird. Das heißt, Sie können einfach nicht das gewünschte Ergebnis erhalten. Und jetzt brauche ich keinen Grund mehr, mir Sorgen zu machen. Darüber hinaus besteht die Medizin darauf, dass schädliche Chemikalien in Farben die Kopfhaut und den ganzen Körper beeinträchtigen können, was auch von den individuellen Körpermerkmalen abhängt.

Und wenn Sie Ihre Haare während der Schwangerschaft färben müssen, ist es besser:

  • Verwenden Sie das Tönungswerkzeug
  • Hervorheben, Färben, bei dem die Farbe die Kopfhaut nicht beeinflusst,
  • Verwenden Sie Volksmittel zum Färben von Haaren (zum Beispiel Henna, Basma).

Können schwangere Frauen Nägel malen?

Während der Schwangerschaft ändert sich auch die Struktur der Nägel. Sie können feststellen, dass die Dicke der Nagelplatte und die Wachstumsrate der Nägel zugenommen haben. Dies ist eine Folge von Änderungen des Hormonspiegels. Und Sie können feststellen, dass die Nägel dünner, gebrochener und abgeblättert sind. Daher ist es besser, keine Aceton-haltigen Produkte zu verwenden und die Nägel seltener zu lackieren. All dies ist notwendig, damit die Nägel nur minimal geschädigt werden. Um das Kind nicht zu schädigen, können schwangere Frauen ihre Nägel in einem gut belüfteten Bereich lackieren. Andernfalls werden Sie in großen Mengen von schädlichen Dämpfen inhaliert, die auch allergische Reaktionen hervorrufen können. Beachten Sie auch, dass die Erhöhung der Nägel von schwangeren Frauen nur bestimmten Bedingungen unterworfen sein kann.

Schwangere Nägel können lackiert werden. Achten Sie beim Kauf von Nagellack auf die Zusammensetzung des Werkzeugs. Es sollte nicht enthalten:

  • Formaldehyd (kann die Immunität des Kindes schwächen)
  • Toluol (beschleunigt den Trocknungsprozess des Lackes und ist schädlich für den Fötus),
  • Kampfer (nicht während der Schwangerschaft empfohlen).

Ist es möglich, das Gesicht zu schminken, schwanger zu schminken?

Wenden wir uns dem Thema Make-up während der Schwangerschaft zu. Kosmetikerinnen schreiben, dass die Verwendung von Make-up Ihr ​​Baby nicht beeinträchtigen kann. Im Gegenteil, positive Emotionen aus Ihrem Spiegelbild beeinflussen auf wundersame Weise Ihre Stimmung und Ihr Wohlbefinden! Das heißt, schwangere Frauen können das Gesicht malen! Schauen Sie mal, Sie können schwanger sein:

  • Augen malen, ihnen Ausdruckskraft durch Mascara verleihen,
  • Lippen malen, ihre Sinnlichkeit mit Brillanz betonen,
  • Augenbrauen zu malen, mit natürlichen Kurven gespielt.
Ihre Rückmeldung

Frauen wollten zu allen Zeiten gut aussehen. Moderne Kosmetik wirkt einfach Wunder. Sie können nicht nur die natürliche Schönheit betonen, sondern auch verschiedene Unvollkommenheiten der Haut ausblenden. Richtig schön Make-up gibt Vertrauen

Die Schwangerschaft ist eine besondere Phase im Leben einer Frau. In dieser Zeit möchten Sie nie gut aussehen. Viele Frauen haben jedoch aufgrund von Veränderungen im Körper eine Reihe von Problemen. Die Haut kann entzündet sein, Reizungen, Akne, Flecken im Gesicht. All dies bringt Ärger mit sich, verdirbt die Stimmung in dieser wichtigen und freudigen Zeit des Wartens auf das Kind. Weitere Einzelheiten dazu erfahren Sie in einer Frauenzeitschrift. Hier finden Sie alle interessanten Dinge zu Schönheit, Ernährung, Make-up, Schwangerschaft, Gesundheit usw. In diesem Artikel werden wir über Make-up für Schwangere sprechen.

Kann ich während der Schwangerschaft Make-up auftragen?

Sie können nur einige Regeln befolgen.

  1. Verwenden Sie während der Schwangerschaft nur hypoallergene, hochwertige Kosmetika, um die Haut nicht zu schädigen.
  2. Die Basis für Make-up kann Ihre normale Creme sein. Denken Sie daran, dass die Creme vor dem Schminken vollständig einziehen sollte.
  3. Grundierungscreme ist vorzuziehen, um helle Farben und eine leichte Textur zu wählen.
  4. Schatten sind auch besser, um Licht zu wählen. Und für das abendliche Make-up passendere Nuancen hellere Töne als früher. Tragen Sie sie sorgfältig auf und entfernen Sie überschüssige Partikel vom Pinsel, damit die Schatten nicht zerbröseln.
  5. Make-up-Mascara wählen hypoallergen, nicht zu dunkel.
  6. Für den Lippenstift ist es besser, hartnäckige Farben zu verwenden, die die Farbe behalten und lange Zeit nicht gelöscht werden. Die Farbe sollte nicht zu hell sein. Sie können Lipgloss wählen. Die Kontur der Lippen muss makellos sein, die Ecken der Lippen sind sorgfältig gezeichnet.
  7. Verwenden Sie Beige Rouge. Das Gesicht sieht frisch aus, nicht müde.

In den ersten Monaten der Schwangerschaft werden Frauen sehr empfindlich und reizbar. Daher sollte das Make-up nicht länger als 15 Minuten dauern. Wählen Sie das richtige Make-up, das zu Ihnen passt.

Jede Frau während der Schwangerschaft ist schön. Ein gutes Make-up unterstreicht nur seine Schönheit und seinen Charme und macht kleine vorübergehende Hautunvollkommenheiten. Sei immer schön!

Kosmetik während der Schwangerschaft: Gibt es ein Risiko für das Baby?

Viele Frauen vermeiden den Gebrauch von Kosmetika während der Schwangerschaft - dekorativ und hygienisch. Sie haben Angst, das ungeborene Kind zu verletzen. Ist es fair Versuchen wir es herauszufinden.

Im ersten Trimenon der Schwangerschaft fühlt sich die werdende Mutter müde und irritiert. Die Aussicht, fünfzehn Minuten früher aus dem Bett zu steigen, um Zeit zu haben, ist für eine berufstätige schwangere Frau unwahrscheinlich, besonders wenn sie an einer Toxikose leidet.

Kosmetik während der Schwangerschaft: kann oder nicht?

Viele zukünftige Mütter glauben, dass die Verwendung von Kosmetika, auch hygienisch, während der Schwangerschaft die Gesundheit des Kindes beeinträchtigen kann. Ist es immer so? Не волнуйтесь, это не так. Беременность - это стрессовая ситуация для организма мамы, он вынужден перестраивать работу всех органов, подчинив их одной задаче - вынашиванию ребенка. Поэтому если, забеременев, вы вдруг откажетесь от использования привычной гигиенической косметики, то лишите кожу необходимой поддержки. То есть создадите еще один очаг напряжения в организме.Und der Körper muss auf die Haut "abgelenkt" werden, um Trockenheit, Schälen oder Irritation zu bekämpfen - anstatt alle Ressourcen auf die Bedürfnisse des Wachstums des Kindes zu richten. Stimmen Sie zu, dass dies eine unvernünftige Taktik ist. Nun, sagen Sie, aber es gibt eine aktive Hygienekosmetik. Können all diese Schlagworte "Liposomen" und "Nanosomen" einem ungeborenen Kind schaden? Selbst die aktivsten Kosmetika dringen nur bis zur Dermis ein und sind während der Schwangerschaft absolut nicht gefährlich.

Viele schwangere Frauen verwenden kein Make-up und denken, dass es dem Baby schaden kann. Kann sich eine schwangere Frau Makeup leisten? Schwangerschaft ist keine Krankheit. Und eine schwangere Frau kann und sollte gepflegt aussehen. Wenn sie Schatten, Mascara und Rouge dafür braucht, bitte. Die Gesundheit Ihres Babys hängt direkt von Ihrem emotionalen Zustand ab. Schaffe Schönheit um dich, höre schöne Musik und sei so schön wie immer. Selbst das leichteste Make-up hebt Ihre Stimmung sofort und gibt Ihnen Sicherheit. Denken Sie daran, dass Make-up nicht unbedingt vollständig sein muss (tonale Basis, Rouge, Mascara, Lidschatten, Lippenstift) - identifizieren Sie einfach Akzente und verbergen Sie Fehler.

Das Verfahren zum Schminken sollte so einfach wie möglich sein.

Hautpflege während der Schwangerschaft

Wenn Sie vor der Schwangerschaft nur selten Kosmetika verwendet haben, ist es vielleicht an der Zeit, zu beginnen, ansonsten werden Sie in den Augen von Arbeitskollegen eines Tages ein schlecht verborgenes Mitleid lesen. Versuchen Sie daher, auch noch ein wenig Kosmetik zu verwenden, um beispielsweise die Schönheit der Augen mit Hilfe von Mascara zu betonen, die Wangen mit Rouge leicht zu beleben und das tonale Gerüst, den Liner und den Lippenkontaktor abzulehnen. Hier sind drei einfache Tipps.

  1. Maske schwangerer Frauen. Wenn der sogenannte "Glanz der Schwangerschaft" für Sie zu einer Hyperpigmentierung der Haut geworden ist, können Sie dies jederzeit mit Hilfe von Kosmetika korrigieren. Eine hochwertige Foundation oder ein Concealer hilft dabei, Hautfehler zu verbergen und den Ton auszugleichen. Die Hauptsache - Concealer und tonale Basis nicht zusammen verwenden, da dies zu auffällig ist.
  2. Trockene Haut während der Schwangerschaft. Wenn die Haut während der Schwangerschaft zum Abschälen neigt und das Auftreten von Akne oder schnell Fett wird, sollten Sie die Strategie der Hautpflege ändern. Es ist nicht ausgeschlossen, dass konventionelle Mittel diese Probleme nicht bewältigen können, und es lohnt sich, spezielle Mittel zu finden, die auf die Bedürfnisse schwangerer Frauen zugeschnitten sind. Achten Sie insbesondere auf Kosmetika, die den Spiegel der fettigen Haut regulieren.
  3. UV-Schutz Um trockene Haut zu beseitigen, wählen Sie beispielsweise eine hochwertige Feuchtigkeitscreme mit den Eigenschaften von Sonnenschutzmitteln. Sie können sogar einen Lippenstift finden, der die Lippen vor schädlicher Sonneneinstrahlung schützt.

Schwangerschaft ist kaum die beste Zeit, um zu experimentieren. Versuche der Versuchung zu widerstehen und das Bild komplett zu verändern. Es gibt bereits genug Veränderungen in Ihrem Leben, ohne dass Sie darüber nachdenken müssen, und Sie müssen sich nicht viel über Ihr Äußeres Gedanken machen.

Nicht unersetzlich

Hormonelle Permutationen, die im Körper einer Frau während der Schwangerschaft auftreten, können eine scheinbare Tatsache wie den Hauttyp verändern, indem sie einen globalen Sprung von normal oder fettig bis extrem trocken machen. Daher sind bekannte und bewährte Werkzeuge in der Zeit des Tragens eines Kindes oftmals nicht sehr relevant. Ändern Sie das tägliche Ritual der Hautpflege entsprechend Ihrer neuen Position und dem Zustand Ihrer Haut. Fügen Sie mehr Feuchtigkeitscremes und Seren hinzu, wenn Sie trockene Haut haben, wählen Sie ölfreie Produkte, wenn Ihre Haut fettanfällig ist. Während der Schwangerschaft sind viele Frauen anfällig für Parfüme, daher ist es besser, geruchlose Produkte zu wählen.

Sicherheitsbedenken

Für ein Fotoshooting mit einer schwangeren Frau ist besonders vorsichtiges, aber natürliches Make-up erforderlich, aber im Alltag ist die Hauptsache beim Make-up Geschwindigkeit und Sicherheit. Jetzt wird spezielle dekorative Kosmetik für Mädchen in Position herausgegeben. Es ist jedoch keineswegs notwendig, zwei Streifen im Test zu erkennen, um nach solchen Produkten zu suchen.

Neue, nicht vor der Schwangerschaft ausprobierte Kosmetika können eine unerwartete Reaktion des Körpers verursachen. So wird die Treue zu alten Gewohnheiten in gewissem Sinne die Haut vor unerwünschten Substanzen schützen. Dennoch ist die Schwangerschaft eine ziemlich kritische Phase, und verzweifelte Experimente mit Neuheiten sind zur Zeit nicht die beste Wahl.

Sie müssen alle ihre Kosmetika, Pflege und Dekoration überprüfen und sicherstellen, dass sich keine schädlichen Bestandteile darin befinden. Es ist sinnvoll, solche Produkte durch andere, hypoallergene, natürliche und nicht zu aromatisierte Produkte zu ersetzen.

Gefahr in der Komposition!

Seien Sie nicht faul, die Kompositionen der Werkzeuge zu lesen, die Sie verwenden möchten. In Kosmetika, einschließlich dekorativer, sollten für die wichtigen neun Monate kein Quecksilber, tierische Produkte, Hormone, Vitamin A, Salicylsäure, Parabene und andere Substanzen enthalten sein. Jeder von ihnen wird ein wenig mehr in Betracht ziehen.

  • Vitamin AEr ist Retinol, Adapelene, Tretinoin, Tazorac und Avage, in großen Mengen ist die Gesundheit des zukünftigen Babys schlecht.
  • Salicylsäure, die in Akneprodukten verwendet wird, einschließlich dekorativer Akne, kann ebenfalls Komplikationen verursachen. Diese Substanz wird auch "maskiert" genannt Beta-Hydroxysäure, BHA und BHA.
  • Parabene Kosmetika dürfen mehr als sechs Monate gelagert werden, aber viele Experten haben Angst vor diesen Substanzen und es wird ihnen geraten, auf Bioprodukte zu wechseln. Es ist leicht, das Vorhandensein von Parabenen zu berechnen - es reicht aus, alle Komponenten zu beachten, die in –parabenen enden.
  • PArfum Viele schwangere Frauen nerven, sie können Übelkeit oder Allergien auslösen.
  • Toluol, Kampfer und Formaldehyd sind in Maniküre-Lacken enthalten. Es ist sehr unerwünscht, dass vor allem werdende Mütter diese Substanzen für lange Zeit inhalieren. Daher ist es besser, die Nägel nicht zu oft zu lackieren.

Wunderbare Angewohnheit - Bewertungen von Kosmetika vor dem Kauf lesen. Die erhaltenen Informationen helfen Schwangeren jedoch nicht immer, allergische Reaktionen zu vermeiden, da dies eine individuelle Angelegenheit ist. Wenn der Körper in dieser Hinsicht sehr launisch ist, ist es besser, zuerst Sonden der Werkzeuge zu kaufen, die Sie kaufen möchten. Es wird empfohlen, Kosmetika auf der Innenseite des Ellbogens zu testen, wo die Haut am dünnsten und empfindlichsten ist.

Makeup zukünftige Mutter

Zusammenhänge aus der Schwangerschaft sind Zärtlichkeit, Ruhe und Natürlichkeit. Zu gesättigte Farben im Make-up sehen daher unpassend aus. Das andere Extrem - der völlige Mangel an Make-up - trägt auch nicht immer dazu bei, süß und natürlich auszusehen. Ohne Make-up sind sogar kleine Mängel im Gesicht sichtbar, und in manchen Fällen möchte eine Frau perfekt aussehen. In einer Kosmetiktasche sollten sich daher tonale und maskierende Werkzeuge, Kosmetika für Augen und Lippen befinden.

  1. Das erste Mittel, das auf das Gesicht aufgetragen wird, ist das Fundament und gegebenenfalls der Concealer. Sie gleichen den Ton aus und maskieren die Pickel und die Kreise unter den Augen. Wenn der Geruch der üblichen Creme ärgerlich geworden ist, was bei schwangeren Frauen häufig der Fall ist, ist es besser, sie zu ersetzen.
  2. Pulver ist besser, wenn Sie ein transparentes, leichtes wählen, das im Gesicht nicht sichtbar ist, die Haut jedoch mattiert.
  3. Um das Gesicht frisch zu machen und die Schwellung visuell zu entfernen, hilft das Erröten. Sie sollten einen natürlichen Farbton haben - zartes Rosa oder Aprikosenbeige, abhängig von der Hautfarbe. Übernehmen Sie Rouge auf zwei Arten. Die erste - entlang der Linie, die vom Tempel zu den Lippenwinkeln gerichtet ist. Die zweite - auf den hervorstehenden Teilen der Wangen, die mit einem Lächeln geformt werden.
  4. Pfeile auf den Augen, aus Eyeliner oder Bleistift, sind zulässig. Aber sie sollten nicht zu dramatisch aussehen. Es ist sinnvoller, die Wimpernlinie nur leicht zu betonen.
  5. Schatten müssen natürlich wählen. Für braune Brünetten geeignet und braun, aber Blondinen sollten am leichtesten aufgetragen werden. Es ist nicht nötig, "rauchige" Augenschminke zu machen, wenn unter den Augen dunkle Ringe sichtbar sind.
  6. Tinte - schwarz, braun, grau oder sogar Farbe - sollte hypoallergen sein, wie alle Kosmetika. Die verlängernde Mascara wirkt ruhiger. Aber das Volumen, mit der Wirkung von "Drama", ist es besser zu verlassen, um ein Bild von einer tödlichen Schönheit und nicht einer süßen zukünftigen Mutter zu schaffen.
  7. Da der Appetit bei schwangeren Frauen oft gut ist, wird ein Lippenstift benötigt, der hartnäckig ist und zahlreiche Snacks verträgt. Die Alternative ist Glitzer. Lass sie und instabil sein, aber du kannst sie buchstäblich unterwegs machen.
  8. Es lohnt sich, an die schöne Frisur zu denken. Verlegewerkzeuge wählen das Sicherste.

Fotos zur Erinnerung an das Schöne

Gepflegtes Make-up und Haare sowie eine schöne Maniküre machen die Damen gepflegt. Diese Bestandteile des Bildes sind täglich geeignet, und für ein Fotoshooting sind sie einfach notwendig, da die Kamera nicht den öligen Glanz im Gesicht oder die übermäßige Blässe der Haut vergibt. Frauen, die in der Lage sind, das Fotografieren für den siebten oder achten Monat des Wartens auf das Baby festzulegen, ist besser.

Beachten Sie vor einer Fotositzung Folgendes:

  • das Gesicht sollte nicht glänzen, das Pulver muss matt sein, nicht glänzend
  • Schatten, Rouge und Lippenstift sollten weiche Farbtöne wählen,
  • lassen Sie uns eine leichte Betonung auf die Augen oder die Lippen sagen,
  • Maniküre ist unerlässlich
  • Make-up und Maniküre sollten im Einklang mit dem Outfit oder mit einigen Outfits stehen, wenn sie sich beim Schießen ändern.
  • Essen Sie keine salzigen Speisen und trinken Sie am Abend vor dem Schießen nicht viel Wasser oder Tee. Egal wie gut das Make-up und die Fähigkeiten des Fotografen sind, es wird schwer sein, die Schwellungen im Gesicht zu verbergen.

Make-up muss mit den Haaren harmonieren. Ideal, wenn das Haar gerade locker ist. Dann sind sie gut genug, um sich zu glätten (oder umgekehrt zu krümmen) und das Geld aufzubringen, um ein gepflegtes Aussehen zu erzielen. Leider kann ein Mädchen beim Tragen eines Kindes feststellen, dass sein Haar schlechter und seltener geworden ist, als es war. Dieses Foto ist möglicherweise nicht erkennbar. Und wenn es auffällt, wird die Haardichte durch die entsprechende Frisur, das Styling oder die Überkopfsträhnen erreicht.

Wenn der Visagist mit Ihnen zusammenarbeitet, stellen Sie sicher, dass die von ihm verwendeten Kosmetika für Sie geeignet sind. Wenn Sie zu Allergien gegen bestimmte Substanzen neigen, sollten Sie dies im Voraus warnen, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden. Dieser Tag sollte gut gelaunt sein, denn er wird sich sicherlich in den Bildern widerspiegeln. Make up und in jedem Lebensabschnitt wirksam sein!

Mehr Schutz

Während der Schwangerschaft wird die Gesichtshaut besonders empfindlich und anfällig für Sonnenlicht. Es ist egal, zu welcher Jahreszeit es sich um eine Schwangerschaft handelt. Wählen Sie Hautpflegeprodukte mit einem Lichtschutzfaktor von mindestens 20. Durch rechtzeitige (frühzeitige) und regelmäßige Anwendung von Sonnenschutzmitteln werden Hyperpigmentierungen vermieden.

Blässe oder erröten

Blässe der Haut ist ein weiterer ständiger Begleiter der Schwangerschaft, und in den meisten Fällen ist diese Blässe grünlich gefärbt und passt überhaupt nicht zur Definition von Aristokratie. An Tagen, an denen Ihre Haut stumpf aussieht, tragen Sie ein Rouge auf Ihre Wangenknochen oder ein wenig Bronzepulver auf Ihr gesamtes Gesicht auf. Um der Haut Glanz und Frische zu verleihen, verwenden Sie einen Highlighter über Rouge, gehen Sie leicht unter die Augenlider und den Nasenrücken. Umgekehrt haben einige Frauen während der Schwangerschaft ein intensives Rouge aufgrund eines erhöhten Blutvolumens. Der grüne Korrektor hilft dabei, die unebenen kleinen roten Flecken auf der Haut zu verbergen.

Konturieren

Ein weiteres Problem, dem sich zukünftige Mütter oft stellen müssen, ist die Veränderung der Proportionen des Gesichts, insbesondere der Nase und der Lippen. Dies ist auf Gewichtszunahme sowie Ödeme zurückzuführen. Wie Sie mit der Schwellung fertig werden, wird Ihnen der Arzt, der die Schwangerschaft beobachtet, sagen, und Konturierung hilft Ihnen, Ihr Gesicht wiederzugewinnen. Sie benötigen eine Palette von Skulpturen, die aus mindestens zwei Mattschattierungen bestehen - dunkel und hell. Tragen Sie einen dunklen Farbton auf die Bereiche auf, die verengt oder verborgen werden müssen, z. B. Flügel, Nasen, Wangenknochen, Kinnlinie, Licht, im Gegenteil auf die Bereiche, die hervorgehoben werden müssen.

Sichere Maniküre

Der wichtigste Mythos ist, dass Sie Ihre Nägel während der Schwangerschaft nicht lackieren sollten. Nagellacke können Toluol, Formaldehyd, Dibutylphthalat und Kampfer enthalten, deren Dämpfe durch die Atemwege in den Körper eindringen. Dies ist eine vernachlässigbare Dosis, die der Mutter und dem Kind schadet. Dennoch haben viele Frauen Angst, eine Maniküre durchzuführen. Kompromiss gefunden in der neuen Generation der Nagellacke als umweltfreundlich gekennzeichnet. Marken Kure Bazaar, Priti NYC verwenden natürliche Inhaltsstoffe wie Weizen, Baumwolle, Sojabohnen, Kartoffeln und Maisextrakte.

Hurst Shkulev Publishing

Moskau, st. Shabolovka, Haus 31b, 6. Eingang (Eingang von der Reitbahn)

Kosmetik während der Schwangerschaft: kompetente Beratung

Unsere Expertin Elena Gibalkina, Leiterin der Kosmetikabteilung des medizinischen Zentrums:

Für zukünftige Mütter bieten wir sehr sanfte und sanfte Programme an, die Frauen während der gesamten Schwangerschaft begeistern werden. Tatsache ist, dass sich mit einer Änderung des Körperzustands auch der Zustand der Haut ändert. Manchmal gibt es "Überraschungen", die, um es milde auszudrücken, eine Frau überraschen. Verschiedene innere Störungen. Neurosensorische Kosmetik mit subtilen Aromen von Alpenkräutern, Edelweiß, Hibiskus hilft uns, mit ihnen umzugehen. Eine sehr sanfte, ruhige Massage mit der Technik der Lymphdrainage hilft nicht nur dabei, Giftstoffe aus dem Hautgewebe zu entfernen, den Zugang zu Nährstoffen und Feuchtigkeitscremes zu erneuern, sondern auch zu beruhigen.

Wir empfehlen, keine Säure-Peelings durchzuführen, einschließlich Ultraschall-Gesichtsreinigung. Dies kann den Zustand der Haut und des Körpers insgesamt beeinträchtigen. Peelings sind Pigmentflecken und die Ultraschallreinigung wirkt sich negativ auf den sich entwickelnden Fötus aus.

Loading...